Deutscher Geschäftskodex geht den Klo herunter!



  • Umfrage: Im deutschen Geschäftleben kannst Du niemanden mehr beim Wort nehmen!

    Auswahl Stimmen Prozent
    Stimmt leider, war aber immer so. 6 25.0%
    Stimmt leider, aber erst seit der jüngeren Zeit. 3 12.5%
    Stimmt meistens, war auch immer so. 2 8.3%
    Stimmt meistens, aber erst seit der jüngeren Zeit. 0 0.0%
    Stimmt kaum, war auch immer so. 3 12.5%
    Stimmt kaum, auch erst seit der jüngeren Zeit. 0 0.0%
    Stimmt nicht. 2 8.3%
    Keine Antwort. Enthaltung. Sonstige. 8 33.3%

    Also der Planet besteht nur noch aus Schwätzern:

    "Hat dich jemals jemand zurückgerufen?" meinte ein Freund und Geschäftsführer von mir. Klar, in der Akquisse weiß jeder: Gib niemals die Initiative aus der Hand! Leute lassen sich am Telefon verleudnen, damit sie nach 40 Arbeitstunden Aufwand nur eine kurze Stellungnahme zu bekommen, die mehrfach zugesagt wurde ... das ist ja leider auch schon in Deutschland "normal" und nach 18 Jahren kann ich so einiges erzählen.

    Aber nach dem ich in den letzten Wochen so einige Gespräche geführt habe, nach den Konsens - Was geht mich mein Geschwätz von gestern an?! und Wie können Sie es wagen mich überhaupt zur Rede zu stellen? -
    muss ich langsam resümmieren, wir haben eine mittlerweile indische Geschäftsmentalität in Deutschland. Kommuniziert und Zusagen eingehalten werden nur noch, wen es den Geschäftspartner selbst opportun ist.

    Die 100% Inversion der hanseatischen Kaufmannsehre! 😃

    Ist das nur mein subjektives Empfinden oder sind wirklich mittlerweile das Land der Schwätzer im Geschäftsleben?



  • 😕



  • Klingt für mich nach typischem "Früher war alles besser"-Quark, obwohl es früher genauso viele unzuverlässige und betrügerische Menschen gab wie heute.



  • Jupp, also früher gab es auch Schwätzer zu Hauf. Da hattest Du aber wenigstens ein paar seriöse Leute dazwischen, die Du beim Wort nehmen konntest.

    Auslöser waren die saublöden Geschichten am Telefon in den letzten Wochen. Soviel gequillte Kacke hintereinander habe ich mir noch nie anhören müssen. Im Ausland ist das normal, aber in D, AUT, CH, NOR hatte der Pegel der Idioten und Schwätzer wenigstens eine Grenze. Oder eben nicht ... 😞



  • Prof84 schrieb:

    Jupp, also früher gab es auch Schwätzer zu Hauf. Da hattest Du aber wenigstens ein paar seriöse Leute dazwischen, die Du beim Wort nehmen konntest....

    Die hatten weniger Handies ...



  • Ich glaube nicht, dass das früher anders war und sehe es wie earli.

    Dass es in bestimmten Branchen schlimmer geworden sein kann, mag sein. Aber pauschalisieren würde ich das nicht. Vielleicht findest Du ein paar Studien zu so was, das wäre Mal ein bisschen Beleg.



  • Prof84 schrieb:

    Also der Planet besteht nur noch aus Schwätzern:

    Wilhelm Meisters Wanderjahre schrieb:

    Sage mir, mit wem Du umgehst und ich sage Dir, wer Du bist.



  • Prof84 schrieb:

    Jupp, also früher gab es auch Schwätzer zu Hauf. Da hattest Du aber wenigstens ein paar seriöse Leute dazwischen, die Du beim Wort nehmen konntest.

    Auslöser waren die saublöden Geschichten am Telefon in den letzten Wochen. Soviel gequillte Kacke hintereinander habe ich mir noch nie anhören müssen. Im Ausland ist das normal, aber in D, AUT, CH, NOR hatte der Pegel der Idioten und Schwätzer wenigstens eine Grenze. Oder eben nicht ... 😞

    Die Proviehs™ fertigen nach dem Geschwätz-Telefonat ein Protokoll an und schicken es in die Runde (mit Chef vom Schwätzer in CC) 💡



  • volkard schrieb:

    Prof84 schrieb:

    Also der Planet besteht nur noch aus Schwätzern:

    Wilhelm Meisters Wanderjahre schrieb:

    Sage mir, mit wem Du umgehst und ich sage Dir, wer Du bist.

    danke. Mir ist bis jetzt nicht klar, was der Startpost aussagen soll ausser: Geschwätz. Ach Prof84, du konntest auch mal besser Threads eröffnen 😞



  • Beim Lesen des EP habe ich eher den Eindruck, dass "den Duden den Klo herunter geht" ... Zumal bei einem EP, der zudem noch inhaltlich recht dürftig ist.



