Pflanze fürs Arbeitszimmer



  • Meine Freundin meint, ich solle mir doch mal eine Pflanze in mein Arbeitszimmer stellen, damit zwischen dem ganzen Technikkram und Chaos ein bisschen Grün ist, und für die Luft soll es ja auch gut sein...
    Eigentlich finde ich die Idee gar nicht schlecht, und jetz suche ich nach einer Pflanze, die nicht viel Pflege braucht (an mehr als 2x pro Woche Wasser nachgießen werde ich mich wohl nicht so schnell gewöhnen können), außerdem wäre es natürlich praktisch, wenn sie nicht so viel Licht bräuchte (ich werd die Gardinen dann schon mal häufiger aufmachen als jetzt, aber wenn die Sonne auf den Bildschirm scheint, das geht einfach nicht).
    Was für eine Pflanze würdet ihr mir da empfehlen?



  • Geh doch in einen Blumenladen deiner Wahl und frag da nach. Warum frägst du sowas in einem PC-Forum?

    Hab auch eine geholt, die ist ca. 1m hoch und steht auf einem halbhohen Regal. Macht sich echt gut. Hab einfach nach Aussehen entschieden, dann nachgefragt ob die Pflanze geeignet ist (wegen Lichtverhältnisse etc).



  • Besorg dir irgend welche Kräuter. Das hat nämlich den tollen Nebeneffekt, dass du die Pflanze nicht nur zur Verschönerung deines Arbeitszimmers nehmen kannst, sondern auch für dein Essen. Ansonsten kann ich dir einen Geldbaum oder Kakteen empfehlen. Ist sehr sehr anspruchslos das Zeugs.

    (Oder wenn du extrem anspruchslose Pflanzen, die du auch mal ein Jahr nicht giesen musst haben willst: Epiphyten)



  • Besorg dir was auf Hydro-Basis, also Seramiskram (oder lass was hübsches da drauf umtopfen).
    Ich hab ne Minipalme für 3-5 Euro ausm Baumarkt aufm Tisch und die möchte nur alle 2 Wochen gegossen werden.

    Der Wasserstandsanzeiger ist da eine weitere Hilfe: Vollkippen bis Max-Markierung, dann komplett absinken lassen, noch ein paar Tage warten und dann wieder vollkippen.
    Ich hab eigentlich alles andere als nen grünen Daumen, aber damit klappts. 🙂


  • Mod

    @rüdiger: Kräuter IM ZIMMER? Hast Du schon mal den Unterschied zwischen Kräutern aus dem Zimmer und im Freien geschmeckt? (Von wegen UV-Block im Fensterglas und so...)



  • Der typische Bürokandidat: Ficus Benjamina, aber die braucht schon relativ viel Licht, ist aber sonst anspruchslos. Ab und zu zurückschneiden.



  • Also wir haben einen Bonsai als 'Projektbaum'...
    der sich anscheinend immer an den aktuellen Status des Projekts anpasst...
    Zurzeit ist er zu 0,1% am Leben ➡ quasi tod... 😞

    ndT Lupo

    Wenn du gehst, gehe ich mit dir.
    Wenn du für immer gehst, gehe ich ein.

    ^Sarah Razak^



  • Danke für eure Antworten 🙂 Ich werde mich dann morgen mal umsehen.



  • Ich rate auch zu Ficus Benjamina. Wächst besonders gut über alten Röhrenmonitoren oder sonstigen Elektroheizungen. Wusste garnicht, dass so etwas Licht braucht. 😉



  • Ja Benj ist lieb 🙂
    Alles grüne braucht Licht, aber vielleicht hat deinem die Strahlung der Röhre ausgereicht 🤡


  • Mod

    Allerdings: der Benjamin verzeiht keine Umzüge. Hat er sich an einen Standort gewöhnt und man stellt ihn um, so wirft er gnadenlos mit Blättern um sich, bis er fast nackt ist.



  • Allerdings: der Benjamin verzeiht keine Umzüge. Hat er sich an einen Standort gewöhnt und man stellt ihn um, so wirft er gnadenlos mit Blättern um sich, bis er fast nackt ist.

    Oje, bin gerade mit einem Ficus umgezogen. Noch hat er alle Blätter. Gibt es keine Chance ihn vor dem Striptease zu bewahren? 🙄



  • Hi,

    ich bin gegen diesen Ficus Mist allergisch. War die Hoelle in deutschen Bueros, die stehen da wirklich ueberall rum.
    Wegen mir kann deiner also ruhig eingehen, einer weniger 😃


  • Mod

    So wirklich kenne ich mich damit nicht aus, google mal rum, Du findest das immer wieder in der Kombination mit Zugluft - wenn er an einem anderen Platz weniger Licht oder mehr kühle Luft vorfindet, wirft er aus Protest erst Mal Blätter. Dagegen scheint nicht viel zu helfen. Die gute Nachricht: sobald es ihm wieder gefällt, kommt fast alles wieder. Aber es ist erschreckend, wenn ein 2 Meter Ficus plötzlich fast alle Blätter wirft, nur weil man ihn an ein anderes Fenster stellt. :o



  • Vollkommen ohne Risiken waere natuerlich eine Kombination aus Plastikpflanze (fuers Gruen) und nem Duftbaum bzw. Duftkerzen (fuer die Luft).



  • Um dem Informatiker-Klischee zu entsprechen: wieso eine Pflanze? Wie wäre es mit einem Pilz; z.B. einem Schimmelpilz?

    SCNR 🤡



  • Marc++us schrieb:

    Allerdings: der Benjamin verzeiht keine Umzüge. Hat er sich an einen Standort gewöhnt und man stellt ihn um, so wirft er gnadenlos mit Blättern um sich, bis er fast nackt ist.

    Ach, das is Quatsch. Da gibt es ganz unterschiedliche Fici. Ich hab so ein Ding, mit dem kann ich machen was ich will, der wächst wie bekloppt und verliert weniger Blätter als neu hinzukommen. 👍



  • RPD schrieb:

    Vollkommen ohne Risiken waere natuerlich eine Kombination aus Plastikpflanze (fuers Gruen) und nem Duftbaum bzw. Duftkerzen (fuer die Luft).

    lol der ist gut 🙂

    Wir haben auf Arbeit auch viele Pflanzen. Ein gaaaanz großen Gummibaum der ist cool. Aber wohl nix für dich der brauch relativ viel licht. Sonst haben wir auch Fiscus, Palmen und son kram.
    Also mit den Fiscusen ist das echt übel wenn die die Blätter verlieren. Ich bin irgendwie nicht der Meinung das alle Blätter wieder kommen. Unten bleiben die (die die ich kenne) immer kahl und das sieht scheise aus 😉
    Also die dickblättrigen Pflanzen brauchen meist nicht so wasser und sind oft auch anspruchsloser aber brauchen meistens auch mehr licht. Naja das beste ist wohl zu gröhnfingers zu fahren und sich beraten lassen die haben wenigstens ahnung 🙂

    MfG schirrmie



  • Hm, die Suche nach der geeigneten Pflanze fürs Büro... "Zio Cardellino" anyone? 🙂

    Zio Cardellino | ISBN: 880437022X

    schirrmie schrieb:

    Sonst haben wir auch Fiscus, Palmen und son kram.

    Zwischen mir und dem Fiskus habe ich eigentlich immer gerne einen Steuerberater als Bodyguard.




Log in to reply