Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.net  
   

Die mobilen Seiten von c++.net:
https://m.c-plusplus.net

  
C++ Forum :: C++/CLI mit .NET ::  Windows Forms und Visual C++ MACHT KEINEN SINN!  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
  Zeige alle Beiträge auf einer Seite
Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
berniebutt
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 12.11.2007
Beiträge: 2835
Beitrag berniebutt Mitglied 15:13:50 30.12.2013   Titel:   Re: Und dann ist alles anders als gedacht....            Zitieren

dot schrieb:
C++/CLI ist nicht und war niemals zur Entwicklung von Windows Forms Anwendungen gedacht. C++/CLI hat nur einen einzigen Zweck, nämlich managed/unmanaged Interop.

Die Erstellung von Windows-Forms-Anwendungen ist aber mit VSC++/CLI jederzeit möglich, bietet aber weniger Komfort als mit VSC#!


Zuletzt bearbeitet von berniebutt am 08:36:42 31.12.2013, insgesamt 2-mal bearbeitet
Luemmel
Unregistrierter




Beitrag Luemmel Unregistrierter 20:05:08 16.10.2014   Titel:              Zitieren

Hi, also der Thread ist zwar schon alt aber egal.

Ich bin neu bei c++ und kenne mich recht gut mit Java aus. Zu Java gibt es viele gute Quellen im Internet und die Installation ist ziemlich einfach.

Jetzt wollte ich mich mit c++ vertraut machen, da ich doch recht rechenintensive Anwendungen schreiben.
Am Ende bin ich auch bei Visual C++ gelandet, da ich nichts gefunden habe, was mir die Installation von C oder C++ ohne Probleme unter Windows ermöglicht/nähergebracht hätte. Visual Studio hatte ich wegen C# sowieso schon.

Jetzt mache ich die ersten Schritte und habe auch ganz brauchbares Material gefunden, bin aber doch etwas enttäuscht. Bis man mal das passende zu seinen Fragen findet vergeht doch recht viel Zeit, das war bei Java ganz anders (subjektive Empfindung).

Dafür das C/C++ aber schon so alt ist hätte ich vermutet, das es inzwischen irgendwie nutzerfreundliche Installationsroutinen gibt, irgendwie klare Ansagen, was ich brauche um mit einer guten IDE arbeiten zu können. Vielleicht gibt es sowas irgendwo, wenn man länger suchen mag, aber das ist sicherlich auch ein Grund weshalb Anfänger erstmal abgeschreckt werden...

Naja ich hoffe nun, dass mir visual c++ den erhofften Geschwindigkeitsschub bringt.
Fuchsi1
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 01.02.2016
Beiträge: 17
Beitrag Fuchsi1 Mitglied 18:37:17 18.02.2016   Titel:   Ja es ist verdammt kompliziert...            Zitieren

Lummel ja das ist wahr ich versuche schon Monate dieses sch*iß SFML zu installieren allerdings klappt es immer nur bis zum punkt wenn man das Programm startet... Es werden alle Befehle erkannt und sobald ich starte klappt das Programm nicht. Das problem ist dass in meinen Programmordnern immer ein zusätzlicher Ortner eingebaut ist in dem die vcxproj files und ein 2. debug folder gespeichert sind und egal in welchen der gleichnamigen files ich nun die SFML Vorbereitungen erledige es wird nicht gefunden ich verzweifle schon langsam :eek: :( und gerade für einen Anfänger wie mich ist da kein durchsehen...

_________________
Think twice. Code once!


Zuletzt bearbeitet von Fuchsi1 am 18:38:02 18.02.2016, insgesamt 2-mal bearbeitet
wechlol.vb
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 15.02.2016
Beiträge: 42
Beitrag wechlol.vb Mitglied 21:29:08 18.02.2016   Titel:              Zitieren

Als Anfänger direkt die dickste IDE zu nehmen ist keine gute Idee, damit hat man dann mehr Probleme als mit der Sprache selbst.
Es reicht nicht die lib in irgendeinen Ordner zu legen, du musst den Linker anweisen, sie zu deinem Projekt zu linken.
Sillo
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 13.06.2007
Beiträge: 86
Beitrag Sillo Mitglied 14:56:54 20.02.2016   Titel:              Zitieren

SFML ist doch nun wirklich gut dokumentiert.
http://www.sfml-dev.org/tutorials/2.3/start-vc.php

Und noch was. Die Tastatur hat eine "," Taste....

