Was ist eurer Meinung nach das Beste Echtzeitstrategiespiel aller Zeiten?



  • Also ich stimme ganz klar für:

    1. Homeworld 2

    Auf den weiteren Plätzen folgen:

    2. Supreme Commander - Forged Alliance
    3. World in Conflict
    4. C&C Generals (EN/US)
    5. Act of War
    6. Star Wars - Empire at War
    7. Age of Empires 2
    8. Warcraft 2
    9. Empire Earth
    10. C&C - Tiberian Sun

    Würde man Homeworld 2 außer acht lassen und nur die klassischen Echtzeitstrategiespiele reinnehmen, also mit 2d Karte, Basisbau und Bodenkampf, dann wäre es ganz klar Supreme Commander - FA.


  • Mod

    Deiner Liste kann ich mich überhaupt gar nicht anschließen. Einige davon, besonders deinen Favorit, würde ich sogar auf meine Liste der schlechtesten RTS setzen. (Gegenüber der Homeworld-Reihe bin ich vielleicht unfair negativ eingestellt, da sie immer so extrem gelobt wurde, ich sie mir gekauft habe, aber so wirklich gar nichts damit anfangen konnte)

    Meine Liste sähe eher klassisch aus, mit den Blizzard RTS und der C&C-Serie vor Tiberian Sun ganz vorne, auf den Plätzen Dawn of War Reihe, Age of Empires Reihe, eventuell noch Supreme Commander (ist FA großartig anders?). Ich finde auch Sins of a Solar Empire ganz toll, bin mir aber nicht so sicher, ob das als RTS zählen soll. Falls ja, wäre es auf jeden Fall dabei.

    Wenn ich das allerbeste von der Liste benennen soll, dann würde ich wohl ebenfalls ganz klassisch Starcraft Broodwar sagen.

    Begründung: Was soll man da groß sagen? Meine Liste spricht wohl für sich, was ich mag. Übersichtlich muss es sein, nicht übermäßig viele Gimmicks, insbesondere nicht grafischer Art. Das Gameplay sollte schnell sein (ein paar bei mir fallen da aus der Reihe), die Steuerung präzise. Wichtig: Sowohl Single- als auch Multiplayermodus sollten was taugen. Daher mag ich auch viele Spiele auf deiner Liste nicht, da sie im Einzelspielermodus 👎 sind. Für ein wirklich gutes Spiel muss auch ordentlich Stimmung da sein, auch da mag ich einige Spiele auf deiner Liste nicht. Zum Beispiel Homeworld 2 hat zwar sehr schön Stimmung in den Zwischensequenzen, aber irgendwie kommt während des eigentlichen Spiels davon nur sehr wenig an.



  • AoE 2 und Stronghold 1/Crusader



  • Age of Empires 2 und Command n Conquer Red Alert 1. Derbe gerockt einfach...



  • Warcraft 3



  • Esports [Esports ist immer srsbsns 🕶 ]:
    WarCraf 3 The Frozen Throne und StarCraft 2 / WOL sowie HOTS

    Fun:
    Age of Empires, Stronghold, Command n Conquer



  • Warcraft 3

    Ich trau mich kaum, das hier zu sagen: Warcraft 3 war schon auf KI "Mittel" sehr schwer, weil man WIRKLICH strategisch spielen musste (und damit meine ich nicht: truppen sammeln und feind überrennen). dazu hat das spiel noch eine relativ bunte und meiner meinung nach passende comic-grafik, die heute noch ok ist.

    ich hab aber eher das gefühl, dass es im moment bei blizzard bergab geht...



  • Wieso ist Warcraft 3 + Addon immer noch so teuer?

    http://www.amazon.de/Warcraft-III-Reign-WarCraft-Expansion/dp/B000AOEJBM/

    Das Spiel ist doch schon uralt und ich glaube, ich habe das auch schon mal günstiger im Laden gesehen.


  • Mod

    Weil es die Leute immer noch kaufen. Es ist eben recht gut, im Esport verbreitet und daher recht beliebt. Spielesuperhits werden nach ein paar Jahren nicht in der Grabbelkiste verscherbelt. Es ist schon stark im Preis gefallen in den letzten Jahren. Vor SC2 war WC3 effektiv fast ein Vollpreisspiel.



