Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.net  
   

Die mobilen Seiten von c++.net:
https://m.c-plusplus.net

  
C++ Forum :: C++ (alle ISO-Standards) ::  Konstruktor erzeugen wenn notwenig     Zeige alle Beiträge auf einer Seite Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
C_++std-2017
Unregistrierter




Beitrag C_++std-2017 Unregistrierter 11:46:36 13.02.2018   Titel:   Konstruktor erzeugen wenn notwenig            Zitieren

Einen schönen guten Tag,
ich habe eine kurze Frage, ob dies mit C++ möglich ist:
Ich möchte gerne einen Konstruktor nur bei Bedarf erzeugen

C++:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
template<size_t X>
class Foo{
 
public: //FALLS X > 1000
 
   Foo(int x){}
//Andernfalls
   Foo() {}
};


Mir ist klar, dass ich die klasse für den Fall > 1000 spezialisieren kann.
Ich würde aber nur sehr viel Quellcode doppeln und das würde ich gerne vermeiden!
Also bitte nicht mit dem Vorschlag kommen
C++:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
template<size_t X,bool C = IF_TRAIT<X,1000>::value>
class Foo;
 
template<size_t X>
class Foo<X,true>{
  Foo(int x){}
}
 
template<size_t X>
class Foo<X,false>{
  Foo(){}
}


Hat jemand eine Idee ?
wob
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 09.05.2017
Beiträge: 342
Beitrag wob Mitglied 16:16:05 13.02.2018   Titel:              Zitieren

Habe gerade vor 4 Tagen im Thread if constexpr um funktionen zu deaktivieren eine mögliche Lösung gepostet.
mgaeckler
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 17.07.2010
Beiträge: 923
Beitrag mgaeckler Mitglied 16:30:55 13.02.2018   Titel:              Zitieren

Mach eine Basisklasse, bei der der verbotene Konstruktor protected ist. Dann definierst Du Dein Klassentemplate, das von Deiner Basis erbt. Deine Spezialisierung des Templates braucht dann nur den protected contructor der Basis aufrufen.

VG
BTW: Was ist denn Dein use case?

_________________
Borland C++ 5.02, C++ Builder 5 Enterprise, Visual Studio 2010, g++ (Linux/Mac OS X), XCode
hustbaer
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 27.10.2006
Beiträge: 23962
Beitrag hustbaer Mitglied 02:51:24 14.02.2018   Titel:              Zitieren

mgaeckler schrieb:
Mach eine Basisklasse, bei der der verbotene Konstruktor protected ist. Dann definierst Du Dein Klassentemplate, das von Deiner Basis erbt. Deine Spezialisierung des Templates braucht dann nur den protected contructor der Basis aufrufen.

Dann hat er das selbe Problem wieder in der abgeleiteten Klasse: wie dafür sorgen dass der Konstruktor der abgeleiteten Klasse nur dann definiert ist wenn X > 1000?

Aber die Antwort wurde ja schon gepostet.

_________________
Until every person can enjoy all their human rights, we will not stop. I support Amnesty International. Will you?
https://www.amnesty.org / https://www.amnesty.de / https://www.amnesty.at
C++ Forum :: C++ (alle ISO-Standards) ::  Konstruktor erzeugen wenn notwenig   Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.