Eilmeldung: Steve Jobs ist tot



  • Stimmt leider wirklich:

    http://www.tagesschau.de/


  • Mod





  • ..



  • Ist schon aber irgendwie eine Sache für sich, dass

    Menschen, die eine besondere Bedeutung aus Sicht der Menschen bekommen haben<,
    fast überall plötzlich stark zum Gesprächsthema werden,
    wenn mit denen (= zwischen > und <) etwas passiert ist, wo sonst nicht mal Bezirkübergreifend ein Wort über einen Bürger, dem gleiches oder ähnliches widerfahren ist gesprochen wird.



  • anonymous© schrieb:

    Ist schon aber irgendwie eine Sache für sich, dass Menschen, die eine besondere Bedeutung aus Sicht der Menschen bekommen haben, fast überall plötzlich stark zum Gesprächsthema werden, wenn mit denen etwas passiert ist, wo sonst nicht mal Bezirkübergreifend ein Wort über einen Bürger, dem gleiches oder ähnliches widerfahren ist gesprochen wird.

    Ja, ein hochkomplexes soziologisches Konzept, erst kürzlich von der Friedrich-Ebert-Stiftung entdeckt. Nennt sich "Prominenz".



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in Marc++us aus dem Forum Themen rund um den PC in das Forum Neuigkeiten aus der realen Welt verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Ich muss sagen, ich bedaure seinen Tod. Da ging ein großer Akteur der IT-Welt. Er und Steve Wozniak haben der gesamten IT-Branche viele Impulse gegeben, besonders in der Anfangszeit von Apple 👍
    Ich hatte immer großen Respekt vor Steve Jobs, denn er hatte immer eine konkrete Idee/Vision, wo er mit einem Produkt hinwollte und wie es zu funktionieren hatte. Und ich denke man kann sagen, dass ihm der Erfolg recht gab mit seinen Vorstellungen von bspw. Mp3-playern und Smartphones. Und wenn ich Depp nicht vor Jahren die Schnapsidee gehabt hätte, meine CDs im OGG-Format auf die Platte zu rippen, hätte ich bestimmt auch schon 'nen iPod 🤡
    Im Angesicht seines Todes gibt imo auch der Name des neuen iPhones Sinn.. 4s = for Steve 😉

    R.I.P.



  • Sehr Schade um den Mann 😞

    @anonymous©
    Bitte schweige einfach. Es ist fast nicht erträglich was Du von Dir gibst und für einen solchen Thread vollkommen unangemessen.



  • Ich hab hier jetzt einige unangebrachte Beiträge entfernt. Reist euch doch mal ein bisschen zusammen. Der nächste, der hier rumpöbelt, bekommt einen Ban.



  • µ schrieb:

    Sehr Schade um den Mann 😞

    @anonymous©
    Bitte schweige einfach. Es ist fast nicht erträglich was Du von Dir gibst und für einen solchen Thread vollkommen unangemessen.

    Sehr seltsam! Was ist denn nicht erträglich? Findest du das jetzt witzig, so zu tun als ob du Trauerst. Und gleichzeitig mir einfach was nicht nachvollziehbares zu unterstellen?

    Ich werde keine Apple-Produkte mehr kaufen, als Beweis meiner Trauer.



  • GPC schrieb:

    Im Angesicht seines Todes gibt imo auch der Name des neuen iPhones Sinn.. 4s = for Steve 😉

    Ich las bereits die weniger charmante Bedeutung '4s = for ass', aber das tut eher wenig zur Sache.

    sdf_ausgeloggt schrieb:

    Jetzt sollten wir für ihn beten.

    Leider war er AFAIK zu Lebzeiten Buddhist.

    Wieso kaufe ich dir nicht ab, dass du sdf bist? Rekapitulieren wir: du bist nicht eingeloggt. Theoretisch könnte das also ein Troll sein, der versucht, den Troll zu imitieren.

    dennis.cpp schrieb:

    Hast du nicht einmal so viel Respekt, wenigstens Verstorbene mit deinem missionarischen Eifer in Frieden zu lassen? Ich bin grade echt fassungslos... dein Jesus hätte dir dafür zu Recht 'ne schallende Ohrfeige verpasst.

    Da reagiert aber jemand recht emotional. Für mich mögliche Begündungen:

    1. Selbst Angst vor dem Tod (vielleicht siehst du irgendwelche Parallelen zu ihm?).
    2. Apple-Fan.
    3. Narzisst, der glaubt, alles und jeder muss so denken wie er - und wenn man Trauer vortäuscht ;), müssen andere das auch tun.