  • Mit Abstand auf dem ersten Platz ist ganz klar:
    Age of Mythology



  • Warcraft 3 ohne Frage.
    Der Editor war einfach unfassbar gut und die funmapszene daher meeeeeega geil 😃



  • Definitiv Empire Earth I: Es gibt sehr viele Strategien, unterschiedliche Zeitalter, Balancing ist sehr gut. Die Grafik ist nett (zwar nicht so hohes Detail, aber übersichtlich und gut anzusehen). Die Kampagnen sind meiner Meinung nach extrem gut und interessant gestaltet. Schade ist vor allem, dass die KI ziemlich cheatet und immer etwa die gleichen Strategien anwendet. Ich spiele EE auch heute noch ab und zu, das ist für mich wirklich der Inbegriff von Echtzeit-Strategie. Ich muss aber auch sagen, dass ich in der Kategorie nicht allzu viele Spiele kenne (was gibt es Vergleichbares, mit so vielen Epochen?)

    Ein Remake von EE wäre wirklich genial. Empire Earth II war ja ganz interessant, aber gewisse Konzepte waren etwas fragwürdig (Territorien), ausserdem war das Balancing mies (Panzer waren nutzlos, Schiffe zerstörten jede Einheit mit einem Schuss). Von Empire Earth III will ich gar nicht anfangen...

    Warcraft III war auch ein sehr gutes Spiel. Besonders die Möglichkeit zu Custom Maps erlaubte enorme Möglichkeiten. Gewisse davon hatten ja so viel Erfolg, dass daraus eigenständige Spiele wurden (DotA 2).



  • Nexus schrieb:

    Definitiv Empire Earth I: Es gibt sehr viele Strategien, unterschiedliche Zeitalter, Balancing ist sehr gut. Die Grafik ist nett (zwar nicht so hohes Detail, aber übersichtlich und gut anzusehen). Die Kampagnen sind meiner Meinung nach extrem gut und interessant gestaltet. Schade ist vor allem, dass die KI ziemlich cheatet und immer etwa die gleichen Strategien anwendet.

    Ja, die KI ist der größte Kritikpunkt an EE und deswegen steht das auch nicht oben in meiner Liste.

    Es ist z.B. unmöglich, den KI Gegner am Aufstieg in eine neue Zeit zu hindern, in dem man ihm die dafür nötigen Resourcen wegschnappt.
    Denn der KI Gegner cheatet sie dann einfach herbei.

    Diese Situation hatte ich nämlich schonmal.
    Wäre der Gegenspieler ein Mensch gewesen, dann wäre ihm der Wechsel in eine neue Epoche nicht möglich gewesen.

    Ich spiele EE auch heute noch ab und zu, das ist für mich wirklich der Inbegriff von Echtzeit-Strategie. Ich muss aber auch sagen, dass ich in der Kategorie nicht allzu viele Spiele kenne (was gibt es Vergleichbares, mit so vielen Epochen?)

    Age of Empires 1 & 2 dürfte dem noch am nächsten kommen, weil es auch Epochen hat.

    Die Levelbaustufen in Supreme Commander könnte man noch im entfernten als ähnlich betrachten, auch wenn das nicht das gleiche ist, denn die unteren Leveleinheiten lassen sich danach auch weiterhin bauen.

    Ein Remake von EE wäre wirklich genial. Empire Earth II war ja ganz interessant, aber gewisse Konzepte waren etwas fragwürdig (Territorien), ausserdem war das Balancing mies (Panzer waren nutzlos, Schiffe zerstörten jede Einheit mit einem Schuss). Von Empire Earth III will ich gar nicht anfangen...

    Ich habe damals die Demo von EE gespielt und war enttäuscht, denn das Tor + KI hat immer noch nicht funktioniert, aber im Gegensatz zu EE 1 hat man dort die Tore dann sehr klein gebaut.



  • Nexus schrieb:

    Definitiv Empire Earth Ienne (was gibt es Vergleichbares, mit so vielen Epochen?

    In die Richtung geht noch "Rise of Nations". Mir hats damals viel Spaß gemacht, kannst du dir ja mal anschauen!



