Donald



  • Jockelx schrieb:

    Das steht im ersten Absatz! Kann man nichtmal den lesen, wenn man sich auf einen Artikel bezieht!?

    Verstehst du die Frage jetzt wirklich nicht oder was?

    Dann noch mal ausformuliert: Warum gibt es genug Menschen, die ein solch dummes Verhalten unterstützen wollen und somit eine Summe von 71k Dollar spenden?
    Dass viele ihre Meinung teilen ist schon klar, aber dass viele auch ein solch kindisches Verhalten unterstützen wollen ist schon komisch.



  • Reconsider schrieb:

    Verstehst du die Frage jetzt wirklich nicht oder was?

    Nee, war mir wirklich nicht klar.
    Und jetzt verstehe ich dich umso weniger. Was ist daran ungewöhnlich?
    Wäre mir neu, dass man nur Geld und Spenden bekommt, wenn man durch besonders schlaue und tolle Dinge auffällt?

    Aber bevor wir uns jetzt im Kreis drehen: du wolltest lediglich sagen, dass du die Aktion dämlich fandest, richtig?



  • Jockelx schrieb:

    Was ist daran ungewöhnlich?
    Wäre mir neu, dass man nur Geld und Spenden bekommt, wenn man durch besonders schlaue und tolle Dinge auffällt?

    Ich finde das schon ungewöhnlich. Solche größeren Spendenaktionen haben normalerweise schon einen moralisch nachvollziehbaren und sinnvollen Grund - vor allem dann, wenn sie solche Summen erreichen.
    Denn um solche Summen zu erreichen muss man normalerweise eine große Zahl Menschen ansprechen, die die Situation auch als derartig ungerecht/bemitleidendswert/... empfinden, dass sie sich zum Spenden bewegt fühlen.

    Ihre Aktion ist zunächst dämlich, dann kindisch und dann rücksichtslos.



  • Die Motivation hier zu spenden ist leicht nachvollziehbar:
    - Sie beleidigt den US-Präsidenten (der hat das sicher nicht mitbekommen)
    - Ein Fotograf, der DT begleitet, macht das Foto von hinten (Frau nicht erkennbar)
    - Sie selbst verwendet dieses "prächtige Foto" als Avatar (hier könnte ein Rechtsverstoß vorliegen, weil man nicht einfach ein fremdes Bild für eigene Zwecke verwenden darf). Damit gibt sie die "Tat" zu, und diese wird bekannt.
    - Ihr Arbeitgeber kündigt ihr (wie gemein), weil er auch für die Regierung arbeitet (hat wohl Angst bekommen um Folgeaufträge)
    - Spendenaktion (weil sie gefeuert wurde) bringt mehr zusammen, als sie in einem Jahr verdient
    - Nun fehlt noch ein Arbeitgeber, der sie einstellt und gut bezahlt

    Was ist daran unklar? 😉



  • Reconsider schrieb:

    Ihre Aktion ist zunächst dämlich, dann kindisch und dann rücksichtslos.

    Kommt auf den Blickwinkel an 😉 Donald einen Stinkfinger zeigen ist "whoa", während Angela einen zeigen "Wutbürger" ist. Doppelte Standards eben, überall.



  • DT hat einen ganz wichtigen Schritt geschafft. Mit einer sehr knappen Mehrheit (51:49) hat er seine "Tax Reform" im Senat tatsächlich durchgebracht. Ich wäre froh, wenn in Deutschland mal jemand mutig an diese schädliche Raubritterei heran gehen und die Staatsquote absenken würde. Die FDP ist gescheitert und wird noch dazu als Buh-Mann gesehen.

    Das hat DT konsequent verfolgt und ist damit nun einen Schritt weiter.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171193956/Erfolg-fuer-Trump-Senat-stimmt-historischer-Steuerreform-zu.html



  • Genau so konsequent ist er in seiner Unterstützung Israels. Für ihn ist Jerusalem die Hauptstadt Israels. Er ist einfach konsequent. Alle Weissager sehen auch den Dritten Weltkrieg eher im Nahen Osten (nein, nicht die Ex-DDR!) entstehen. Ausreichend Irrationalität ist dort vorhanden und Atombomben. 🙄
    Eine Dritte "Intifada" wäre dagegen harmlos. ... und man fragt sich wieder: "Ist Trump verrückt?" Niemand erkennt einen Sinn für die U.S.A. in diesem Schritt.



  • Erhard Henkes schrieb:

    Genau so konsequent ist er in seiner Unterstützung Israels. Für ihn ist Jerusalem die Hauptstadt Israels. Er ist einfach konsequent. Alle Weissager sehen auch den Dritten Weltkrieg eher im Nahen Osten (nein, nicht die Ex-DDR!) entstehen. Ausreichend Irrationalität ist dort vorhanden und Atombomben. 🙄
    Eine Dritte "Intifada" wäre dagegen harmlos. ... und man fragt sich wieder: "Ist Trump verrückt?" Niemand erkennt einen Sinn für die U.S.A. in diesem Schritt.

    Ich denke für Israel ist Jerusalem die Hauptstadt Israels. Trump erkennt dies halt nur an, so wie Russland es auch schon tat.
    Ändern tut sich eigentlich auch nichts: Israel besitzt West-Jerusalem und die Araber sind sauer. Status Quo halt 😉
    Vielleicht sollte Israel einfach einige hunderttausend Frauen und Kinder zu Tode Bomben ... und in ein paar Jahren sind Juden und Palestinänser dann Freunde. Hat bei den USA mit Deutschland ja auch funktioniert; Bomber Harris und viele andere lassen grüßen.



