Dokumentation, wenn Beiträge gelöscht werden



  • Es wäre toll, wenn Transparent wäre, welcher Mod welche Beiträge in einem Thread gelöscht oder bearbeitet hat. Das muss keine Veränderung der Software sein, das sollte die nämlich können.

    Konkreter Anlass:

    http://www.c-plusplus.net/forum/323429-10



  • otze schrieb:

    Das muss keine Veränderung der Software sein, das sollte die nämlich können.

    Nein, wäre mir neu.

    Die Mods hier editieren fremde Beiträge normalerweise eher nicht (typische Ausnahmen: rechtlich problematische Links, kaputte Code-Tags in Unreg-Posts), aber der User, der einen Post zuletzt editiert hat, wird angezeigt.

    Löschungen wurden nie angezeigt und werden auch von der Forensoftware nicht in einem Log aufgezeichnet.

    edit: So wie mein Edit meines Posts hier werden auch Fremd-Edits angezeigt.



  • okay. könnte man dann als modregel festlegen, dass wenn man ungefähr einen halben Thread löscht, das zumindest anmerkt? Es ist ein unding, dass die User erst nachfragen müssen, bevor der Mod wie von ner Hornisse gestochen reagiert.

    Und wenn die Fornsoftware das nicht logt, gibt es irgendeine Mod-Kontrolle?



  • otze schrieb:

    Und wenn die Fornsoftware das nicht logt, gibt es irgendeine Mod-Kontrolle?

    Solange es keine Trollkontrolle gibt, schadet nur die Modkontrolle.

    Damit meine ich, der Mod ist angreifbar, aber ohne Registrierungszwang die Trolle nicht, alle halbe Jahr wird versucht, einen Mod zu erlegen/endgültig zu vergraulen. Mit massenhaften Anschuldigungen, vielleicht von zwei Personen aber mit 25 Nicks. Wird zu viel veröffentlicht, sind die Mods zu gut ausmessbar.

    In Härtefällen beschwer Dich halt beim Betreiber.



  • otze schrieb:

    okay. könnte man dann als modregel festlegen, dass wenn man ungefähr einen halben Thread löscht, das zumindest anmerkt?

    Die meisten von uns posten entsprechende Nachrichten, wenn wir wichtige Sachen oder "halbe Threads" löschen. Die ach-so-lustige Nachricht, über deren Löschung wir hier diskutieren war allerdings nur "Scheiß Troll. Es reicht auch mal oder?"

    Ich bezweifle, dass in diesem Beitrag viel Herzblut steckte oder mit der Löschung viel verlorenging.

    Es ist ein unding, dass die User erst nachfragen müssen, bevor der Mod wie von ner Hornisse gestochen reagiert.

    Ich hätte in diesem Fall auch nichts geschrieben. Verstehe das Problem auch nicht, hier ging einfach nichts spannendes verloren.

    Und wenn die Fornsoftware das nicht logt, gibt es irgendeine Mod-Kontrolle?

    Vermutlich nicht in der Form, die du dir vorstellst.

    Wir diskutieren intern zwar immer wieder über unsere Vorgehensweise, aber der vorliegende Fall ist ziemlich eindeutig. In meinen Augen ist jede Diskussion hierzu verlorene Liebesmüh. User A rotzt eine schnelle Beleidung dahin, Mod B löscht. Nothing to see here, please move along.



  • ich meine mich zu erinnern, das in dem Thread mehr als 1 Beitrag gelöscht wurde. Das ist vor allem in dem Kontext schwierig, dass Blurry shconmal recht eineutig geschrieben hat, dass er hier nur rumtrollt. Also hätte gleich der ganze Thread in den Gulli gemusst.



  • otze schrieb:

    ich meine mich zu erinnern, das in dem Thread mehr als 1 Beitrag gelöscht wurde.

    Ja, noch zwei(?) andere Beiträge wo darüber gewitzelt wurde, dass blurry Bashars Zweitaccount sei.

    otze schrieb:

    Das ist vor allem in dem Kontext schwierig, dass Blurry shconmal recht eineutig geschrieben hat, dass er hier nur rumtrollt.

    Link?



  • nman schrieb:

    otze schrieb:

    ich meine mich zu erinnern, das in dem Thread mehr als 1 Beitrag gelöscht wurde.

    Ja, noch zwei(?) andere Beiträge wo darüber gewitzelt wurde, dass blurry Bashars Zweitaccount sei.

    otze schrieb:

    Das ist vor allem in dem Kontext schwierig, dass Blurry shconmal recht eineutig geschrieben hat, dass er hier nur rumtrollt.

    Link?

    Im Austausch für ne funktionierend Suchfunktion. Irgendwo im C++ Unterforum.



