Ab dem 2. November wird Microsoft mittels automatischem Update den neuen Internet Explorer 7 ausliefern.



  • Das wird von unserer Unizentrale verschickt, was haltet ihr davon?

    > Liebe Benutzerin, Lieber Benutzer

    > Diese Mail betrifft nur Personen, welche Microsoft Windows XP oder 2003
    > Server einsetzen und auf Ihrem Rechner das automatische Update
    > eingerichtet
    > haben.

    > Ab dem 2. November wird Microsoft mittels automatischem Update den neuen
    > Internet Explorer 7 ausliefern.
    > Wir moechten Sie darauf hinweisen, dass dieses Vorgehen von
    > verschiedensten
    > Seiten aus hauptsaechlich drei Gruenden kritisiert wird:

    > 1. Security
    > Die Erfahrung zeigt, dass neue Produkte fehleranfaellig sind und Risiken
    > beherbergen. So sind auch beim neuen IE7 bereits mehrere Probleme entdeckt
    > worden sein.

    > 2. Usability
    > Aufgrund der neuen Interpretation von Sourcecode (HTML, CSS, Javascipt)
    > muss offenbar mit einigen Problemen bei der Darstellung und
    > Funktionalitaet
    > etlicher Websites gerechnet werden.

    > 3. Microsoft Philosophie
    > Eine Grosszahl von Benutzern erachtet es als fragwuerdig, dass von
    > Microsoft mehr oder weniger ungefragt ein neues Produkt automatisch
    > installiert werden soll.

    > Wie Sie als einzelne Benutzerin oder Benutzer sich nun verhalten sollen,
    > kann nicht vom URZ beurteilt werden. Dies haengt von diversen Umstaenden
    > im
    > jeweiligen Umfeld ab.

    > Das URZ verfolgt bei seinen eigenen Rechnern eine primaer
    > zurueckhaltende/vorsichtige Politik. Auf dem Grossteil unserer Rechner
    > werden wir das Programm IE7BlockerToolkit.EXE intallieren, welches die
    > automatische Installation verhindert. Damit kann der IE7 bei Bedarf zu
    > einem spaeteren Zeitpunkt installiert werden.

    > Den IE7Blocker erhalten Sie unter
    > http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=4516a6f7-5d44-482b-9dbd-869b4a90159c&DisplayLang=en
    > Vorzugsweise benutzen Sie dafuer Ihren installierten Internet Explorer
    > (und
    > nicht Firefox), da dies die wesentlich einfachere Vorgehensweise ist.

    > Zusaetzliche Information fuer CVs und Website-Betreiber:
    > Es muss damit gerechnet werden, dass der IE7 relativ bald einen
    > signifikanten Marktanteil erreichen wird. Eigene Websites sollten somit
    > mit
    > einem auf einem Testrechner installierten IE7 baldmoeglichst auf
    > Kompatibilitaet getrimmt werden.

    > mit freundlichen Gruessen
    > Ihr URZ



  • Was ist dann mit dem Patches für IE 6?

    Die werden dann wohl nicht mehr über das automatische Update zur Verfügung gestellt, oder?



  • Jetzt wo bereits sehr viele Firefox installiert haben, verliert dieser auch immer mehr an Sicherheit, einfach weil er als Platform für Angreifer immer lohnenswerter wird. Früher oder später muss der neue Internet Explorer trotzdem installiert werden. Ich selbst hab ihn schon seit langem, benutze aber Firefox weil ich mich daran gewöhnt habe. 🙄


  • Mod

    Schwachsinn schrieb:

    Jetzt wo bereits sehr viele Firefox installiert haben, verliert dieser auch immer mehr an Sicherheit, einfach weil er als Platform für Angreifer immer lohnenswerter wird. Früher oder später muss der neue Internet Explorer trotzdem installiert werden. Ich selbst hab ihn schon seit langem, benutze aber Firefox weil ich mich daran gewöhnt habe. 🙄

    ACK, wobei s/Firefox/Opera 😃

    MfG SideWinder



  • ich find das nicht verkehrt - schlechter kann der IE nicht werden - nur besser - zwar noch nicht so gut wie andere, aber immerhin - warum also nicht installieren lassen - is doch wurst

    wer IE benutzt sollte eh upgraden - und der FF/OP oder sonstwas benutzt den kanns doch egal sein

    windows sollte man eh immer updaten - so wie fuer die normalen patches so auch fuer IE

    {wer windows neu aufgesetzt hat kann sich ja so n update package ziehen- dann ist alles in ein paar min erledigt}

    und wer windows nicht updated braucht sich nicht wundern wenn er dann gruende findet ueber MS zu meckern



  • LOL! Wenn keine Sau mehr den IE haben will, da jeder andere Browser nutzt, so versuch MS den IE AUFZUZWINGEN!
    lol

    Wie tief muss man sinken...

    goto linux;
    


  • ertreger schrieb:

    LOL! Wenn keine Sau mehr den IE haben will, da jeder andere Browser nutzt, so versuch MS den IE AUFZUZWINGEN!

    Bullshit.

    Erst denken. Und dann - nicht - posten ⚠



  • Laut heise.de kann man die Installation auch ablehnen, es wird einem nicht aufgezwungen. Wie das ganze laufen soll, weiß ich aber nicht.

