Handy kaputt



  • Hi,

    sollte es mir zu denken geben, wenn ich während einem Telefonat mein Handy in der Mitte durchbreche und dann gegen eine Wand werfe?

    Irgendwie fühle ich mich jetzt erleichert.


  • Mod

    Sowas haben wir alle manchmal. Wenn Du Dich danach besser fühlst, war es gut investiertes Geld. 😉

    Wobei ich interessiert wäre an Daten:
    a) wie dick ist Dein Oberarm?
    b) welches Handy hast Du gehabt?

    Wenn Du z.B. ein Nokia N70 durchgebrochen hast, dann meinen Respekt. 🤡



  • Mich würde mehr interessieren, ob Du zwei (durchgebrochene) Teile oder nur ein (angebrochenes) Teil an die Wand geworfen hast. Im übrigen ist das E-Müll und sollte korrekt entsorgt werden. 😃 👍



  • Das "Irgendwie" wird sich legen und Du wirst die Unvernuenftigkeit deiner Handlung erkennen. So meine Prognose.



  • War ein recht dünnes Handy (~2cm). 2 Teile waren es erst später. Hatte einen 90° Knick. So im Nachhinein hätte auflegen es vielleicht auch getan.

    Marc++us schrieb:

    Sowas haben wir alle manchmal.

    "Ich hau' gleich mein Handy an die Wand" oder "Ich habe mein Handy an die Wand geworfen" ?

    Habe es auch grad wieder aus dem Mülleimer gefischt.



  • Nicht, dass ich es ernsthaft nachvollziehen koennte, aber...
    hm... mach mal Foto. 🤡



  • Habe es auch grad wieder aus dem Mülleimer gefischt.

    -> E-Müll. 👍



  • Das hatte bestimmt jeder schon mal. Ich habe einmal ein N64-Pad zertreten. Allerdings war die Befriedigung doch sehr kurz und wich bald dem Ärger über 30 vernichtete Euro. 😡



  • Auf offene DVD-Laufwerke schlagen ist auch sehr beliebt. 😃



  • Ich weiss schon, warum ich gar ein Handy besitze. Sehr entspannend. f'`8k

    Gruß, TGGC (making great games since 1992)



  • Sachen kaputtmachen kann wirklich hilfreich sein, allerdings suche ich mir was, was nicht so ärgerlich ist. 😉



  • Immer dieser neumodische Kram. Hat denn keiner mehr nen Sandsack neben dem Schreibtisch hängen? Oder wenigstens die gute alte Dartscheibe mit Fotohalter?

    Gruß Jens



  • Also ich wuerde ja jetzt sagen, das ich Quake3 fuer solche Faelle installiert habe. Allerdings ist es eher so, das ich mich bei Q3 mehr aufrege, als bei allem Anderen. 😉

    Gruß, TGGC (making great games since 1992)



  • Sa(n)dman schrieb:

    Immer dieser neumodische Kram. Hat denn keiner mehr nen Sandsack neben dem Schreibtisch hängen? Oder wenigstens die gute alte Dartscheibe mit Fotohalter?

    Gruß Jens

    Sandsack mit Fotohalter, das hätte ich noch gerne. Ich nehm den Türrahmen, wenn man weiß wies geht tuts nichtmal weh. 😉



  • estartu schrieb:

    Ich nehm den Türrahmen, wenn man weiß wies geht tuts nichtmal weh. 😉

    Seit ich das damals beim Bund mal mit ner Spindtür gemacht habe, lass ich sowas mit harten Objekten lieber sein. Das hat mir den Laden zwar ne weile erspart, war aber doch irgendwie verdammt schmerzhaft.

    Gruß Jens



  • estartu schrieb:

    Sandsack mit Fotohalter, das hätte ich noch gerne. Ich nehm den Türrahmen, wenn man weiß wies geht tuts nichtmal weh. 😉

    Eine neue Türzarge ist nicht billig. So stabil sind viele Türen dann doch nicht...

    Kindern wird gelegentlich der Gebrauch von Wutzetteln zum zerknüllen nahegelegt.



  • Dafür eignen sich auch Wände, nur ist es blöd, wenn die wand dann aus einer Gipsplatte besteht... Da musste man das Loch zuspachteln



  • Dennis123 schrieb:

    Dafür eignen sich auch Wände, nur ist es blöd, wenn die wand dann aus einer Gipsplatte besteht... Da musste man das Loch zuspachteln

    Ich kenn wen, der hat vor Wut ein Loch in die Wand gehauen. Allerdings waren auf dem Gipskarton noch Fliesen. 😮



  • Also da würde ich zum Frustabbau aber doch eher den Vorschlaghammer nehmen. Wie ging's denn der Hand nach den Fliesen?

    Gruß Jens



  • Ein wenig rot und ein wenig aua. Nix gravierendes. 😃


Log in to reply