Kartellamt gegen deutschen Hulu



  • Die gemeinsame Onlinevideoplattform der Privatsender Pro Sieben Sat 1 und RTL Deutschland steht vor dem Scheitern. Die Bonner Aufsichtsbehörde hat kartellrechtliche Bedenken.

    http://www.ftd.de/it-medien/medien-internet/:bonner-bedenken-videoplattform-der-privatsender-vor-dem-aus/60016534.html
    Alles nur um diese sche... Öffentlich Rechtlichen noch länger zu betreiben.



  • auch wenn ich nicht versteh, was das mit den ÖR zu tun haben soll, ist das natürlich erstmal ne schlechte Nachricht.
    Auch wenn ich die Sender selten aktiv anschau, wär so eine Seite erstmal zu begrüßen



  • Ja, das ist äußerst schade. Zumal es ja scheinbar überwiegend kostenlos sein sollte.



  • zwutz schrieb:

    auch wenn ich nicht versteh, was das mit den ÖR zu tun haben soll, [...]

    Ich habe ja nicht gesagt, dass der ÖR direkt damit zu tun hat;

    1. Personengruppe A kontrolliert den ÖR
    2. Personengruppe A kontrolliert das Kartellamt
      =
    3. Personengruppe A will macht behalten und einen Altersposten im ÖR

    Bämm!
    Damit der ÖR rentable bleibt und die Leute sich Fernsehgeräte kaufen (== höhere Rundfunkgebüren-Einnahmen), wird das "Internet"-Portal hulu_de verboten ...



  • Ich hatte bisher nicht den Eindruck, als würde das Kartellamt auf Anweisung von oben arbeiten...



  • Damit der ÖR rentable bleibt und die Leute sich Fernsehgeräte kaufen (== höhere Rundfunkgebüren-Einnahmen), wird das "Internet"-Portal hulu_de verboten ...

    Erstens haben die ÖRs selbst ziemlich gute Videoportale und zweitens ist ab 2013 die Rundfunkgebühr unabhängig vom Gerät zu bezahlen. Was nicht heißt, dass die Theorie kompletter Unsinn ist 😉



  • Was aber wiederum bedeutet, dass der ÖR theoretisch die Gebühren erhöhen kann, ohne die große Abmeldewelle befürchten zu müssen.

    Im übrigen bedeutet das hoffentlich das langersehnte Ende der GEZ. Das heißt dass keine Behinderten mehr übern Tisch gezogen werden, keine Leute penetrante Briefe schreiben, usw.

    Für die Verbrechen der GEZ müsste man eigentlich ne zweite Gauck/Birthler/werauchimmer-Behörde erschaffen 😃



  • It0101 schrieb:

    Was aber wiederum bedeutet, dass der ÖR theoretisch die Gebühren erhöhen kann, ohne die große Abmeldewelle befürchten zu müssen.

    Der ÖR ist nicht derjenige, der die Gebühren festlegt. Die Sender bekommen die Mittel zugeteilt, sie dürfen höchstens nett nach Erhöhungen fragen.



  • Hallo

    It0101 schrieb:

    Für die Verbrechen der GEZ müsste man eigentlich ne zweite Gauck/Birthler/werauchimmer-Behörde erschaffen 😃

    wer so etwas schreibt....

    chrische



  • Bashar schrieb:

    It0101 schrieb:

    Was aber wiederum bedeutet, dass der ÖR theoretisch die Gebühren erhöhen kann, ohne die große Abmeldewelle befürchten zu müssen.

    Der ÖR ist nicht derjenige, der die Gebühren festlegt. Die Sender bekommen die Mittel zugeteilt, sie dürfen höchstens nett nach Erhöhungen fragen.

    http://www.kef-online.de/inhalte/entwicklung.html
    Schlimmer noch, das ist völlig unkontrolliert! Spaßgericht hat wiedermal Mist gebaut und die Erhöhungen~~"Festlegungen"~~ Gebührenanpassung der politischen Kontrolle entzogen.



  • chrische5 schrieb:

    wer so etwas schreibt....