  • Echtzeitstrategiespiel schrieb:

    Es ist z.B. unmöglich, den KI Gegner am Aufstieg in eine neue Zeit zu hindern, in dem man ihm die dafür nötigen Resourcen wegschnappt.
    Denn der KI Gegner cheatet sie dann einfach herbei.

    Ja, gegen die KI war es recht schwierig, einen Epochenvorsprung zu haben. Man schafft es, aber muss dann sofort reagieren, um die Überlegenheit auszunutzen. Am meisten geliebt habe ich jeweils den Schritt in die Renaissance, wo die Arkebusen aufkommen. Bogenschützen und Schwertkämpfer sehen dagegen im wahrsten Sinne des Wortes alt aus 😉

    Aber Multiplayerspiele waren trotzdem sehr interessant. Die offiziellen Server sind leider schon seit Jahren offline... Es gibt hier noch eine Gruppe von Nostalgikern, müsste man mal genauer anschauen! 🙂

    riserise schrieb:

    In die Richtung geht noch "Rise of Nations". Mir hats damals viel Spaß gemacht, kannst du dir ja mal anschauen!

    Okay, danke!



  • Nexus schrieb:

    Echtzeitstrategiespiel schrieb:

    Es ist z.B. unmöglich, den KI Gegner am Aufstieg in eine neue Zeit zu hindern, in dem man ihm die dafür nötigen Resourcen wegschnappt.
    Denn der KI Gegner cheatet sie dann einfach herbei.

    Ja, gegen die KI war es recht schwierig, einen Epochenvorsprung zu haben. Man schafft es, aber muss dann sofort reagieren, um die Überlegenheit auszunutzen. Am meisten geliebt habe ich jeweils den Schritt in die Renaissance, wo die Arkebusen aufkommen. Bogenschützen und Schwertkämpfer sehen dagegen im wahrsten Sinne des Wortes alt aus 😉

    Ich habe immer bis in die Zeit des 2. WKs entwickelt und dann mit Atombomben angegriffen. 😃

    Nuklearwaffen und vergleichbares sind sowieso meine Lieblingswaffen bei fast allen Echtzeitstrategiespielen.
    Das galt für C&C Generals, SC, als auch für EE. Ja selbst die Harkonnenwaffe aus Dune 2 fand ich super, die traf zwar nicht immer, aber was soll's.

    Aber Multiplayerspiele waren trotzdem sehr interessant. Die offiziellen Server sind leider schon seit Jahren offline... Es gibt hier noch eine Gruppe von Nostalgikern, müsste man mal genauer anschauen! 🙂

    Bei Echtzeitstrategiespielen bin ich nicht so der Fan von MP Matches, weil man immer mehr Gegner gleichzeitig hat, aber immer nur einen einzigen Fleck zur gleichen Zeit überwachen kann. Will man aber die ganze Karte und alle Einheiten überblicken, dann artet das immer in Stress aus.
    Deswegen spiele ich im MP lieber Egoshooter & Co, da muss ich nämlich nur ein einziges Spielobjekt steuern.



  • Definitiv Starcraft 2 Heart of the Swarm! 👍



  • Z



  • 1. Platz für Dune 2.

    Weil es das erste Echtzeitstrategiespiel war, was ich gespielt habe.
    Und von 0 auf 1 ist der "Krass Ey" Effekt immer größer als von 1 auf 1.7. (Bezogen auf die Qualität von Weiterentwickelungen)

    2. Platz für Metal Marines

    Weil es so außergewöhnlich ist.
    Aber nur für die Version mit mehreren Windows-Fenstern bei denen die Raketen direkt über den Desktop von einem Fenster zum anderen fliegen. Die hatte auch echt fetzige Musik. Aber von der habe ich kein Beispiel-Video auf YouTube gefunden.



  • MisterX schrieb:

    Aber nur für die Version mit mehreren Windows-Fenstern bei denen die Raketen direkt über den Desktop von einem Fenster zum anderen fliegen.

    So etwas ist sinnfrei, wenn man sich außerhalb der Spielwelt begibt, das macht nur die Atmosphäre kaputt und ist ein absolut unnützes Feature.


Log in to reply