Suchen in der MSDN



  • Hallo wie kann man in dieser dummen MSDN mal das finden was man sucht wenn ich z.b. nicht weiss was irgendein Befehl heisst geb ich den da immer oben bei Suchen ein.

    Da kommt zwar alles mögliche nur nicht die Erklärung für den dummen Befehl 😡 😡 😡 😡

    Wie funktioniert der Müll ?! 😡



  • MSDN FTL schrieb:

    Hallo wie kann man in dieser dummen MSDN mal das finden was man sucht wenn ich z.b. nicht weiss was irgendein Befehl heisst geb ich den da immer oben bei Suchen ein.

    Wenn du nicht weißt wie ein Befehl heißt funktionieren die meisten Suchen nicht. Grundsätzlich hilft es manchmal wenn man Artverwante Befehle weiß (Da teilweise verlinkt) oder Themen um die es geht (letzteres kann aber Mühsam sein.

    Die MSDN ist nicht das Allheilmittel sondern ein reines Nachschlagewerk. Wenn ich nicht weiß wonach ich suche kann ich genauso an einem Lexikon scheitern.

    cu André



  • Hab ich mich auch schon gefragt. Die offline Version hat nen Index über alle Funktionen, Datentypen usw. gibts den auch online?



  • Gibt es dei Offline Version auch für den Borland Builder ?
    Oder kann man die Irgendwo als PDF oder so runterladen ?



  • MSDN FTL schrieb:

    Gibt es dei Offline Version auch für den Borland Builder ?
    Oder kann man die Irgendwo als PDF oder so runterladen ?

    Nein, weder noch. Was aber nicht heißt das man die MSDN nicht dennoch mitinstallieren kann (über ein vorhandenes Visual-Packet; halt separat aufrufen).

    Und ich bezweifel das ein PDF sinnvoll wäre. Selten ein GigaByte-PDF gesehen...



  • ok ty

    Ich hab mir mal ein 1 GB Textdokument gemacht aus fun xD

    #include <iostream>
    #include <fstream>
    using namespace std;
    
    int main(int argc, char* argv[])
    {
    
    ofstream datei("test.txt",ios::app);
    
    for (int i=0;i<10000000000000000;i++)
    {
    datei<<"test";
    }
    
    cin.get();
    }
    


  • MSDN FTL schrieb:

    Ich hab mir mal ein 1 GB Textdokument gemacht aus fun xD

    6, setzen 😉

    1. Würde die Zahl die du angibst ohnehin nicht 1GB darstellen (10 Stellen, nicht 17)
    2. Würde die Zahl auf 32Bit-Systemen vermutlich abgeschnitten werden

    Weitere Kommentare spare ich mir (davon abgesehen, öffne diese Datei scherzeshalber mal mit Notepad ;p).

    cu André



  • BTW,

    asc schrieb:

    2. Würde die Zahl auf 32Bit-Systemen vermutlich abgeschnitten werden

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht und das getestet (BCB6, Debugmodus). Er verwendet long long.



  • witte schrieb:

    BTW,

    asc schrieb:

    2. Würde die Zahl auf 32Bit-Systemen vermutlich abgeschnitten werden

    Ich habe mir mal den Spaß gemacht und das getestet (BCB6, Debugmodus). Er verwendet long long.

    Omg, die Festplatte dürfte aber nicht ausreichen xD (Eine ca. 36000 Terabyte große Datei würde das Programm - wenn möglich - anlegen). Das dürfte selbst viele Großrechner schon an die Grenzen bringen...

    cu André



  • Ich wusste, dass jetzt diese Antwort kommen würde.:D
    Nein, ich habe im CPU-Fenster mir den Assemblercode angeschaut, 10000000000000000 in Hex umgewandelt und gesehen, dass er zwei Register (die wahrscheinlich i halten) auf diesen Maxwert(untere 32b/obere 32b) prüft.



  • Ich weiss auch das hierbei die Datei nicht so riesieg wird:

    for (int i=0;i<10000000000000000;i++)

    Aber ich hatte kb mehr zahlen reinzuschreiben^^

    Ich hab damit mal bei mir aus fun die Festplatte bis zu anschlag voll gepackt^^

    Aber das war ja eigentlich net das Thema^^

    Ich fahre bald in Urlaub und ich wollte mein Laptop mit nehmen aber da ich ja kein Visual C++ benutze sondern den Borland Builder müsste ich mir dann ja die Kostenlose Visual C++ 2008 Express Version runterladen.

