Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.net  
   

Die mobilen Seiten von c++.net:
https://m.c-plusplus.net

  
C++ Forum :: MFC (Visual C++) ::  OCX einbinden     Zeige alle Beiträge auf einer Seite Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
nimloth80_2
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 20
Beitrag nimloth80_2 Mitglied 08:48:05 12.10.2016   Titel:   OCX einbinden            Zitieren

Hallo zusammen,

bin gerade dabei eine OCX in Visual Studio 2008 einzubinden.
Habe zuerst im Projektmappenexplorer eine Klasse (MFC-Klasse von Active X Steuerelement) eingefügt. Die entsprechende OCX ausgewählt. Das hat auch soweit geklappt ich sehe die Funktionen die mein OCX hat. (Wrapper klasse)

Als nächstes möchte ich auch die Ereignishandler hinzufügen.
In der Resourcenansicht füge ich einen neuen Dialog hinzu, ein Active X Steuerelement mit dem entsprechend gleichen OCX.

Nun zur Frage:
Wenn ich nun direkt "Ereignishandler hinzufügen" sage, packt mit VS2008 das in die Klasse die ich im Projektmappenexplorer gerade angelegt hab. (Wrapperklasse)

Füge ich allerdings zu meinem Dialog erst eine Klasse hinzu und sage dann "Ereignishandler hinzufügen" dann wir das in die neu erstelle Klasse gepackt, wo ich hinterher auch meine "Control" Variable mit reintue. (Dialogklasse)

Was ist richtig? Geht beides?

Kanns leider nicht testen, da die Gegenseite mit der kommuniziert werden soll fehlt.
Achromat
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 05.06.2013
Beiträge: 275
Beitrag Achromat Mitglied 03:39:58 20.10.2016   Titel:              Zitieren

geht
nimloth80_2
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 20
Beitrag nimloth80_2 Mitglied 10:15:10 27.10.2016   Titel:              Zitieren

Vielen dank.

Noch ne letzte Frage zu den Events:
Ich habe schon mal eine OCX einbinden müssen und Erinner mich, dass es dort massive Probleme mit den Events gab.

Wie gesagt, ich habe zunächst die Wrapper klasse via Dialog im Projektexplorer generiert. Dann habe ich einen neuen Dialog angelegt, das ActiveX Steuerelement eingebunden. Eine Klasse hinzugefügt, dann Das AxtiveX Control (Variable) hinzugefügt und dann die einzelnen Events der eben erzeugten Klassen hinzugefügt.

Im Projekt aktiviere ich dann die Schnittstelle mit

C++:
DialogKlasse->Create(IDD_DIALOG,AfxGetMainWnd());


Nun zur Frage:

Die ganzen Events sind ja deklariert in dieser EventSink_Map.
Muss ich nun im meinem Hauptdialog diese Events noch an den Dialog irgendwie weiterleiten oder passiert das von alleine?
nimloth80_2
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 12.10.2009
Beiträge: 20
Beitrag nimloth80_2 Mitglied 17:16:38 23.11.2016   Titel:              Zitieren

Der Test an der Gegenseite hat gut funktioniert.
Man muss also nichts im Hauptdialog machen.
C++ Forum :: MFC (Visual C++) ::  OCX einbinden   Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.