_________________
Gruß Silvio


Zuletzt bearbeitet von Sillo am 10:03:37 23.02.2016, insgesamt 1-mal bearbeitet
chris198
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 22.03.2016
Beiträge: 2
Beitrag chris198 Mitglied 14:36:15 22.03.2016   Titel:              Zitieren

Hallo !
Ich bin ein C++ Anfänger und mache noch alle I/O´s via den standard iostream (console). Nun schiele ich natürlich auch schon danach, meine Übungen in eine FensterAnwendung zu implementieren. Da der Thread hier schon knapp 6 Jahre alt ist, hätte ich gern gewusst ob sich an der .NET impementierung in C++ mittlerweile was geändert hat. Dann würde ich noch gerne nach Online-Referenzen zu den Libraries fragen: Angenommen ich möchte jetzt besagtes Fenster öffnen,

1. Woher weiss ich nach welcher Funktion ich in welcher Library suchen muss ?
2. Wo finde ich dann auch Dokumentationen der Funktion (Parameter, Einbindung in meinen Code usw.) ?
3. Wäre dass dann die direkte WIN32/MFC Programmierung ?

Wäre toll wenn Ihr mir ein paar Links geben könntet auch gern in English !

Dankeee ! :)
theta
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 26.09.2008
Beiträge: 4580
Beitrag theta Mitglied 15:11:48 22.03.2016   Titel:              Zitieren

Nein, die Situation hat sich nicht geändert - eher noch verdeutlicht.

C++/CLI ist nicht ISO C++. Der Zweck von C++/CLI ist die managed Welt (.NET) mit der nativen Welt zu verbinden, falls nötig. Aufgrund der Interoperabilität der Sprache bietet sie viele, viele Fallstricke.

Auf keinen Fall kann ich deshalb diese Sprache empfehlen, um Programmieren zu lernen - das Frustpotenzial ist zu gross und das gelernte oftmals sehr spezifisch. Es gibt offenbar Lehranstalten (Fern Uni o. ä.) die ihre Kurse auf C++/CLI aufbauen (siehe die vielen Fragen zu der Lagerverwaltung) - das ist für mich absolut nicht nachvollziebar.

Wenn du schon bei .NET bist, empfehle ich dir C# zu benutzen (für Consolen-, Fenster-, Serviceanwendungen etc.).

Wenn du mit ISO C++ ein GUI machen möchtest, guck dir mal Qt, GTK oder ähnliches an (von mir aus auch MFC). Da gibt es auch entsprechende Dokumentation und Beispiele.

Direkt die WinAPI zu bemühen ist mühsam - geht aber natürlich grundsätzlich, hier ein Walkthrough: https://msdn.microsoft.com/en-us/library/bb384843.aspx
chris198
Mitglied

Benutzerprofil
Anmeldungsdatum: 22.03.2016
Beiträge: 2
Beitrag chris198 Mitglied 18:54:27 22.03.2016   Titel:              Zitieren

Ja vielen Dank,
ich werde mir dann wohl sowohl Qt als auch MFC mal genauer angucken, WIN_API kann man mal später reingucken. .NETframework als Basis muss ja auch gar nicht sein, wollte einfach nur einen schnelleren Zugang zur GUI Programmierung haben )

EDIT: Hab jetzt mal Qt und wxWidgets getest, so far so good, aber warum kann ich in Qt nur x64 exe´s und in wxWidgets nur x86´er generieren? Mein system: Win8.1 x64, VS 2015. Mir gefällt Qt wegen der Integrierung vom Designer direkt in VS.


Zuletzt bearbeitet von chris198 am 23:10:58 22.03.2016, insgesamt 5-mal bearbeitet
C++ Forum :: C++/CLI mit .NET ::  Windows Forms und Visual C++ MACHT KEINEN SINN!  
Gehen Sie zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.