    Kann man denn dann da ohne Probleme auch die MSDN als Hilfe einfügen ?



  • MSDN FTL schrieb:

    Kann man denn dann da ohne Probleme auch die MSDN als Hilfe einfügen ?

    Grundsätzlich lässt sich die MSDN nur mit den Visual Compilern direkt verwenden (Mag sein das es irgendwelche Workarounds für andere Compiler gibt). Nichts desto trotz kann man die MSDN aber auch separat öffnen und verwenden, nur halt nicht das man in der IDE auf einen Befehl geht und F1 drückt.



  • Wo kann man den die Sperate MSDN runterladen.



  • MSDN FTL schrieb:

    Wo kann man den die Sperate MSDN runterladen.

    Wüste nicht, das es die separat gibt (glaube aber auf dem ISO der Expresseditionen ist eine).





  • Danke



  • appropo - daheim hab ich n problem mit F1
    ich habe die offline MSDN nachtraeglich installiert - wie kann ich VS 2008 mit F1 zu dieser verknuepfen ?

    hier auf arbeit gehts wunderbar - daheim aufn lappy versucht er nur die online msdn {geht nicht, da kein internet} zu laden, ich muss immer die offline stand-alone starten und das gewuenschte manuell suchen /=



  • Oh ja MSDN,

    ich finde diese einfach nur schrecklich.

    Schrecklich strukturiert, denn wer will schon, wenn er mit C++ programmiert, die Referenz eines Befehls zu Visual Basic / MFC / Windows API wissen ?

    Und erst Recht ist diese schrecklich übersetzt. Wer kein Englisch kann, tut mir leid. Die deutsche Übersetzungen sind nämlich zum Teil richtig grausam, aus Drag and Drop wird Drag &amp Drop / Drag & Drop. Erst als ich mal in einer Umfrage dies bemängelt habe, haben sie die Seiten anscheinend überarbeitet.

    Auch die Bootmark - Funktion ist gewöhnungsbedürftig. Denn wenn man mal etwas gefunden hat, sollte man am Besten ein Bootmark setzen. Nun kommst aber. Für die Bootmarks verwendet meine IDE (.NET 2003) die selben wie für den Internet Explorer. Und das ist auch wiederrum schrecklich, denn wer will schon mit einer IDE im Internet surfen ?

    Die MSDN ist aber Gott sei Dank vollständig. Wenn man ein Problem hat, findet man meistens eine Lösung, wenn man lange in der MSDN sucht. Aber man muss wissen wonach man sucht und einen gewissen Sprachschatz sich aneignen. So gibts die Befehlszeilenrefenz, aus Events werden Messages, ...



  • Schrecklich strukturiert, denn wer will schon, wenn er mit C++ programmiert, die Referenz eines Befehls zu Visual Basic / MFC / Windows API wissen ?

    das einzig sinnvolle argument, wie ich finde...



  • Bitte ein Bit schrieb:

    Schrecklich strukturiert, denn wer will schon, wenn er mit C++ programmiert, die Referenz eines Befehls zu Visual Basic / MFC / Windows API wissen ?

    Ich muss gestehen das ich mit der alten MSDN (Etwa VC 6.0) auch schneller zum Ziel gekommen bin. Man kann aber auch der neuen beibringen zu welchen Sprachen / Frameworks man sucht (Funktioniert meiner Erfahrung zwar nicht zu 100% aber doch noch im sinnvollen Rahmen).

    Ja die MSDN ist nicht immer das gelbe vom Ei. Alternativen die einen ähnlichen Umfang haben, habe ich bis heute aber keine gefunden.

    Was Übersetzung angeht bin ich aber von vielen Firmen enttäuscht, da macht die machinelle Microsoftübersetzung (Ich hoffe nicht das diesen Unsinn ein Übersetzer verzapft) auch nur einen Teil aus. Am schlimmsten ist das sie es geschafft haben in dem .Net-Framework einige Klassennamen in der Hilfe zu übersetzen (Ich weiß nicht ob sie das inzwischen gänzlich behoben haben, aber bei Einführung vom .Net 3.0 soll das sehr grausam gewesen sein.

    Inzwischen könnte man Microsoft was die IDE und Informationsdarstellung angeht locker übertrumpfen, ich kenne aber keine vergleichbare Kombination aus IDE+MSDN-Ähnlichen, die Zudem auch nicht-englischsprachige zufrieden stellt.

    cu André


Log in to reply