NTLDR is missing



  • Wenn ich versuche meinen PC zu starten bekomm ich nur die Meldung "NTLDR is missing". Das dumme ist jetzt das ich unbedingt an meine gesichtern Daten die ich kurzfristig auf meine Hauptferstplatte verlegt habe ran muss und deshalb nicht einfach so mal Windows neu installieren will.
    Hat jemand eine Idee was ich tun kann?





  • Google spuckt nur lösungen für windows xp aus. Das hilft mir nicht weiter.

    Ein paar Informationen die euch dabei helfen könnten mir zu helfen:
    Im moment ist Windows 7 RC x64 installiert.
    Habe 2 Festplatten durch raid0 (oder was auch immer) zu einer zusammengefügt (natürlich bevor ich windows 7 installiert habe).
    Ich wollte Ubuntu auf eine externe Festplatte installieren, dabei hat es wohl versucht Grub auf meine Windowsplatte zu schreiben. Danach bekamm ich beim hochfahren die meldung "Grub Fehler 21" oder so etwas ähnliches.
    Danach habe ich es mit der Wiederherstellungsoption von der Windows CD probiert, und jetzt kommt diese Meldung.
    Ich habe schon selbst nach Löungen gesucht, unter anderem auch mit der Hilfe von Google, war bis jetzt aber erfolglos.

    Grundsätzlich habe ich kein Problem damit die Festplatte zu formatieren, Windows neu zu installieren oder was auch immer, allerdings muss ich vorher ein paar daten auf meine externe Festplatte kopieren.



  • Nimm eine Live-CD und schau, ob du noch auf deine Partitionen zugreifen kannst.
    Ubuntu bietet solch eine Live-CD an, iirc. Ansonsten gibt es immer noch Knoppix.



  • hab ich auch schon versucht, aber die livecds erkennen mein raid0 nicht



  • Ok, ich hab einen Plan...
    Mit der reperatureingabeaufforderung von der Windowscd kann ich auf meine festplatte zugreifen.
    Leider bin ich mir nicht ganz sicher was die befehle angeht.
    Kann ich mit "xcopy * f:\" alles aus dem aktuellen Verzeichnis auf meine Externe Festplatte (F) kopieren? Klappt das dann auch problemlos, essind ca. 100GB? Ich nehm mal an das die Eingabeaufforderung nur so aussieht wie dos und nicht die gleichen beschränkungen hat, oder?



  • 0 Daten wurden kopiert 😞
    Ist der Befehl falsch?



  • unter windows gibts auch noch copy (neben xcopy),
    versuch das mal...



  • kann man mit copy auch verzeichnisse+unterverzeichnisse kopieren?



  • mit entsprechenden Parametern dachte ich schon...



  • Gnarg schrieb:

    hab ich auch schon versucht, aber die livecds erkennen mein raid0 nicht

    Ubuntu auch nicht? Oder hast Du einen exotischen Controller oder SoftRaid?



  • Ja, Ubuntu auch nicht.
    Beim hochfahren steht was von "intel matrix storage manager", keine ahnung ob das ding exotisch ist oder was auch immer.

    Die Daten hab ich jetzt kopiert, jetzt muss ich es irgendwie schaffen windows und linux auf dem rechner zu installieren... Wetten, dass ich es nicht schaffe?



  • Ich hab die Wette gewonnen...
    Also irgendwie spinnt Ubuntu, mal schreibt es den Bootmanager dahin wo er auf keinen fall sein soll und beim nächsten mal lässt es den Bootmanager ganz weg.



  • Äh.
    Wieso nimmst du nicht einfach eine BartPE CD? Die ist zwar Windows XP basiert, aber die sollte NTFS Partitionen von Windows 7 trotzdem gut lesen (und schreiben) können.
    Damit solltest du deine Daten runterbekommen.

    Und da BartPE Windows ist, kommt es auch mit dem Intel Matrix RAID ("iastor.sys") klar. Intel Matrix RAID ist im übrigen Software-RAID (oder Fake-RAID oder Driver-RAID oder BIOS-RAID oder wie auch immer man es nennen will - alles das gleiche). Daher funkt es auch mit Linux nicht so ohne weiters.

    Nochmal was BartPE angeht: du musst halt gucken dass du eine BartPE CD bekommst, wo der Intel Matrix RAID Treiber mit drauf ist, in einer ausreichend aktuellen Version (= eine Version die dein Chipset bereits unterstützt). Sollte aber nicht allzuschwer hinzubekommen sein.



  • Wenn ich mich nicht irre, sucht doch Windows XP den NTLDR (zumindest war es mit dem NTDETECT so) auf allen Medien die es erkennt. Also versuche mal das:

    - NTLDR von anderen Rechner auf Diskette, Stick oder CD kopieren
    - Medium einlegen 
    - System starten
    - Nun findet Windows nicht die NTLDR und sucht in jeden Medium was es findet
    - Windows startet mehr oder weniger normal
    - NTLDR an die entsprechende Stelle kopieren
    - Neustart
    

    Das haben wir mal auf einen Lehrgang gemacht, hat geklappt.



  • 😞
    Meine Daten sind jetzt zwar alle auf der externen Platte. Aber Windows lässt mich nicht auf sie zugreifen. Windows will, dass ich die Platte formatiere. Unter Linux komm ich an die Daten... Wie lang dauert es 100GB über USB 1 oder über IEEE 802.11b zu übertragen?



  • USB 1 hat laut Wiki eine Datenuebertragungsrate von 12 Mbit/sec. Das solltest Du Dir nun selbst ausrechnen koennen. Also einige Tassen Kaffee sind da schon drin.



  • Du hast Windows 7 auf einem system installiert auf dem wichtige daten liegen?

    Man Man Man Man



  • Tja manchen Leuten sind eben wichtige Daten nicht so wichtig, oder es ist eben nur die mp3 oder Pornosammlung, da ist es wurscht. Aber wenn es um Code, Briefe, Tabellen etc geht... Die Aktion ist wohl dann eher ein Birkenkreuzprojekt.



  • Naja, sind halt ein paar (Urlaubs)Fotos, aufgenommene Filme, jede Menge Linux ISOs und das übliche eben. Die wirklich wichtigen Sachen hab ich auch auf meinem Notebook. Bis auf die Linux ISOs (die wollte xcopy aus irgend einem Grund nicht kopieren) hab ich jetzt alles retten können.

    Glaubst du etwa Windows 7 frisst einfach so Daten? Ich nicht.


Log in to reply