    µ schrieb:

    Sehr Schade um den Mann 😞

    Versteh ich nicht. Im Grunde ist er ein Paradebeispiel für das, was ich hier propagiere. Er hat kompromisslos das durchgesetzt, was er wollte, damit Erfolg gehabt (für mich jetzt allerdings nicht so relevant) und akzeptiert, dass er irgendwann ins Gras beißt (er war ja Buddhist - eine Religion, welche meiner Anschauung noch am Nächsten kommt). Darf ich an die Anfangsjahre erinnern? Wie er Wozniak beschissen hat? Oder die Neuzeit - wie er meinte, dass Kunden ihre iPhones gefälligst richtig halten sollten? Ihr könnt sagen, was ihr wollt, aber der Mann war ein Original, das trifft man selten.

    Es ist nicht schade um den Mann, der ist tot, kommt wahrscheinlich auch nicht wieder und vor allem wird ihn auch nicht mehr kratzen, dass er überhaupt ausgeröchelt hat. Für die Leute, die in ihm mehr als einen einfachen Menschen gesehen haben, ist es 'schade' - oder das jähe Aufwachen aus einem illusionistischen Traum.

    Manchmal bin ich einfach nur ein kaltherziges Arschloch ...

    µ schrieb:

    @anonymous©
    Bitte schweige einfach. Es ist fast nicht erträglich was Du von Dir gibst und für einen solchen Thread vollkommen unangemessen.

    Ich würde sowohl dir als auch anonymous© die Fähigkeit absprechen, bestimmen zu können, was angemessen ist und was nicht ...



  • Haha man ich lach mich platt wie unfähig doch Menschen sind, darauf zu achten die gegenüber stehenden nicht zu verärgern.

    Habt ihr nicht gehört was er gesagt hat? Ihr sollt trauern!!!



  • Bedeutet das, dass die Hipster mit etwas Glück/Pech möglicherweise bald anderes Spielzeug cool finden werden?



  • anonymous© schrieb:

    Ich werde keine Apple-Produkte mehr kaufen, als Beweis meiner Trauer.

    Als Beweis deiner Trauer um deinen schmalen Geldbeutel?



  • Z schrieb:

    anonymous© schrieb:

    Ich werde keine Apple-Produkte mehr kaufen, als Beweis meiner Trauer.

    Als Beweis deiner Trauer um deinen schmalen Geldbeutel?

    Das kannst Du sehen wie Du willst. Aber eigentlich ist deine Vorgehensweise schon wieder ein Angriff und keine Trauer. Schäme dich!



  • anonymous© schrieb:

    Z schrieb:

    anonymous© schrieb:

    Ich werde keine Apple-Produkte mehr kaufen, als Beweis meiner Trauer.

    Als Beweis deiner Trauer um deinen schmalen Geldbeutel?

    Das kannst Du sehen wie Du willst. Aber eigentlich ist deine Vorgehensweise schon wieder ein Angriff und keine Trauer. Schäme dich!

    Ich trauere nicht um ihn. Ich kannte den Mann doch überhaupt nicht.



  • Z schrieb:

    anonymous© schrieb:

    Z schrieb:

    anonymous© schrieb:

    Ich werde keine Apple-Produkte mehr kaufen, als Beweis meiner Trauer.

    Als Beweis deiner Trauer um deinen schmalen Geldbeutel?

    Das kannst Du sehen wie Du willst. Aber eigentlich ist deine Vorgehensweise schon wieder ein Angriff und keine Trauer. Schäme dich!

    Ich trauere nicht um ihn. Ich kannte den Mann doch überhaupt nicht.

    Das kann Dir auch keiner Übel nehmen. Aber in einem sind wir uns doch einig: Es kann von Moral keine Rede sein, wenn man einen Tot eines Menschen zu Marketingzwecken verwendet?
    Da würde sich selbst die Lufthansa schämen. Also tut sie stattdessen lieber mal für ein paar Minuten die Bahnen sperren.



  • anonymous© schrieb:

    Das kann Dir auch keiner Übel nehmen. Aber in einem sind wir uns doch einig: Es kann von Moral keine Rede sein, wenn man einen Tot eines Menschen zu Marketingzwecken verwendet?
    Da würde sich selbst die Lufthansa schämen. Also tut sie stattdessen lieber mal für ein paar Minuten die Bahnen sperren.

    Beweis, dass du ein Troll bist. Du redest von Moral, schreibst aber auch, dass du dir zu Katastrophen nur einen runterholst.



  • ja, er hat viele Menschen betrogen und enttäuscht, aber er hat es verstanden, anderer Leute Arbeit perfekt in die Zeitströmungen und Stimmungen einzubauen, das war sein wahrer Genius.

    Wozniaks Vater sagte mal zu ihm: "Wieso kriegst Du das meiste Geld? Du hast doch gar nichts getan!"

    Genau das stimmt eben nicht, mit Jobs ist der genialste Gebrauchtwagenhändler der Welt abgetreten.


Log in to reply