  • abbes schrieb:

    Vielleicht sollte Israel einfach einige hunderttausend Frauen und Kinder zu Tode Bomben ... und in ein paar Jahren sind Juden und Palestinänser dann Freunde. Hat bei den USA mit Deutschland ja auch funktioniert; Bomber Harris und viele andere lassen grüßen.

    Menschenverachtend. 👎

    Das ist genau die U.S.A., wie wir sie lieben. Erst alles niederbomben, und dann einen auf Gut Freund machen und die Bevölkerung mit Burger, Pommes und Cola fett füttern.



  • Erhard Henkes schrieb:

    Menschenverachtend. 👎

    Betrachte es von mir aus als Satire.
    Das ändert aber nichts an der Evidenz der geschichtlichen Faktenlage.



  • Die Verhaltensweise von DT ist immer wieder faszinierend. Wenn die UN nicht spurt, dann drehen wir den Geldhahn zu.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-donald-trump-droht-uno-mitgliedern-vor-jerusalem-resolution-a-1184409.html

    Davon könnte Deutschland im Verhältnis zur EU lernen. 😉

    Wieso haben wir in Deutschland solche Weicheier? Nur wegen der Nazizeit? Das ist doch unfassbar, wie die Werte unseres Landes verraten werden.



  • Erhard Henkes schrieb:

    Wieso haben wir in Deutschland solche Weicheier? Nur wegen der Nazizeit? Das ist doch unfassbar, wie die Werte unseres Landes verraten werden.

    Wegen der 68er. Von der DDR/UdSSR indoktrinierten, unterwanderten und gesteuerten Idioten, die damit erfoglreich waren, die breite Masse mit (Kriegs-) Schuldgefühlen zu Manipulieren.
    Das Schema ist immer gleich und gerade jetzt zu Weihnachtszeit zu beobachten;
    Zeige ein paar schwarze Kinder mit Kulleraugen, die unter Armut und Hunger leiden, erzähle eine rührseelige Geschichte und versuche wenn möglich noch den Europäern die Schuld daran zu geben - geschichtlich und aktuell wirtschaftlich.
    Das die Probleme dort hausgemacht sind und Afrika praktisch keine Geschichte hat (Ägypten einmal ausgenommen), ist etwas, dass die meisten hierzulande nicht im Blick haben.
    DT hingegen hat es im Blick.



  • welt.de schrieb:

    I too have a Nuclear Button, but it is a much bigger & more powerful one than his

    https://www.welt.de/politik/ausland/article172118267/Nuklear-Vergleich-Trump-hat-einen-viel-groesseren-Atomknopf-als-Kim.html

    Mal ganz ehrlich, allein für diesen Spruch hat es sich schon gelohnt Donald zu wählen.
    Scheißegal ob es zum Atomkrieg kommt - das kann sowieso niemals mehr irgendwer toppen!



  • Einfach Oberklasse: http://www.bild.de/politik/ausland/nordkorea/gibt-es-wirklich-den-atomknopf-54359326.bild.html

    DT ist der Größte, er drückt schneller.



  • Nixon habe seinen Beratern während des Vietnam-Kriegs gesagt, er wolle vom Feind als „Verrückter“ angesehen werden, den man nicht aufhalten könnte, wenn er böse wäre und die Hand über dem Atomwaffen-Knopf hätte.

    Donald ist nicht der erste der sich so verhält... Der Nixon hatte auch gewaltig einen an der Waffel, was knappe 55.000 Amis und rund 2 Millionen Vietnamesen zu spüren bekommen haben.



  • Hi,

    alle haben sich über Trumps Begriff von den Dreckslöchern aufgeregt, nun bestätigts einer der es wissen muss:
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article172462683/Shithole-Affaere-Trump-hat-recht-Nigeria-ist-ein-Drecksloch.html

    Gruß Mümmel



  • Wundert mich echt, dass die "Welt" so einen Artikel druckt, der Donald ja recht gibt. In der Regel ist die deutsche Presse doch der größte Hetzer gegen ihn...



  • Sein Leibarzt bestätigt, dass er mental völlig OK ist. Er ist lediglich übergewichtig, hat aber tolle Werte. Also alles bestens.



  • Da er massiv triebgesteuert ist, könnte sich diese Schwäche/Stärke nun gegen ihn wenden: http://www.handelsblatt.com/politik/international/stormy-daniels-pornostar-will-130-000-dollar-zurueckzahlen-und-offen-ueber-trump-affaere-sprechen/21062754.html?social=tw-hb_hk-li-ne-or-
    Keine Ahnung wer diese "Dame" als Waffe gegen ihn verwendet. Geldgeber sollten mehr als genug vorhanden sein, die bereit sind, alles zu unternehmen, um ihn (politisch) aus dem Weg zu schaffen. 😉



  • Das ihr Name plötzlich bekannt wird, ist ihr wahrscheinlich mehr wert als 130.000 Dollar (wenn es die je gegeben hat).

    Man erkennt aber auch gut die Seriösität des Handelsblatt, das ein "Handeslblatt" eine unbekannte Pornodarstellerein im Zusammenhang mit Trump als Überschrift hat. Als ob sie tatsächlich eine Person aus Politik oder Wirtschaft wäre.