Was haltet ihr von Rust?



  • Was haltet ihr von Rust? Entwickelt sich die Sprache gut, hat sie die Chance für mehr Sicherheit zu sorgen? Was ist eure Meinung zu Rust heute?



  • Ganz gut, aber es fehlen IDE und Bibliotheken.



  • Firefox Quantum ist ein Erfolgsbeispiel für Rust.



  • fdfg schrieb:

    Firefox Quantum ist ein Erfolgsbeispiel für Rust.

    Nö.

    Da Rust von den Mozilla Entwickler ist, ist das kein Beispiel.

    @TS

    Bei der Parallelisierbarkeit bzw. Nebenläufigkeit (concurrency) hat es gegenüber C++ deutliche Vorteile.

    Sicheren Code kann man bei C++ auch ganz gut mit RAII in den Griff kriegen. Insofern hat Rust da keinen Pluspunkt der einen Umstieg rechtfertigen würde.



  • computertrolls schrieb:

    fdfg schrieb:

    Firefox Quantum ist ein Erfolgsbeispiel für Rust.

    Nö.

    Da Rust von den Mozilla Entwickler ist, ist das kein Beispiel.

    Wieso nicht?

    Ich finde, man sollte noch etwas warten, bis die Sprache sich stabilisiert hat.

    BTW: Was kann man in C++17 besser als in Rust?



  • Pascal Visual Basic D Java c# OCaml Go Swift Rust ist natürlich besser als C++, deswegen muss das im C++ Forum festgestellt werden.

    Kurz: "If you have to tell you are a genius, you are most likely not"



  • dfgdfg schrieb:

    Was kann man in C++17 besser als in Rust?

    Was kann Rust (bedeutend) besser als C++17 wäre die richtige Frage, da man in der Regel von C++ zu Rust wechseln würde. Cargo finde ich z.B. richtig gut aber Rust spielt in meinem Gebiet absolut kein Rolle. Dort sind eher Sprachen wie Julia oder Chapel die wirklich guten Neuheiten. Ansonsten fehlt Rust wie schon zuvor erwähnt, ein ausgewachsenes Ökosystem. Die Syntax finde ich persönlich etwas gewöhnungsbedürftig aber das ist nicht weiter schlimm. Man kommt damit sicher schnell zurecht, wie z.B. mit Whitespace bei Python.



  • dfgdfg schrieb:

    Wieso nicht?

    Weil das kein Beweis dafür ist, dass Rust gut ist, wenn es nur von den eigenen Leuten benutzt wird.

    Einen Beweis dass es gut ist, hast du erst dann, wenn unabhängige Dritte es auch nutzen wollen und nutzen.

    Ich finde, man sollte noch etwas warten, bis die Sprache sich stabilisiert hat.

    Rust ist schon recht stabil.

    BTW: Was kann man in C++17 besser als in Rust?

    Das Ökosystem.
    Für C++ gibt es alles was man sich wünschen kann, auch ganz spezielle Spezialfälle, bei Rust ist das nicht garantiert.



  • Wie kurz kann man das Haskell-Programm

    length $ words "$TEXT"
    

    zum Zählen der Wörter eines Textes in Rust machen? In C++ muss man dafür ja einiges schreiben ...



  • computertrolls schrieb:

    dfgdfg schrieb:

    Wieso nicht?

    Weil das kein Beweis dafür ist, dass Rust gut ist, wenn es nur von den eigenen Leuten benutzt wird.

    Einen Beweis dass es gut ist, hast du erst dann, wenn unabhängige Dritte es auch nutzen wollen und nutzen.

    Ergänzung:
    Und mit unabhängigen Dritten meine ich Leute und Firmen, die auch etwas zu sagen haben und nicht den Hobbyprogrammierer in der Nachbarschaft.

    Auch sollte das Projekt dann bedeutend sein und nicht irgendein Testtool von 10000 bei [großer Firma XY].



  • computertrolls schrieb:

    computertrolls schrieb:

    dfgdfg schrieb:

    Wieso nicht?

    Weil das kein Beweis dafür ist, dass Rust gut ist, wenn es nur von den eigenen Leuten benutzt wird.

    Einen Beweis dass es gut ist, hast du erst dann, wenn unabhängige Dritte es auch nutzen wollen und nutzen.

    Ergänzung:
    Und mit unabhängigen Dritten meine ich Leute und Firmen, die auch etwas zu sagen haben und nicht den Hobbyprogrammierer in der Nachbarschaft.

    Auch sollte das Projekt dann bedeutend sein und nicht irgendein Testtool von 10000 bei [großer Firma XY].

    Firefox Quantum ist ein bedeutendes Projekt. Ich sehe nicht, wieso es kein Hinweis darauf sein kann, dass Rust gut ist, wenn es die eigenen Erfinder sehr erfolgreich einsetzen.



  • Für dich ist der Itanium auch sicher ein guter Prozessor, weil ihn Intel als Server CPU selber eingesetzt hat.



  • Ich wollte hier kein C++ vs Rust Ding daraus machen. Ich fand die Sprache mal interessant vom Konzept her. Wenn dann werden wohl eher C und C++ User Rust ausprobieren, daher halte ich das Forum hier für angemessen da ich auch angemeldet bin. Dieses Unterforum ist doch für anderen Sprachen, oder?

    Als Rust Nutzer fallen mir noch Dropbox ein, aber wie hier schon erwähnt wurde fehlt mir auch eine gute IDE Unterstützung(is wohl auf dem Plan vieler). Literatur scheint langsam zu kommen z.B von OReilly. Vom Gefühl würde ich sage es geht Bergauf, wenn auch langsam. Was daraus wird, wird sich zeigen.

    Ich wollte hier einfach nur mal Meinungen sammeln, nicht mehr und nicht weniger.



  • computertrolls schrieb:

    Für dich ist der Itanium auch sicher ein guter Prozessor, weil ihn Intel als Server CPU selber eingesetzt hat.

    Gutes Argument. 👍



  • enums in Rust sollen ganz nett sein.

    P.S.: Bei uns an der Uni lernt man in manchen Kursen schon Rust, ich glaub irgendwas mit Betriebssystemen wars.



  • Wie schnell sind die Compiler für Rust eigentlich beim Compilieren von großen Projekten, die in Rust programmiert wurden?

    Gibt es hier Vorteile gegenüber C++?



  • Vermutlich wie c#, Java, usw.



  • Hat jemand Benchmarks zur Buildtime?



  • HarteWare schrieb:

    P.S.: Bei uns an der Uni lernt man in manchen Kursen schon Rust, ich glaub irgendwas mit Betriebssystemen wars.

    An welcher Uni bist du?



  • Reddit portiert grade den markdown parser von C nach rust.
    also nebst mozilla gibt es durchaus andere firmen die nach und nach neues in rust bauen.


Log in to reply