Nvidia vs. ATI



  • Hallo ich habe zwei Grafikkarten zuhause einmal die ATI RADEAON 9200 SE und die NVIDIA GEFORCE 4MX 440. Welche soll ich nehmen? Wo sind vor und Nachteile? Ich programmiere und spiele Sachen wie Counter Strike Source. Mein System: AMD SEMPRON +2800, 1GB RAM, ATI RADEON 9200 SE (die die ich oben angegeben hab), ASROCK Motherbord K7S41. Danke 😃
    P.S Hoffe das das das richte Forum hier ist xD



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in rüdiger aus dem Forum Rund um die Programmierung in das Forum Themen rund um den PC verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Baue beide nacheinander ein teste sie und entscheide dich für die deiner Meinung nach bessere.



  • Ich würde rein theoretisch mal auf die ATI Radeon 9200 tippen, da die Geforce 5(ich hab so ein Ding, ist ziemlich lahm) das (unterlegene) Konkurenzprodukt zur Radeon 9000 war.

    Die Radeon Karte ist also vermutlich neuer.
    Die Geforce 4 erhält jedenfalls keinen Treiber-Support mehr von Nvidia(letzter Treiber von 2006)

    Ansonsten schließe ich mich `wiczer an: Probieren geht über studieren 😉



  • Baue sie nacheinander ein und lad dir ein programm herunter, mit dem du einen grafik performence Test machen kannst. Dann siehst welche mit deinem System besser harmoniert.



  • aber vergiss nicht vor dem Umbau die alten Treiber restlos(!) zu entfernen



  • Vorsicht, die Radeon 9200SE ist eine low-budget Variante der 9200. Der Speicher ist langsamer getaktet und wird nur über ein 64bit Interface angesprochen. Die GeForce ist in jedem Fall schneller. Ob jedoch überhaupt eine der Karten für CS:Source ausreicht, wage ich zu bezweifeln 🙂



  • Die 4 MX hat nicht mal Pixelshader, ich weiß aber grade nicht, ob die Source-Engine das voraussetzt.



  • GeForce4 MX440 - DirectX 7 (praktisch nur T&L + Extensions)
    Radeon 9200SE - DirectX 8.1 ( " mit Shader Model 1.4)
    Trotz des aktuelleren Chips der Radeon bin ich mir ziemlich sicher, das ihr die nötige Rohleistung fehlt um gegenüber der GeForce einen Vorteil zu haben. Aber probiers halt aus - Am besten mit Benchmark und Ergebnisse hier posten 🙂 (Hast ja bestimmt sonst nichts zu tun 😃 )



  • Aus meinen persönlichen Erfahrungswerten würde ich immer die Radeon bevorzugen.

    (Argumentation muss wohl zurückbleiben, da marc++us den post wohl unter umständen editieren müsste, damit er keine abmahnung kriegt 😉 ).

    Vielleicht kann ichs so ausdrücken: Radeon Grafikkarten haben mich bisher immer sehr zufrieden gestellt, was ihre haltbarkeit angeht.



  • otze schrieb:

    Vielleicht kann ichs so ausdrücken: Radeon Grafikkarten haben mich bisher immer sehr zufrieden gestellt, was ihre haltbarkeit angeht.

    selbiges kann ich von nVidia-Karten behaupten. Flame-War, oder gibst du zu, dass beide Firmen gute und schlechte Karten auf dem Markt hatten (und haben)?



  • Fazit ich kauf mir ne ganz neue 😃 Aber welche für unter 100€?



  • Da kriegste nicht viel für. Ich nehme an du suchst wieder für AGP. Da geht vielleicht ne Radeon X1650 pro oder ne GeForce 7600GS.



  • Für unter 100 Euro gibt es schon einiges. Die Radeon HD 2600 XT AGP bekommst du zB für 60-70 Euro. Da kann man eigentlich nicht viel falsch machen, zumal diese Karte auch DX10 unterstützt. Wunder sollte man allerdings nicht erwarten. Für gute 130 Euro gibt es auch die HD 3850 AGP, das ist dann schon unteres High-End Segment. 😃
    Bei nVidia sieht es mit AGP nicht so dolle aus. Da gibt es imo einzig die 7600 GT unter 100 Euro, welche brauchbar ist. Die ist aber teurer und vermutlich auch nicht ganz so schnell wie die Radeon HD 2600 XT. DX10 unterstützt die 7600 GT auch nicht.
    Vielleicht solltest du auch mal über eine generelle Aufrüstung nachdenken. CPU, Mainboard oder RAM war noch nie preiswerter als momentan. Und dann gleich zu einer PCIe Grafikkarte greifen.



  • Hab mir überlegt einen Intel Core 2 Duo E4500 (2x2,2GHz) ein Gigabyte GA-P35-DS3L und eine Xpertvision Radeon HD 2600 XT zu nehmen. Ratet mir einer ab? Oder hat jemand bessere Alternativen? Bitte preisgünstig 😃 Und brauch man für dieses System dann Vista?



  • Hmmm, für über 20 Euro weniger bekommst du einen AMD X2 5000+. Der hat fast die gleiche Leistung. Ähnlich sieht das mit dem Intel E2200 aus, der ist auch deutlich preiswerter und dürfte nur geringfügig langsamer sein. AFAIK liegt der einzige Unterschied zwischen E4500 und E2200 beim L2 Cache, der E4500 hat 1 MiB mehr.
    Zum Board kann ich auch nicht viel sagen, das AMD Gegenstück wäre vermutlich das Gigabyte GA-MA770-DS3. Das Elitegroup A780GM-A schaut aber auch nicht schlecht aus und hat bereits die neuere Southbridge. Nur am Rande, ein Sockel 775 System wird vermutlich nicht mehr sehr langlebig sein. Mit Nehalem, welcher für Ende diesen Jahres angekündigt wurde, erfolgt ein kompletter Plattformwechsel bei Intel.
    Und bei der PCIe Grafikkarte würde ich dann eher zur Radeon HD 3650 greifen, ca. gleich teuer, minimal mehr Leistungsreserven, etwas weniger Leistungsaufnahme, halt insgesamt etwas neuer.



  • Und was haltet ihr von der AXLE nVidia GeForce 8600 GT 512 MB Grafikkarte PCI-Express DirectX 10.0 512MB ist sie besser/schlechter als die Radeon HD 3650? Und wie sieht es mit Nethalem aus?



  • Die 8600 GT scheint ähnliche Leistung zu bieten. Einen groben Überblick kannst du dir hier oder hier verschaffen.
    Bei Nehalem musst du schon konkret werden. Das Thema ist zu umfangreich, als dies in 2-3 Sätzen zu umreissen.



  • Naja gibt es dazu schon CPU´s oder wie rüste ich jetzt am geschicktesten auf? (Der Sepron geht mir aufn Geist 😃 )



  • Weiß keiner Rat?


Log in to reply