Synthax highlighting für wp



  • gibts für wordpress nen plugin, was mir code-schnipssel highlightet wie hier?

    #include "pluginsuche.h"
    
    cout << "Danke im Voraus!" << endl;
    // Bin für jeden Link dankbar
    






  • Ich hatte verschiedene rum probiert, meist war etwas was gestört hatte.
    Ich glaube bei diesen war das Problem das die Notifications oben rechts immer zu sehen war, ob Mouse Over oder nicht, dadurch wurde immer wieder Code verdeckt.

    Andere wiederum hatten Probleme damit xml Code richtig zu formatieren.
    Und wieder andere waren extrem unschön bei Zeilenumbrüchen.
    Hat eine ganze weile gedauert bis ich einen fand der mir auch gefiel.

    Ich bin am Ende bei WP-Syntax gelandet.
    Schöne Colorierung, viele Formate, keine erzwungenen Zeilenumbrüche.
    Zusammen mit dem WP-Syntax Editor Integration Plugin ist es zudem noch einfach zu bedienen.



  • zwutz, dein komischer lmgfy-Link ist hier leider unpassend. Guck dir CSL's Antwort an. 😉 Dort wurden Erfahrungen + Empfehlungen gepostet, so wie man es sich es wünscht. In dem Sinne: Danke CSL 😉



  • ist das plugin valide?



  • gout schrieb:

    zwutz, dein komischer lmgfy-Link ist hier leider unpassend. Guck dir CSL's Antwort an. 😉 Dort wurden Erfahrungen + Empfehlungen gepostet, so wie man es sich es wünscht. In dem Sinne: Danke CSL 😉

    du hattest nur gefragt, ob es welche gibt und diese Frage hättest du dir selbst beantworten können.

    Wenn du Erfahrungsberichte willst, musst du deine Frage auch entsprechend stellen. Meine Kristallkugel ist leider in der Werkstatt



  • zwutz schrieb:

    gout schrieb:

    zwutz, dein komischer lmgfy-Link ist hier leider unpassend. Guck dir CSL's Antwort an. 😉 Dort wurden Erfahrungen + Empfehlungen gepostet, so wie man es sich es wünscht. In dem Sinne: Danke CSL 😉

    du hattest nur gefragt, ob es welche gibt und diese Frage hättest du dir selbst beantworten können.

    Wenn du Erfahrungsberichte willst, musst du deine Frage auch entsprechend stellen. Meine Kristallkugel ist leider in der Werkstatt

    Muss man dir das Essen auch noch vorher kleinschneiden?



  • ich suche auch ein wp-plugin, und zwar welches mir aufm dashboard die besucherzahl anzeigt und woher sie gekommen sind. so ein Referral ding.
    hab bisher nur widgets gefunden, die sichtbar waren will das plguin aber nur fürs admin menü

    wenn man sich beispielweise bei wordpress.com ein blog anlegt dann sit das schon intergriert ...wisst ihr watt ick mene?



  • @ läselöch:

    dann nimm doch das von WP.com, installiere dir dieses PlugIn und verknüpfe deine Seite mit WP.com, und dann kannst du in deinem Dashboard und auf de.wordpress.com die Stats sehen.

    Hier das PlugIn:

    http://wordpress.org/extend/plugins/stats/

    Brauchst halt nen API-Key von wordpress.com



  • Oder mach es gleich richtig, nimm einfach Google Analytics 😉
    Gib es auch ein Plug-in dafür die den Einbau automatisch vor nimmt.

    (WordPress.com finde ich persönlich zu langsam, zudem kann man auf den freien WordPress.com keine plug-ins installieren und hat auch nur die auswahl zwischen 70 (oder so) themes.
    Da Hoste ich lieber selber)



  • Nen Super Addon WP-Synthax.
    Das animiert zum Tuts schreiben



  • läselöch schrieb:

    ich suche auch ein wp-plugin, und zwar welches mir aufm dashboard die besucherzahl anzeigt und woher sie gekommen sind. so ein Referral ding.

    Für alle möglichen WEB-Anwendungen --> Slimstat:

    http://slimstat.net/



  • Ich nehm da lieber direkt Analytics.
    - Wird von Profis gewartet,
    - UBrauch keine Datenbank dafür zu verschwenden,
    - Zeigt alles was ich Brauch inklusive Keywords die Google bereits indiziert hat.

    (c++.de benutzt Analytics ebenso :D)

    //Dazu
    PS. Das die Statistiken von WordPress.com selber schlecht und zudem noch falsch sind ist nicht das Thema oder?



  • CSL schrieb:

    Ich nehm da lieber direkt Analytics.
    - Wird von Profis gewartet,
    - UBrauch keine Datenbank dafür zu verschwenden,
    - Zeigt alles was ich Brauch inklusive Keywords die Google bereits indiziert hat.

    (c++.de benutzt Analytics ebenso :D)

    //Dazu
    PS. Das die Statistiken von WordPress.com selber schlecht und zudem noch falsch sind ist nicht das Thema oder?

    Google Analytics hat aber einen Nachteil: Es funktioniert nur, wenn Scripting eingeschaltet ist.



  • Tools die nicht auf Skripte basieren sind meist fehleranfälliger, ich denke da zum Beispiel an die WordPress.com Statistiken, die sind einfach absolut falsch.
    Da verzichtet man lieber auf die 2% der Besucher die Scripting unterbinden als durch die Bank weg falsche Ergebnisse zu haben 😉



  • man kann ja gleich sowas wie Webalizer verwenden. Da sind definitiv alle Besucher verzeichnet, ob mit oder ohne Scripting



  • Und eine Datenbank nur für die Statistiken verschwenden?
    Wie man es auch dreht und wendet, sind einfach alle Vorteile bei Analytics, es wird erweitert sobald was neues ist, ich brauch das Ding nicht pflegen, bekomme alles sinnvolle und mehr gezeigt (Das Ursprungsland finde ich interessant :D) und ich brauch keine Datenbank dafür verschwenden (Habe insgesamt 3 Datenbanken zur Verfügung und derzeit nur noch eine frei.)



  • CSL schrieb:

    Und eine Datenbank nur für die Statistiken verschwenden?

    webalizer verwendet keine Datenbank.



  • CSL schrieb:

    Und eine Datenbank nur für die Statistiken verschwenden?
    Wie man es auch dreht und wendet, sind einfach alle Vorteile bei Analytics, es wird erweitert sobald was neues ist, ich brauch das Ding nicht pflegen, bekomme alles sinnvolle und mehr gezeigt (Das Ursprungsland finde ich interessant :D) und ich brauch keine Datenbank dafür verschwenden (Habe insgesamt 3 Datenbanken zur Verfügung und derzeit nur noch eine frei.)

    Sind doch nur 2-3 tables innerhalb einer DB. Und so groß sind die Statistiken ja nun auch wieder nicht.


Log in to reply