  • otze schrieb:

    Im Austausch für ne funktionierend Suchfunktion. Irgendwo im C++ Unterforum.

    Die Autorensuche funktioniert. Ich sehe auf die Schnelle nichts spannendes.

    Unabhängig davon: Selbst wenn blurry trollt (was ich mir durchaus vorstellen kann):

    • Nicht jeder Moderator muss das a) wissen und b) diese Einschätzung teilen. Ergo ist es durchaus nachvollziehbar, wenn der Thread stehen bleibt.
    • Beschimpfungen sind in keinem Fall angebracht. Auch wenn jemand trollt sind Beschimpfungen nicht angemessen.
    • Für User, die potentielle Forentrolle nicht kennen, wirken solche Beschimpfungen nochmal befremdlicher, als für User, die zumindest den Auslöser dafür kennen.

    Zusammengefasst: Beschimpfungen werden gelöscht. Das ist weder neu, noch bedarf es irgendwelcher Erklärungen.

    Worüber genau diskutieren wir hier?



  • Dass es nicht dokumentiert war, das Zeug einfach weggelöscht wird - und nicht Zeug von 4chan-unregs oder Spambots, sondern von langjährigen board usern - und dann alle möglichen Ausflüchte gesucht werden, damit man nicht sagen muss, dass das so totale scheisse ist.

    Oder um es anders auszudrücken: wo löscht ihr noch?



  • otze schrieb:

    Dass es nicht dokumentiert war, das Zeug einfach weggelöscht wird - und nicht Zeug von 4chan-unregs oder Spambots, sondern von langjährigen board usern - und dann alle möglichen Ausflüchte gesucht werden, damit man nicht sagen muss, dass das so totale scheisse ist.

    lol

    Nur weil jemand schon seit Jahren dabei ist, darf er sich benehmen wie ein Affe und wir sollen uns für Löschungen ohne Angabe von Gründen (wie in den Nutzungsbedingungen erwähnt) rechtfertigen müssen?

    Oder um es anders auszudrücken: wo löscht ihr noch?

    Praktisch überall immer dann wenn wir es für nötig halten um den Umgangston halbwegs erträglich zu halten. Regelmäßig auch Beiträge von registrierten Usern. Nur heulen die meisten nicht rum, wenn Beleidigungen ihrerseits kommentarlos gelöscht werden.



  • Und ich möchte anmerken, dass hier eine Menge Sachen stehen gelassen werden die in vielen anderen Foren einen Bann nach sich ziehen würden.



  • nman schrieb:

    Praktisch überall immer dann wenn wir es für nötig halten um den Umgangston halbwegs erträglich zu halten. Regelmäßig auch Beiträge von registrierten Usern. Nur heulen die meisten nicht rum, wenn Beleidigungen ihrerseits kommentarlos gelöscht werden.

    Gut, dass ich keinen Post in diesem Thread verfasst habe. Ich war an der Stelle Neutral. Aber hey, man kann das ja mal einfahc so in den Raum werfen.

    //edit Thema ist durch.



  • otze schrieb:

    Gut, dass ich keinen Post in diesem Thread verfasst habe. Ich war an der Stelle Neutral. Aber hey, man kann das ja mal einfahc so in den Raum werfen.

    Ich meinte ja nicht, dass du hier nicht nachfragen darfst. Ich fand es nur komisch von μ nach der Loeschung eines so uninteressanten dahingerotzten Beitrags Stunk zu machen.



  • Den Thread habe ich heute erst gesehen, aber eine Antwort vom "bösen Moderator" kann wohl nicht schaden. 😉

    otze schrieb:

    Gut, dass ich keinen Post in diesem Thread verfasst habe. Ich war an der Stelle Neutral.

    Die insgesamt 6 gelöschten Postings enthalten nichts, was zum Thema gehört oder einen in irgendeiner Art konstruktiven Wert besitzt. Die 6 Postings sind nicht gelöscht, sondern in ein Board verschoben worden, das nicht öffentlich sichtbar ist. Das Verschieben dient dazu, dass die Moderation ggfs. kontrolliert, bzw. diskutiert werden kann.

    Die Löschaktion ist also nachvollziehbar, bzw. die Qualität der "verlorengegangenen Beiträge" ist ebenso nachvollziehbar - inkl. der Autorenschaft der aus dem Thread entfernten überflüssigen Beleidigungen und Sinnlosigkeiten.
    Ich kann Dir guten Gewissens versichern, dass Du nichts verpasst hast, was auch nur einen Hauch lesenswert ist oder das Board oder die Autoren der Postings in einem besonders guten Licht darstehen lässt.