  • Cpp_Junky schrieb:

    Prof84 schrieb:

    Jupp, also früher gab es auch Schwätzer zu Hauf. Da hattest Du aber wenigstens ein paar seriöse Leute dazwischen, die Du beim Wort nehmen konntest.

    Auslöser waren die saublöden Geschichten am Telefon in den letzten Wochen. Soviel gequillte Kacke hintereinander habe ich mir noch nie anhören müssen. Im Ausland ist das normal, aber in D, AUT, CH, NOR hatte der Pegel der Idioten und Schwätzer wenigstens eine Grenze. Oder eben nicht ... 😞

    Die Proviehs™ fertigen nach dem Geschwätz-Telefonat ein Protokoll an und schicken es in die Runde (mit Chef vom Schwätzer in CC) 💡

    Oh, ja. Dann wunderst Du Dich, dass jeder Geschäftskontakt nur aus einer Email besteht. Da Du ja jeden Mitarbeiter einer Firma über den Kamm scherrst. 😉

    Nee, Du kannst nur CRM-Einträge erstellen für die Aufwandssteuerung im Marketing-Controlling. Deshalb komme ich ja auf diese Schlußfolgerung. Bei Konzerne, zu denen ich fasst 20 Jahre Kontakt habe, erzählen mir Mitarbeiter heute genau das Gegenteil von dem was Sie mir ein Tag vorher erzählt haben. - Wie nach einem Gehirnschlag oder Alzheimer.



  • Cpp_Junky schrieb:

    Die Proviehs™

    Wenn wir uns finanziell einigen, darfst du über diese ™ verfügen. 💡 😃



  • Verdammt! 😡



  • Mir fehlt in der Umfrage noch der Punkt: "Ich glaube Prof84 ist ein Troll".



  • Prof84 schrieb:

    Ist das nur mein subjektives Empfinden oder sind wirklich mittlerweile das Land der Schwätzer im Geschäftsleben?

    Ich habe seit 3 Jahren einen Chef, der leider auch nur ein Dummschwätzer ist. Wenn man zu dem ins Büro kommt redet der eine halbte Stunde Bullshit auf einen ein, wovon ca. 20 Sekunden verwertbare Informationen sind, leider so verklausuliert, dass man es gerne überhört. Und seine Auffassungsgabe ist auch unterdurchschnittlich. Außerdem macht er seine "Hausaufgaben" nicht. Wenn man was von ihm braucht kann man sicher sein es trotz Absprache nicht zu bekommen, weil er mal wieder wichtigeres zu tun hatte. Aber er "spielt" die Chef Rolle gut, mit lautem gepolter und "hallo hier komm" ich. Leider hat es diese Flachpfeife so irgendwie auf den Chef-Posten geschafft.


  • Mod

    Minimee schrieb:

    Leider hat es diese Flachpfeife so irgendwie auf den Chef-Posten geschafft.

    Ist doch logisch, für was anderes nicht brauchbar.



  • Prof84 schrieb:

    ...
    Oh, ja. Dann wunderst Du Dich, dass jeder Geschäftskontakt nur aus einer Email besteht. Da Du ja jeden Mitarbeiter einer Firma über den Kamm scherrst. 😉

    Nee, Du kannst nur CRM-Einträge erstellen für die Aufwandssteuerung im Marketing-Controlling. Deshalb komme ich ja auf diese Schlußfolgerung. Bei Konzerne, zu denen ich fasst 20 Jahre Kontakt habe, erzählen mir Mitarbeiter heute genau das Gegenteil von dem was Sie mir ein Tag vorher erzählt haben. - Wie nach einem Gehirnschlag oder Alzheimer.

    Irgendwas wirst du schon produzieren müssen, womit du am Ende deine Position untermauern kannst. Alles andere wäre gelinde gesagt naiv 🙂



  • Hi,

    Marc++us schrieb:

    Minimee schrieb:

    Leider hat es diese Flachpfeife so irgendwie auf den Chef-Posten geschafft.

    Ist doch logisch, für was anderes nicht brauchbar.

    Wollen
    Sie den Chef sprechen, oder einen der sich damit auskennt? 😃

    Gruß Mümmel



  • Mir ist bis jetzt nicht klar, was der Startpost aussagen soll ausser: Geschwätz.

    Weis ich ehrlich gesagt so auch nicht. Vielleicht eine Mischung aus "Ich rege mich mal künstlich auf", "Uff, was habe ich heute morgen wieder geraucht?" und einem 10 Minuten Stoibärfrühstück am Münchner Bahnhof.

    Vermutlich regt er sich wegen der Telefon-Callcenter-Zuhälterei auf.

    Was das aber mit dem Geschäftsindex zu tun hat, weis ich auch nicht.



  • Minimee schrieb:

    Aber er "spielt" die Chef Rolle gut, mit lautem gepolter und "hallo hier komm" ich. Leider hat es diese Flachpfeife so irgendwie auf den Chef-Posten geschafft.

    "Expertenwissen ist ein Karriere-Sekundenkleber" ➡ Meine Posts:
    http://www.c-plusplus.net/forum/150865-full
    http://www.c-plusplus.net/forum/253269-full


Log in to reply