Früher war Programmieren lernen doch schöner.



  • Wenn man heute Programmieren anfängt, dann macht man immer noch "nur" Konsolenanwendungen, aber sieht überall grafische UIs. Dann will man bald auch mal sowas machen und beginnt mit GUI Programmierung, obwohl man noch nicht mal die Grundlagen verstanden hat. Früher konnte man mit seinen Konsolenanwendungen wenigstens noch was anfangen, weil es eigentlich fast nur Konsolenanwendungen gab.

    PS: Ja ich weiß, früher war alles besser, sogar die Zukunft.



  • Stimmt nicht ganz.

    Ich war mal genötigt, bei einem absoluten Einsteigerseminar zu C# beizusitzen. Da wurde direkt mit GUI gearbeitet, allerdings wurde zunächst prozedural in einem OnClick-Eventhandler gearbeitet.

    Über Sinn oder Unsinn kann man streiten 😉

    (P.s. und ja, dass das nicht repräsentativ ist, weiß ich :p )



  • textmode-programme sind auch heute noch gut. man muss doch nicht für jeden kleinkram mit fensterchen rumhantieren.
    🙂



  • So Konsolenprogramme kann man nicht gebrauchen? Dann würde Windoofs ja gar nicht mehr laufen (wäre echt toll!).



  • qwertzy schrieb:

    Früher konnte man mit seinen Konsolenanwendungen wenigstens noch was anfangen, weil es eigentlich fast nur Konsolenanwendungen gab.

    Quatsch. Früher (also vor Windows) war es kinderleicht, mit Grafik zu arbeiten.



  • Auch schon auf dem Amiga, wo ich damals C gelernt habe, waren Konsolen-Programme out. Ebenso unter OS/2, wo ich Anfang der 90er C++ gelernt habe.



  • Bashar schrieb:

    qwertzy schrieb:

    Früher konnte man mit seinen Konsolenanwendungen wenigstens noch was anfangen, weil es eigentlich fast nur Konsolenanwendungen gab.

    Quatsch. Früher (also vor Windows) war es kinderleicht, mit Grafik zu arbeiten.

    Was waren das dann für Programme die so eine Grafik hatten, außer Spiele? Und außerdem, wo hab ich geschrieben das es früher schwieriger war was mit Grafik zu machen?



  • Hallo,
    so sollte es auch sein. Man lernt anhand der Konsolenprogramme erst einmal die Grundlagen und dann die GUI Programmierung. Konsoleprogramme kommen heute noch sehr oft zum Einsatz. Schau dir mal Linux an. Auf den meisten Linux Server kann man nur mit Konsoleprogramme arbeiten...



  • gibt doch heute immer noch massenhaft "konsolenanwendungen". das liegt dann aber schlicht daran, dass es sich um programme handelt, die klassisch niemals GUIs angeboten haben. server anwendungen z.b.

    anwendung für end user, die ohne grafisch oberfläche auskommen, waren schon anfang der 80er sowas von out.



  • thordk schrieb:

    gibt doch heute immer noch massenhaft "konsolenanwendungen". das liegt dann aber schlicht daran, dass es sich um programme handelt, die klassisch niemals GUIs angeboten haben. server anwendungen z.b.

    anwendung für end user, die ohne grafisch oberfläche auskommen, waren schon anfang der 80er sowas von out.

    out vielleicht, aber zu ersetzen nie...
    Wenn ich bedenke, was mir die bash an Arbeit abnimmt...



  • langeweile schrieb:

    out vielleicht, aber zu ersetzen nie...
    Wenn ich bedenke, was mir die bash an Arbeit abnimmt...

    Ohhhh ja, ich bin teilweise schneller über die bash wie über ein GUI Programm.
    Der Nachteil in der heutigen Zeit ist natürlich das sehr viele Benutzer mit der Konsole nichts mehr anfangen können.



  • > Der Nachteil in der heutigen Zeit ist natürlich das sehr viele Benutzer mit der Konsole nichts mehr anfangen können.

    Oder wollen... Ich musste mich lange genug mit dem Kram rumärgern. Ich bin froh, das sich die Computerei weiterentwickelt und ich die Konsole nur noch in Notfällen brauche.



  • Früher...

    war der Schnee auch noch weisser
    und Regale haben wir damals sogar aus Kartoffelschalen gebaut.

