Das Gute, Alte Snake ^^



  • Hi Community ^^
    Ich habe es wieder geschafft das Spiel
    Snake so unübersichtlich und unlogisch
    wie möglich zu Programmieren

    #include <iostream>
    #include <windows.h>
    #include <stdio.h>
    #include <cstdlib>
    #include <conio.h>
    #include <string>
    #define KEY_UP 72
    #define KEY_DOWN 80
    #define KEY_LEFT 75
    #define KEY_RIGHT 77
    #define C_KEY 67
    
    using namespace std;
    
    int Taste(void);
    
    int main(){
    
    string xpos;
    string zpos;
    int x_pos = sizeof(xpos);
    int z_pos = sizeof(zpos);
    
    int x1 = 1;
    int Feld[50][50];
    
    while(x1 = 1)
    {
        int key = Taste();
    
        switch(key)
        {
        case KEY_UP:
    
        break;
    
        case KEY_DOWN:
    
            system("cls");
            zpos = zpos + "\n";
            cout << zpos + xpos
                 << ">";
    
        break;
    
        case KEY_LEFT:
    
            system("cls");
            xpos = xpos + "\b";
            cout << zpos + xpos
                 << ">";
    
        break;
    
        case KEY_RIGHT:
    
            system("cls");
            xpos = xpos + " ";
            cout << zpos + xpos
                 << ">";
        break;
    
        default:
            system("cls");
        break;
        }
    }
    Taste();
    
    getchar();
    }
    
    int Taste()
    {
       int key;
       key=getch();
    
       if(key = 224)
       {
        key=getch();
       }
       return key;
    }
    

    Und da kommt meine Frage 🙂
    Wie kann ich KEY_UP machen?
    Also das die Schlange was bei mir
    eigt. ein Dreieck ist raufgeht? ^^

    Oder gibt es gar eine bessere lösung als \b und \n
    usw.

    Und Jaaa ich habe den Forum durchsucht
    aber nicht gefunden was ich verstehe/brauche (kein wunder :P)

    MFG: N290



  • Warum hast du Zeile 25 in deinem Quelltext?
    Willst du die nicht nutzen?

    MfG f.-th.



  • Bei Zeile 25 bin ich mir
    noch nicht sicher wie ich das machen soll 😕
    Darum hab ichs erstmal ausgelassen



  • f.-th. wollte dich darauf hinweisen, das Zeile 25 dein Lösungsweg ist. 😉

    Damit du auch ein KEY_UP machen kannst musst du immer das ganze Spielfeld (Zeile 25) neuzeichnen...

    'Beispiel':

    Feld[0][0] ... Feld[maxX][maxY] = " "
    Feld[x][y] = "<"
    //Zeichne Spielfeld
    


  • Ahhh danke 🙂
    Tja dann ist snake NOCH ein bisshen zu hart ^^
    Ehrlich gesagt hab ich jetzt kein Plan wie ich das Anwende O.o
    Aber danke für die Hilfe



  • Hallo,
    Ich habe vor ein paar Monaten mal ein sehr einfaches Snake in C++ gemacht,
    vielleicht hilft es dir.

    #include <iostream>  
    #include <windows.h> 
    #include <conio.h>   
    
    using namespace std;
    
    //Funktionsprototypen:
    void gotoxy(int x,int y); //eine Funktion, um den Cursor zu positionieren
    void SetFutter(void); //eine Funktion, die das Futter positioniert
    
    //Variablen:
    int snake[1000][2]; //Alle Segmente der Schlange; x und y
    int laenge; //wie lang ist die Schlange?
    int kopfx;  //Koordinaten des Kopfes
    int kopfy;
    int futterx; //Koordinaten des Futters
    int futtery;
    char richtung; //Richtung, in die die Schlange gerade läuft
    int biss; //hat sich die Schlange selbst oder in die Wand gebissen?
    int i;  
    
