Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.net  
   

Die mobilen Seiten von c++.net:
https://m.c-plusplus.net

  
C++ Forum :: Bücher ::  [Projekte] Was man nicht messen kann... kann man nicht kontrollieren     Zeige alle Beiträge auf einer Seite Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
C++ Newsbot
Forumbot

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 05.04.2000
Beiträge: 4298
Beitrag C++ Newsbot Forumbot 02:00:00 21.10.2007   Titel:   [Projekte] Was man nicht messen kann... kann man nicht kontrollieren            Zitieren

Themenbereich: Projekte

DeMarco, Tom

Was man nicht messen kann... kann man nicht kontrollieren

Mehr Infos zum Titel oder Bestellmöglichkeiten:

Dieses Buch bei amazon.de ansehen!

Eingetragen am: 21.10.2007  Hits: 5719  Erstellt von c++.de

gut geeignet:
  • Projektleiter und Projektverantwortliche in Softwareprojekten

  • Erfahrene Softwareentwickler, die immer mit ihren Zeitplänen und Kosten kämpfen

  • Leser, die sich für die Geschichte der Softwareentwicklung und die Entwicklung ihrer Methoden interessieren
weniger geeignet:
  • Leser, die die übliche "leichte und luftige" Schreibweise von Tom DeMarco suchen - das Buch ist anspruchsvoll

  • Programmierer ohne Erfahrung in einer Projektverantwortung
"Was man nicht messen kann...
... kann man nicht kontrollieren"

Tja, eigentlich eine triviale Aussage, zumindest für alle Techniker und Ingenieure. Interessanterweise vernachlässigt man diese Weisheit in der Softwareentwicklung sehr gerne. Hier wird geplant - gemacht - und dann am Ende gewundert, warum Zeitpläne und Kosten nicht eingehalten wurden. An diesem Thema macht Tom DeMarco - bekannt durch viele Titel rund um das Softwareprojektmanagement - seinen Ausführungen fest.

Das wesentliche Credo des Autors lautet, daß den meisten Softwareprojekten am Anfang eine ehrliche Kosten- und Aufwandsschätzung fehlt, so daß natürlich am Ende die gesteckten (unrealistischen) Ziele niemals erreicht werden können. DeMarco stellt dazu diverse Methoden und Wege vor, wie mit Hilfe von Kennwerten und den Lernerfolgen aus vorigen Projekten gute Schätzungen für neue Projekte machbar werden. Nicht nur die Schätzung am Anfang ist ihm wichtig, er weist weiterhin auch darauf hin, wie das Projekt in der Durchführungsphase gesteuert und kontrolliert werden muß, um Abweichungen vom Plan frühzeitig zu erkennen und zu korrigieren.

Interessant an diesem Buch ist das Datum der Originalausgabe - 1982! Veraltet? Nein, keineswegs, allerdings fordert das Buch vom Leser schon einiges Mitdenken, da man natürlich die dort vorgestellten Methoden gedanklich an den aktuellen Stand der Technik anpassen muß. Aber seine Methoden sind so zeitlos, daß das Buch gerade wegen des Alters interessant bleibt. Eines wird der Leser aber vielleicht vermissen - wer DeMarcos neue Bücher kennt weiß, wie locker der Autor schreibt. 1982 war er noch deutlich trockener als heute. ;-)

Diese Daten stammen aus der Datenbank von Amazon.de:

Amazon-Verkaufsrang:

ISBN-10: ----

ISBN-13: ----

Verlag:

Preis:

Mehr Infos zum Titel oder Bestellmöglichkeiten:

Dieses Buch bei amazon.de ansehen!

Werbeunterbrechung
C++ Forum :: Bücher ::  [Projekte] Was man nicht messen kann... kann man nicht kontrollieren   Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.