Oberfläche mit Visual Studio bearbeiten wie bei Borland Builder



  • Hallo,

    ich verwende MS VS. In der Schule haben wir immer mit dem Borland Builder 6 programmiert. Dort haben wir auch grafische Oberflächen erstellt. Allerdings konnte man beim Builder Buttons, Editfenster, etc. einfach per Mausklick einfügen. Kann man das mit Visual Studio auch machen?

    Grüße,
    blck

    P.S.: Ich hoffe das ist das richtige Forum..



  • blckbird schrieb:

    ich verwende MS VS.

    Gut, dass es davon nur eine Version mit einer Edition gibt, und dass man damit auch nur eine einzige Art Projekt erstellen kann.



  • MFK schrieb:

    blckbird schrieb:

    ich verwende MS VS.

    Gut, dass es davon nur eine Version mit einer Edition gibt, und dass man damit auch nur eine einzige Art Projekt erstellen kann.

    Oh, entschuldige meine Unkentniss.

    Ich habe Visual Studio Premium 2012.



  • Am einfachsten geht das z.B. mit C#...



  • Gehts auch mit c++?



  • Jaein, die erste Frage, die du dir stellen solltest, ist, wieso es unbedingt C++ sein muss. C++ ist toll für viele Dinge, aber es gibt leider kein wirklich gutes UI Toolkit für C++...



  • Das war nicht meine Frage..
    Gibt es das mit c++ oder nicht?
    Wenn du schreibst "jaein". Was meinst du damit?



  • Ich mein damit es gibt Möglichkeiten wie z.B. Qt.



  • und was ist mit MFC das ist C++ und ist in VS integriert, zumindest sollte man es mit erwähnen, auch wenn es viele als nicht mehr zeitgemäß und kompliziert und was weis ich ansehen



  • MFC entspricht wohl in etwa dem technischen Stand der frühen 90er Jahre...



  • wo ist jetzt der unterschied technisch gesehen zwischen QT und MFC beide greifen beim erstellen eines Windows auf die API von Windows zu.



  • Qt ist etwas moderner und bietet zumindest einen ordentlichen Designer. Qt ist cross-platform, verwendet aber leider nicht die nativen Steuerelemente, läuft daher überall, fühlt sich daher aber leider auch überall gleich inkonsistent an. Unter der Haube ist beides grottig...



  • also meinst du das MFC grottig ist aber empfielst QT mit dem hinweis das es genau so grottig ist, wo ist da die logik? Und woran willst du das fest machen das QT nicht auf die WinAPI aufsetzt nur weil es Crossplattform geeignet ist oder wie? Ich würde ja jetzt mal dreist ohne es mit sicherheit zu wissen und hab mich auch noch nicht kundig gemacht behaupten das QT intern ne schnittschstelle hat die dann an die entsprechenden Funktionen des BS anbindet.



  • Ich empfehle weder Qt noch MFC. Mein erster Hinweis war C#, da der Threadersteller aber offenbar keine guten Ratschläge will, hab ich ihm dann einfach nur eine Antwort gegeben...

    CTecS schrieb:

    Und woran willst du das fest machen das QT nicht auf die WinAPI aufsetzt nur weil es Crossplattform geeignet ist oder wie?

    Das hab ich nie gesagt, natürlich setzt Qt aut die WinAPI auf. Es verwendet aber nicht die nativen Steuerelemente, sondern macht alles selbst...



  • dot schrieb:

    Es verwendet aber nicht die nativen Steuerelemente, sondern macht alles selbst...

    Huch?
    Also abgesehen davon dass ich mir da nicht so sicher bin, ... wieso hältst du das für einen Vorteil?



  • hustbaer schrieb:

    dot schrieb:

    Es verwendet aber nicht die nativen Steuerelemente, sondern macht alles selbst...

    Huch?
    Also abgesehen davon dass ich mir da nicht so sicher bin, ... wieso hältst du das für einen Vorteil?

    Ich halte das nicht für einen Vorteil, sondern für einen fundamentalen Mangel...



  • Und wie helft ihr zwei mit eurem Streit dem Threadersteller? Ich gehe mal davon aus, dass er in der Schule C++ gelernt hat und das erst mal beibehalten will.

    Allerdings konnte man beim Builder Buttons, Editfenster, etc. einfach per Mausklick einfügen. Kann man das mit Visual Studio auch machen?

    Ja man kann. Mit der MFC von Visual C++ ist es sehr wohl möglich per Mausklick Oberflächen zu bauen, wenn man keine ausgefallenen Dinge braucht.



  • Tester2 schrieb:

    Und wie helft ihr zwei mit eurem Streit dem Threadersteller? Ich gehe mal davon aus, dass er in der Schule C++ gelernt hat und das erst mal beibehalten will.

    Und auch wenn er in der Schule C++ gelernt hat, ändert das nix dran, dass die Sprache nicht unbedingt das beste Werkzeug für sein Vorhaben ist...

    Tester2 schrieb:

    Allerdings konnte man beim Builder Buttons, Editfenster, etc. einfach per Mausklick einfügen. Kann man das mit Visual Studio auch machen?

    Ja man kann. Mit der MFC von Visual C++ ist es sehr wohl möglich per Mausklick Oberflächen zu bauen, wenn man keine ausgefallenen Dinge braucht.

    Und wie genau soll das funktionieren? Ich kenn nur den Editor für Dialogressourcen und der ist mit einem richtigen Designer nicht zu vergleichen...


  • Mod

    @dot: Es gibt ja auch den Class-Wizard. Mit dem kann man auch schon gleichzeitig die "Adapterlassen" bauen mit denen man die Dialoge betreibt.
    Aber das war es auch schon.

    Alleine wenn es schon um die Eigenschaften (Schriftart/Farbe) etc. geht, ist alles anders und Handarbeit.

    Wenn einer schnell mit Mausschubsen ein Programm bauen will soll er C# nehmen...

    "Nicht jedes Werkzeug taugt für jede Aufgabe" sagte die Bohrmaschine zum Nagel 😉



  • dot schrieb:

    Ich empfehle weder Qt noch MFC. Mein erster Hinweis war C#, da der Threadersteller aber offenbar keine guten Ratschläge will, hab ich ihm dann einfach nur eine Antwort gegeben...

    Ja ich weiß, dass es mit C# einfach geht. Ich wollte aber wissen ob es mit c++ auch geht. Aber den Gedanke kann ich wohl verwerfen..


Log in to reply