    int main (void){
        //Ausgabe des Rahmens:
        system("cls"); //lösche Bildschirm = clear screen
        gotoxy(0,0); //Mache Kreuze in die Ecken
        cout << "+";
        gotoxy(0,21);
        cout << "+";
        gotoxy(41,0);
        cout << "+";
        gotoxy(41,21);
        cout << "+";
        for (i = 1; i <=40; i++){ //mache horizontale Rahmenlinien
            gotoxy(i,0);
            cout << "-";
            gotoxy(i,21);
            cout << "-";
        }
        for (i = 1; i <=20; i++){ //mache verikale Rahmenlinien
            gotoxy(0,i);
            cout << "|";
            gotoxy(41,i);
            cout << "|";
        }
        //Setup der Schlange:
        richtung = 'd'; //Die Schlange läuft am Anfang nach rechts, also Taste 'd'
        kopfx = 10; //Lege die Position des Kopfes fest
        kopfy = 10;
        laenge = 5; //Die Schlange ist am Anfang 5 lang.
        biss = 0; //Sie hat sich logischerweise auch noch nicht gebissen
        for (i = 0; i < 5; i++){ //Leg die Koordinaten des Körpers fest
            snake[i][0]= 10-i;
            snake[i][1]= 10;
        }
        SetFutter(); //Generiere Futter
        for (i = 0; i < laenge; i++){ //Gib die Schlange aus
             gotoxy(snake[i][0],snake[i][1]);
             cout << "O";
        }
        //Spiel:
        while(!biss){ //Solange Biss=0
                 if (kbhit()) //Wenn jemand die tastatur "Schlägt"; kb = keyboard
                 richtung = getch(); //dann lese die gedrückte taste in die Variable 'richtung'
                 kopfx = snake[0][0]; //lade die Kopfkoordinaten
                 kopfy = snake[0][1];
                 switch (richtung){ //Bewege den Kopf, jenachdem welcher Buchstabe gedrückt wurde
                        case 'd':
                             kopfx++;
                             break;
                        case 'a':
                             kopfx--;
                             break;
                        case 's':
                             kopfy++;
                             break;
                        case 'w':
                             kopfy--;
                             break;
                 }
                 //Lösche das letzte Segment der Schlange
                 gotoxy(snake[laenge-1][0],snake[laenge-1][1]);
                 cout << " ";
                 //Verschiebe die Koordinaten aller Segmente um 1 nach hinten
                 for (i = laenge-1; i > 0; i--){
                     snake[i][0] = snake[i-1][0];
                     snake[i][1] = snake[i-1][1];
                     if ((kopfx == snake[i][0]) && (kopfy == snake[i][1]))
                     biss = 1; //wenn der Kopf auf einem Segment der Schlange ist
                 }
                 //Speichere die neuen Kopfkoordinaten
                 snake[0][0] = kopfx;
                 snake[0][1] = kopfy;
                 //wenn Kopf = Futter
                 if ((kopfx == futterx) && (kopfy == futtery)){
                            SetFutter(); //Generiere neues Futter
                            laenge++; //lass die Schlange wachsen
                 }
                 if ((kopfx < 1) || (kopfx > 40)|| (kopfy < 1)|| (kopfy > 20))  
                 biss = 1;   //wenn der Kopf aus dem Spielfeld rausgeht    
                 gotoxy(kopfx,kopfy); //Gebe Kopf aus
                 cout << "O";
                 gotoxy(0,0); //gebe ein neues Kreuz aus.
                 cout << "+";
                 Sleep(70); //Verlangsame das Spiel ein wenig 
        }
        system("cls"); //Lösche Bildschirm
        cout << "Spiel zuende!\n" << endl; //Gib was aus
        cout << "\nDruecke die Eingabetaste...";
        getchar();  //Warte, bis der User Enter drückt  
        return 0;  //Gib nichts zurück, Ende
    }
    
    //Funktion gotoxy:
    void gotoxy(int x,int y) 
    { 
       COORD cur={x,y}; 
       SetConsoleCursorPosition(GetStdHandle(STD_OUTPUT_HANDLE),cur); 
    } 
    //Funktion setFutter
    void SetFutter(void){
         srand(time(NULL)); //Mach die Zufallszahlen abhängig von der Zeit
         int _fehler;
         do{ 
             _fehler = 0;
             futterx =(rand()%40)+1; //Generiere zufällige Koordianten
             futtery =(rand()%20)+1;
             for (i = laenge-1; i >= 0; i--){
                     if ((futterx == snake[i][0]) && (futtery == snake[i][1]))
                     _fehler = 1; //wenn das futter auf einem Segment der Schlnge landet, versuche es erneut
             }  
         }while(_fehler); 
         gotoxy(futterx,futtery);
         cout << "X"; //Gib das Futter aus
    }
    


  • Danke! 🙂
    Nur selten stellt jemand seinen Code public
    und dann noch mit Kommentaren....

    DANKE! 😃



  • Ja, mit dem Code wollte ich eigentlich mal ein Tutorial machen, kam aber in letzter Zeit nicht dazu.



  • Wenn du wirklich eines machst
    schick mir ne Pn oder ähnliches.
    Heiße auf YT PyroTec21



  • Ja, das werde dir was schicken (bin FensterSieben auf YT).



  • Das Ganze geht aber wesentlich eleganter und ohne dass man ständig alle Segmente verschieben muss :p



  • Ja, ich weis, aber damals wusste ich eben noch nicht wies anders geht. Vielleicht mach ich mal ein neues.



  • @cooky Aaaaaber es Funtkioniert! 😃
    Und hat mir sehr geholfen.
    Jetzt weiß ich wo ich noch was lernen muss zum Snake Programmieren 🙂
    (Hab das Buch C++ von A bis Z)



  • Ok, dann viel Spaß.

    In den nächsten Tagen werde ich meine überarbeitete Version einstellen - mit einem zweidimensionalen Ringspeicher für extra Speed.



  • LOL Ringspeicher ist doch gar nicht nötig 😃
    Zähl die Runden mit und halte die Länge der Snake fest dann hast Du quasi einen automatischen Ringpuffer 😉 (modulo ist da sehr hilfreich^^)



  • @MGDOS
    Danke! 😃
    Hab dich auf jedenfall Abo falls
    du ein Vid. machst.

    MFG



  • @ cooky:
    hat ich ja auch vor - das ist doch dann ein Ringspeicher.



  • MGOS schrieb:

    Ja, mit dem Code wollte ich eigentlich mal ein Tutorial machen, kam aber in letzter Zeit nicht dazu.

    Braucht auch kein Mensch...



  • Miese Tutorials schrieb:

    MGOS schrieb:

    Ja, mit dem Code wollte ich eigentlich mal ein Tutorial machen, kam aber in letzter Zeit nicht dazu.

    Braucht auch kein Mensch...

    Warum? Anfänger freuen sich über so etwas. Man sollte nur darauf achten auch wirklich schönen/brauchbaren/guten Code zu nutzen. (Und diese erste Snake Version ist.. na ja.. nicht umbedingt schön 😉 )



  • Wenn du damit meine meinst ok 🙂
    Aber wenn du die Version von MGOS meinst....
    Zeig du wie manns besser macht! 😉


Log in to reply