wxWidgets Designer für Visual Studio



  • Artchi schrieb:

    Einen genialen Designer namens Matisse für das kommende NetBeans 4.2 könnt ihr hier als Flashvideo ansehen (Lautsprecher einschalten!): http://www.netbeans.org/files/documents/4/475/matisse.html

    Genial 😮

    Noch ein Grund mehr endlich mit Java anzufangen 🙂



  • Also ich muss schon sagen, Mantisse haut mich echt vom Hocker! Ich war ja vom WinForms Designer einiges gewöhnt, aber solch eine Benutzerfreundlichkeit bringt selbst der nicht hin.

    Was den wxWidgets Desginer angeht so werde ich wohl vorerst gar keinen und bei einem größeren Projekt vermutlich einen externen Designer verwenden.

    Danke für eure Tipps!



  • evilissimo schrieb:

    Ich rede von dem .NET Designer, sprich Visual C# nicht Visual C++. Das der VC++ Designer Schrott ist, sollte ja bekannt sein.

    BR

    Hem, ich habe zwar kein VC# aber sind WindowsForms in VC++, VC# und VB.NET nicht die gleichen? Hätte gedacht, das die Designer auch die gleichen sind... 😕



  • Artchi schrieb:

    evilissimo schrieb:

    Ich rede von dem .NET Designer, sprich Visual C# nicht Visual C++. Das der VC++ Designer Schrott ist, sollte ja bekannt sein.

    BR

    Hem, ich habe zwar kein VC# aber sind WindowsForms in VC++, VC# und VB.NET nicht die gleichen? Hätte gedacht, das die Designer auch die gleichen sind... 😕

    Ich habe Visual Studio 2005 Beta 2 (und hatte zuvor VS.NET 2003) und ich kann dir sagen, dass die WinForms Designer die gleichen sind, es wäre ja schließlich viel zu viel Arbeit 3 verschiedene Designer für ein Produkt zu schreiben. Was hier passiert ist, ist wohl eine Verwechslung zwischen dem Dialog Designer im Resource Editor (=Schrott) und dem WinForms Designer (auf der Bestenliste gleich hinter Mantisse :)).



  • Jo ich kenn für VC++ gar keinen anderen Designer als den Dialog Designer, und der ist mal absolut Schrott. Ich meine den WinForms Designer und der ist echt net schlecht.

    BR



  • Also, der DialogDesigner für die MFC ist natürlich schlecht, weil die Win32-API auch nicht sehr viele GUI-Features bietet. Z.B. keine Layoutmanager. Das soll sich aber auch bald ändern, wenn die MFC die WinForms kapselt. 😋

    Der Winforms-Editor aus VC++ ist aber ehrlich gesagt nicht viel besser. Was kann ich denn groß machen, außer die Widgets zu platzieren und in der größe zu ändern? 😕 Alles andere muß ich im Eigenschaften-Fenster (Properties) ändern. Wie kann ich schnell mal den Text eines Buttons ändern? Ich habs nicht rausgefunden... ergo nicht intuitiv genug.

    Wenn ich VE von Eclipse oder Netbeans benutze, mach ich alles mit ein oder zwei Mouseclicks. In dem Qt-Editor ging es ähnlich gut. Der Workflow ist mir im Winforms-Editor nicht intuitiv und flüssig genug, da steckt keine "Liebe" drin. Matisse hat es praktisch perfektioniert. Und Matisse ist noch nicht mal realeased, soll erst mit NetBeans 4.2 im Oktober/November fertig werden.



  • Artchi schrieb:

    Wie kann ich schnell mal den Text eines Buttons ändern? Ich habs nicht rausgefunden... ergo nicht intuitiv genug.

    Button markieren und einfach schreiben 🤡 Ist so simpel (aber auch so unge-
    wohnt), dass man nur durch Zufall drauf stoßen kann. Ändert aber nix dran,
    dass die meisten anderen Designer um Welten besser sind...



  • Es gibt doch

    http://www.litwindow.com/wxVisualSetup/

    Habe ich aber nicht selbst getestet, weil ich VC++ nicht habe.

    Gruß,
    Sebastian



  • C_Bastian schrieb:

    Es gibt doch

    http://www.litwindow.com/wxVisualSetup/

    Habe ich aber nicht selbst getestet, weil ich VC++ nicht habe.

    Gruß,
    Sebastian

    Also der Demo nach ist das aber kein Designer. Zumindest kein Grafischer.

    BR



  • evilissimo schrieb:

    Also der Demo nach ist das aber kein Designer. Zumindest kein Grafischer.

    BR

    Ups, stimmt 🙄


Log in to reply