    Zum Thema Moderation: Die Diskussion, wem der Threadstarter sympathisch ist oder nicht, bzw. wer dem Threadstarter antworten möchte oder auch nicht, gehört nicht in das Board und ist für weder für den Threadstarter, noch für Leute hilfreich, die per Google das Thema finden, weil sie eine ähnliche Frage haben. Im Gegenteil, der Thread wirft dann kein gutes Bild auf das Forum, bzw. das Board, bzw. auf mich als Moderator.

    Sollte Dein Posting in ähnlicher Qualität geplant gewesen sein, wie die verschobenen Postings, so ist es tatsächlich gut, dass Du keinen Post in diesem Thread verfasst hast: In dem Fall erreicht die Moderation genau ihr bestrebtes Ziel.
    Wenn sich Dein Posting bemüht, das Thema freundlich und konstruktiv voran zu bringen, darfst Du darauf vertrauen, dass ich Dich nicht löschen werde. Im Gegenteil, ich freue mich über jeden freundlichen und konstruktiven Beitrag.

    Sofern ich mich im Ausnahmefall genötigt fühle, Postings zu modifizieren, schreibe ich das in das modifizierte Posting inkl. Grund dazu. In meinem Forum ist das in 90% der Fälle das Hinzufügen von Code-Tags, seltenst eine Änderung der Wortwahl, niemals eine Änderung der Aussage. In diesem Forum kann ich mich nicht erinnern einen Beitrag eines anderen Autors als mir selbst geändert zu haben.
    Bei verschobenen Postings geht der zusätzliche Eintrag natürlich nicht, da die Postings entsprechend aus der Öffentlichkeit verschwinden.

    Wenn jemandem die Moderation allgemein oder meine im Speziellen nicht gefällt, so darf er sich gerne beschweren oder - wie hier - auch Änderungen anregen. Wie im Thread bin ich auch gerne bereit bei Bedarf da einmalig kurz drauf einzugehen. Das hat aber nichts mit Hornissen zu tun, die Aussage ist lediglich unmissverständlich deutlich geschrieben, um nicht eine weitere Meta-Diskussion im Thread zu beginnen.
    Ein zusätzliches Posting zur Information, öffentlichen Dokumentation und Begründung, kann ich im Einzelfall durchaus hinzufügen.

    Die Alternative ist, dass es keine Moderation gibt und jeder sich hier jeder nach Belieben anflamen darf und sich keiner darum kümmert. Dann ist man meiner Überzeugung nach aber unter einer Domain c-plusplus.net im falschen Board. Nach dieser Prämisse moderiere ich 'Beruf und Ausbildung'.

    Falls noch Fragen oder Anregungen sind, hier in diesem Thread, welcher im passenden Board liegt, stehe ich gerne Rede und Antwort.



  • Gegen Xin habe ich nichts, falls das so rüberkam.

    Von welcher Beleidigung die Rede ist wusste ich gerade selbst nicht. Hier hats nochmal jemand geschrieben ... "Scheiß Troll". Ja das wars wohl. Es stimmt das Beleidigungen unangebracht sind, blurry ist allerdings seit Jahren ein rotes Tuch. Ich werde am besten einfach weiterklicken sobald ich in die Nähe seiner Beiträge komme.

    nman schrieb:

    Ich fand es nur komisch von μ nach der Loeschung eines so uninteressanten dahingerotzten Beitrags Stunk zu machen.

    Es kommt imho ein bisschen zu häufig und zu willkührlich vor. Im allgemeinen, nicht auf meine Beiträge bezogen. Manchmal bleiben üblere Beleidigungen einfach stehen, ein anderes mal werden mehrere Beiträge gelöscht wegen nichts. Als User kann man in diesen Fällen nicht nachvollziehen was passiert ist und warum.

    Was solls. Schönen Abend.



  • µ schrieb:

    Es kommt imho ein bisschen zu häufig und zu willkührlich vor.

    In unterschiedlichen Foren wird unterschiedlich hart geloescht und von unterschiedlichen Mods wird unterschiedlich hart geloescht. Wenn man in vielen Subforen unterwegs ist, kann das durchaus auch mal etwas inkonsistent wirken. Was stehenbleibt und was nicht, haengt haeufig auch einfach von der Modpraesenz ab. Wir lesen auch nicht jeden einzelnen Beitrag -- besonders nicht zeitnah.

    Generell wird IMO von den meisten Mods relativ viel stehen gelassen, besonders wenn der Inhalt passt und nur der Tonfall ein bisschen ruppig ist -- manchmal wird ja auch gesondert darauf hingewiesen.