    ... hat es im Verwandtschaftsumfeld erlebt.
    Einige Jungs von der GEZ sind nicht zimperlich. Da kannste auch aus verschiedenen Gründen befreit sein. Schwerbehindert? egal... Da machen einige keine Unterschiede 😉



  • hallo

    na genau und da stellen wir das dann gleich mal mit der stasi gleich. ich kenne echt viele dämliche gleichsetzungen, aber du hast einen platz in den top ten.

    chrische



  • chrische5 schrieb:

    hallo

    na genau und da stellen wir das dann gleich mal mit der stasi gleich. ich kenne echt viele dämliche gleichsetzungen, aber du hast einen platz in den top ten.

    chrische

    Meine Güte... gibts hier echt nur noch Frustrierte.
    Ich war der Meinung, Übertreibung wäre stilistisches Mittel und man könnte zudem am überaus breit grinsenden Smiley erkennen, dass es vielleicht doch nicht ganz so 100%ig ernst gemeint ist... 😃



  • It0101 schrieb:

    chrische5 schrieb:

    hallo

    na genau und da stellen wir das dann gleich mal mit der stasi gleich. ich kenne echt viele dämliche gleichsetzungen, aber du hast einen platz in den top ten.

    chrische

    Meine Güte... gibts hier echt nur noch Frustrierte. [...]

    Nenene, chrische ist das linke Gewissen diese Forums - er steht damit wie alle Linken über jeder Kritik!

    Zum Thema:
    Worum es mir im Prinzip geht ist, dass wenn hulu_de so erfolgreich werden
    würde wie sein(e) Vorbilder, hätte der ÖR seine Existenzrecht verloren.
    Es gäbe dann keinen Grund mehr für eine Grundversorgung.
    Sowohl Nachrichten, als auch Unterhaltung wären jederzeit und zu besseren Bedingungen von nahezu überall abrufbar.

    @Bashar
    Aktuell finde ich die Videoportal der ÖR eher schlecht, was aber wohl eher auf die Klage der privaten vor kurzem zurückzuführen ist.
    *(wobei allerdings gute Videoportale nichts an schlechten Formaten der (Haupt-)Sendungen ändern.



  • hallo

    Otzeborn schrieb:

    It0101 schrieb:

    chrische5 schrieb:

    hallo

    na genau und da stellen wir das dann gleich mal mit der stasi gleich. ich kenne echt viele dämliche gleichsetzungen, aber du hast einen platz in den top ten.

    chrische

    Meine Güte... gibts hier echt nur noch Frustrierte. [...]

    Nenene, chrische ist das linke Gewissen diese Forums - er steht damit wie alle Linken über jeder Kritik!

    Jetzt ist es also links, wenn man die Verbrechen der Stasi nicht für ebenbürtig der Methode der GEZ bezeichnet. Ich halte mich auch nicht für links.

    chrische



  • Otzeborn schrieb:

    @Bashar
    Aktuell finde ich die Videoportal der ÖR eher schlecht, was aber wohl eher auf die Klage der privaten vor kurzem zurückzuführen ist.
    *(wobei allerdings gute Videoportale nichts an schlechten Formaten der (Haupt-)Sendungen ändern.

    ich finde die Mediathek nicht unbedingt schlecht..
    Das Konkurrenzangebot der privaten kenne ich hingegen garnicht..



  • Also wir schauen immer wieder gerne diverse Dokus bei Arte 🙂



  • David W schrieb:

    Also wir schauen immer wieder gerne diverse Dokus bei Arte 🙂

    Ja, keine Frage, daß es auch positive Aspekte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks gibt.
    Nur stehen die absolut in keinem Verhältnis zu 7 Milliarden Euro.
    Würde man den ÖR-Sumpf austrocknen durch Abschaffen der GEZ, würde das ARTE nichtmal betreffen müssen, denn viele Fals würden gerne im Arte-Fanclub mit 20 Öcken pro Jahr ihren einzigen Sender, weshalb sie überhaupt fernsehen, unterstützen.



  • Word.

    Ich bin zwar eigentlich Befuerworter der Idee der OeRs, aber was da inzwischen in D abgeht, ist kaum mehr zu rechtfertigen. Da plaediere sogar ich dazu, diesen Kluengelsumpf, vor allem auf Bundesebene, konsequent auszutrocknen.

    chrische5 schrieb:

    hallo

    Otzeborn schrieb:

    It0101 schrieb:

    chrische5 schrieb:

    hallo

    na genau und da stellen wir das dann gleich mal mit der stasi gleich. ich kenne echt viele dämliche gleichsetzungen, aber du hast einen platz in den top ten.

    chrische

    Meine Güte... gibts hier echt nur noch Frustrierte. [...]

    Nenene, chrische ist das linke Gewissen diese Forums - er steht damit wie alle Linken über jeder Kritik!

    Jetzt ist es also links, wenn man die Verbrechen der Stasi nicht für ebenbürtig der Methode der GEZ bezeichnet. Ich halte mich auch nicht für links.

    chrische

    *rofl* IMMD. Du verbreitest doch hier seit jeher das Image des Archetyps dessen, was Cartman einen "Hippie" nennen wuerde... 😃



  • hallo

    naja das ist, wie so vieles, ansichtssache. ich würde mich keinesfalls als links bezeichnen.

    chrische


Log in to reply