    Diese Maili von ganz oben ist mal wieder reine Propaganda der Anti-MS-Fraktion. Ich pers. war froh endlich den ersten IE7 RC installieren zu dürfen. Der letzte RC war sogar schon sehr gut. Damit meine ich, ich hatte keine Seiteneffekte (z.B. das was anderes nicht mehr funktioniert hatte).

    Weiterhin: der IE7 als Browser ist zwar eine Software, aber er ist auch eine Komponente (!) die viele andere Programme verwenden. D.h. später oder früher wird man diesen installieren müssen, da andere Programme die 7er Version bestimmt verlangen werden.



  • Ist halt wie mit allen Mails, die an mehr als 10 Adressaten gehen...

    Kannst ja mal ein reply all machen und paar Sachen von hier reinschreiben: http://www.stoplinux.com/ 😎

    Gruß, TGGC (\-/ has leading)



  • Sowas verschickt die Uni?! Ich bins, die Uni, und ich muss es ja wissen. Ich rede jetzt jeden ein, wie schlecht ein Update auf die neue Version des Internet Explorers ist.



  • Artchi schrieb:

    Laut heise.de kann man die Installation auch ablehnen, es wird einem nicht aufgezwungen. Wie das ganze laufen soll, weiß ich aber nicht.

    Wieso nicht? hast Du das erste Post nicht gelesen!?
    =>
    http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=4516a6f7-5d44-482b-9dbd-869b4a90159c&DisplayLang=en



  • Gibt's eigentlich irgendwelche ernsthaften, bekannte Gründe, die gegen eine Installation von IE 7 sprächen?
    Bei dem ganzen obligatorischem Block-Hype (erinnert an's SP2) komme ich jetzt auch ins Grübeln. Grundsätzlich würde ich es begrüßen, wenn meine Pappenheimer in der Arbeit mit einem besseren Browser unterwegs wären.
    Gibt es also irgendwas, was definitiv dagegen spräche? Anforderung sind eigentlich stink-normale Webseiten (um die mach ich mir keine Sorgen), aber vom neuesten Frontpage generierte Seiten sollten auch einwandfrei dargestellt werden. Weiß da jemand was zu?



  • Der Quirks Mode vom IE7 ist unverändert, also sollten die ganzen Frontpage-Frickelseiten ordentlich dargestellt werden. "Aufgrund der neuen Interpretation von Sourcecode (HTML, CSS, Javascipt) muss offenbar mit einigen Problemen bei der Darstellung und Funktionalitaet etlicher Websites gerechnet werden." halte ich für ein Gerücht - ich bin selber mit dem IE7 seit einiger Zeit unterwegs. Der IE6 ist außerdem völlig veraltet, was Internet-Standards betrifft.

    Dass das mit Fehlern ("weil die Software neu ist") beim IE7 schlimmer ist, bezweifle ich - am IE6 wird immer noch an jedem Patchday rumgefrickelt also kann man denke ich kaum davon sprechen, dass der irgendwie mature wäre.



  • Und die Migration von IE6 zu IE7 beim einfach direkt drüberbügeln macht absolut keine Probleme? Glaubst jemand, der keine Ahnung von Computern hat und in seinem Leben noch nie ein Tab gesehen hat, kommt damit klar, wenn von heute auf morgen statt dem IE6 nur noch der IE7 da ist? Wäre auch noch ein wichtiger Faktor.



  • Ein bisschen umgewöhnen muss man sich schon. Aber unüberwindbar sollte diese Hürde eigentlich nicht sein. Ne Addressleiste zum Adresse eingeben ist jedenfalls nach wie vor vorhanden. 😉

    Du kannst dir den IE7 hier: http://www.microsoft.com/windows/ie/downloads/default.mspx ziehen und selber urteilen.

    (Technische Probleme gab es bei mir nie und ich hab ihn seit der ersten Beta immer wieder drübergebügelt)



  • minhen schrieb:

    Und die Migration von IE6 zu IE7 beim einfach direkt drüberbügeln macht absolut keine Probleme? Glaubst jemand, der keine Ahnung von Computern hat und in seinem Leben noch nie ein Tab gesehen hat, kommt damit klar, wenn von heute auf morgen statt dem IE6 nur noch der IE7 da ist? Wäre auch noch ein wichtiger Faktor.

    Wenn es danach geht, hätten sich GUIs nie durchsetzen dürfen/können.



  • Jeder sollte den IE7 installieren auch wenn er einen anderen Browser verwendet. Hin und wieder muss man den IE dann doch verwenden



  • *ARG* Gibs das Setup auch ohne WGA? Die gleiche Frage gilt auch für den WMP 11



  • Der letzte RC war sogar schon sehr gut. Damit meine ich, ich hatte keine Seiteneffekte (z.B. das was anderes nicht mehr funktioniert hatte).

    Wieso sollte ein popliger Browser Seiteneffekte verursachen? Ist das die normale Erwartung an Software von Microsoft ("oh der neue WinCalculater 10x ist drausen, ich hoffe ich kann dann weiterhin DVDs anschauen")?

    Jeder sollte den IE7 installieren auch wenn er einen anderen Browser verwendet. Hin und wieder muss man den IE dann doch verwenden

    Für was den?

    http://www.stoplinux.com/

    Die Seite ist so cool 😃 😃



  • Wieso sollte ein popliger Browser Seiteneffekte verursachen?

    Frag das die die Leute die die Uni-Mail verfasst haben! Ich habe nur auf die Mail geantwortet!


Log in to reply