    Ich persoenlich gehe einfach gerne davon aus, dass User die kraeftig austeilen auch einstecken koennen. Wer verbal ein wenig ueber die Straenge schlaegt, muss eben auch mit wenig zimperlichen Loeschungen auskommen und wird nicht mit Samthandschuhen angefasst. 🙂



  • Ich habe nicht gesagt, dass ich gerne hätte, dass die Postings nicht gelöscht worden wären (ich kannte ihren Inhalt), habe mich höchstens gewundert, warum der Thread nicht geschlossen wurde.

    Was mich aber gewundert und auch geärgert hat war, dass der entsprechende Mod - In dem Fall Xin - nicht schrieb, dass er aufgeräumt hat. Das gehört mitunter auch zum guten Ton dazu, egal wieviel man löscht oder stehen lässt, oder whatever. Deswgen habe ich explizit nach Dokumentation gefragt, wie sie in vielen anderen Foren üblich ist. Das kann im Thread sein ("habe aufgeräumt"), kann ein separater dokumentationsthread sein, whatever.

    Sonst geh ich in Zukunft einfach davon aus, dass das Forum einen Schluckauf hatte und bitte darum, das Problem zu beheben 😉



  • otze schrieb:

    Sonst geh ich in Zukunft einfach davon aus, dass das Forum einen Schluckauf hatte und bitte darum, das Problem zu beheben 😉

    *lach*
    Ich werde mich auch von keiner Schlückaufmeldung zwingen lassen, zu sagen, was ich gelöscht habe oder warum.



  • µ schrieb:

    blurry ist allerdings seit Jahren ein rotes Tuch.

    Blurry ist mir auch schon aufgefallen, allerdings eben nicht in den Boards in denen ich Moderationsrechte habe. Den Thread, den er in B&A aufgemacht hast, erscheint mir in Ordnung.

    µ schrieb:

    Es kommt imho ein bisschen zu häufig und zu willkürlich vor... Manchmal bleiben üblere Beleidigungen einfach stehen, ein anderes mal werden mehrere Beiträge gelöscht wegen nichts. Als User kann man in diesen Fällen nicht nachvollziehen was passiert ist und warum.

    Hehehe, das geht manchmal nicht nur den Usern so, aber wie es dazu kommt hat nman ja bereits erklärt. In manchen Threads würde ich auch deutlicher filtern, aber der lokale Moderator sieht das eben lockerer.

    otze schrieb:

    Ich habe nicht gesagt, dass ich gerne hätte, dass die Postings nicht gelöscht worden wären (ich kannte ihren Inhalt), habe mich höchstens gewundert, warum der Thread nicht geschlossen wurde.

    Weil der Thread absolut in Ordnung ist, wenn der Blödsinn raus ist. Vielleicht möchte jemand noch etwas Konstruktives dazu beitragen.
    Einen anderen Thread habe ich geschlossen, da gab's eine vergleichbare Diskussion. Wie man's macht, macht man's verkehrt 😉

    otze schrieb:

    Was mich aber gewundert und auch geärgert hat war, dass der entsprechende Mod - In dem Fall Xin - nicht schrieb, dass er aufgeräumt hat. Das gehört mitunter auch zum guten Ton dazu, egal wieviel man löscht oder stehen lässt, oder whatever. Deswgen habe ich explizit nach Dokumentation gefragt, wie sie in vielen anderen Foren üblich ist. Das kann im Thread sein ("habe aufgeräumt"), kann ein separater dokumentationsthread sein, whatever.

    Akzeptiere ich. Ich habe einmal vier, einmal zwei Beiträge rausgenommen. In dem Fall würde ich den Thread bereits mit zwei Postings zuspammen, dass aufgeräumt wurde. Ein einzelnes Posting gegen ein "Aufräum"-Posting zu tauschen ergibt auch nicht wirklich einen Sinn und für Unsinn übertriebene Bürokratie aufzubauen erscheint mir auch nicht sinnvoll.

    Da Du die Postings gelesen hast, hast Du ja selbst gesehen, dass ich nichts entfernt habe, was irgendeinen zusätzlichen Kommentar wert gewesen wäre, oder?

    otze schrieb:

    Sonst geh ich in Zukunft einfach davon aus, dass das Forum einen Schluckauf hatte und bitte darum, das Problem zu beheben 😉

    So können wir das machen. Wenn Du denkst, dass etwas entfernt wurde, dass einen Kommentar wert ist, meldest Du Dich. 😉

    volkard schrieb:

    Ich werde mich auch von keiner Schlückaufmeldung zwingen lassen, zu sagen, was ich gelöscht habe oder warum.

    Ich denke, sich auf Anfrage zu rechtfertigen sollte in Ordnung sein. Ein Forum ist keine Demokratie, aber das ist ja kein Grund einen Polizeistaat draus zu machen.


Log in to reply