    Ja, ja früher...



  • frenki schrieb:

    > Der Nachteil in der heutigen Zeit ist natürlich das sehr viele Benutzer mit der Konsole nichts mehr anfangen können.

    Oder wollen... Ich musste mich lange genug mit dem Kram rumärgern. Ich bin froh, das sich die Computerei weiterentwickelt und ich die Konsole nur noch in Notfällen brauche.

    Scheinst lange nichts mehr mit Computern gemacht zu haben außer im Netz zu surfen...
    Schonmal ne Bash gesehen? 😕

    Schonmal einen großen Verzeichnisbaum nach bestimmten Vorkommnissen durchsucht, diese ersetzt, wenn die nicht mehr gültig sind, und anschließend u_m_formatiert in eine Datei zu schreiben?

    Auch beim Programmieren mal eben ein paar Defines dranzuhängen, statt nur auf "Run" zu klickern - klar nur Ärger...



  • also ich benutz mittlerweile auch nur noch in "notfällen" ne shell. klar sind die dinger mächtig und anno tobac hab ich auch noch alles zu fuss gemacht. aber heute gibs tolle tools, die einem den ganzen krempel abnehmen. einfach auf nen knopf drücken und hinten purzelt das richtige raus. so bleibt mehr zeit, sich um wichtige dinge zu kümmern.



  • langeweile schrieb:

    Schonmal ne Bash gesehen? 😕
    Schonmal einen großen Verzeichnisbaum nach bestimmten Vorkommnissen durchsucht, diese ersetzt, wenn die nicht mehr gültig sind, und anschließend u_m_formatiert in eine Datei zu schreiben?

    dafür muss man sich mühsamm alle befehle zusammensuchen und rumprobieren. und wenn man's dann hinbekommen hat, hat man nach 3 tagen sowieso alles wieder vergessen.
    🙂



  • fricky schrieb:

    langeweile schrieb:

    Schonmal ne Bash gesehen? 😕
    Schonmal einen großen Verzeichnisbaum nach bestimmten Vorkommnissen durchsucht, diese ersetzt, wenn die nicht mehr gültig sind, und anschließend u_m_formatiert in eine Datei zu schreiben?

    dafür muss man sich mühsamm alle befehle zusammensuchen und rumprobieren. und wenn man's dann hinbekommen hat, hat man nach 3 tagen sowieso alles wieder vergessen.
    🙂

    deswegen hat man schon vor jahrzehnten console scripting erfunden 🙂



  • langeweile schrieb:

    frenki schrieb:

    > Der Nachteil in der heutigen Zeit ist natürlich das sehr viele Benutzer mit der Konsole nichts mehr anfangen können.

    Oder wollen... Ich musste mich lange genug mit dem Kram rumärgern. Ich bin froh, das sich die Computerei weiterentwickelt und ich die Konsole nur noch in Notfällen brauche.

    Scheinst lange nichts mehr mit Computern gemacht zu haben außer im Netz zu surfen...
    Schonmal ne Bash gesehen? 😕

    Schonmal einen großen Verzeichnisbaum nach bestimmten Vorkommnissen durchsucht, diese ersetzt, wenn die nicht mehr gültig sind, und anschließend u_m_formatiert in eine Datei zu schreiben?

    Auch beim Programmieren mal eben ein paar Defines dranzuhängen, statt nur auf "Run" zu klickern - klar nur Ärger...

    Da mir Unix am Arsch vorbei geht, habe ich tatsächlich noch keine Bash gesehen.

    Für solche Aufgaben habe ich einen NC-Clone und einen Editor. Beides Grafisch. Wenn das nicht reicht, schreibe ich mir im Editor ein kleines Lua-Script und führe es auch direkt aus dem Editor aus.



  • qwertzy schrieb:

    Und außerdem, wo hab ich geschrieben das es früher schwieriger war was mit Grafik zu machen?

    Hast du nicht geschrieben. Du hast diesen Aspekt vollkommen ignoriert und bist einfach mal davon ausgegangen, dass man früher nur Konsolenprogramme geschrieben hätte.



  • frenki schrieb:

    Da mir Unix am ***** vorbei geht, habe ich tatsächlich noch keine Bash gesehen.

    Sei dir verziehen, mit der Windows-"Eingabeaufforderung" kann man wirklich nicht viel machen...


Log in to reply