c++ 11 Event implementation



  • Quelltext wäre spannend...



  • @DocShoe

    Ja ich weiß aber das ist das Problem. Der ist viel zu groß und darf ich auch nicht so raus geben. Drum habe ich ja das Beispiel gemacht. Blöd dass hier der Fehler nicht auftaucht.

    Irgendwas muss anders sein.





  • Ja danke swordfish

    Klar wenn ich ein Beispielprojekt erstellen könnte wo der Fehler auftaucht. Wüßte ich ja auch wo mein Fehler ist.
    Dann bräuchte ich keine Hilfe.



  • Was soll man auf soetwas sagen? Bemüh Dich??



  • Oh man...
    Vielleicht kann mir auch jemand helfen? @booster ?

    Ich habe das Programm

    #include <iostream>
    int main()
    {
      std::cout << "Hallo";
      return 0;
    }
    

    Das funktioniert super. Jetzt habe ich hier aber ein Programm, was irgendwie anders ist und da funktioniert es nicht!
    Den Code darf ich leider nicht zeigen. Kann mir jemand bitte helfen?



  • @booster sagte in c++ 11 Event implementation:

    Ja ich weiß aber das ist das Problem. Der ist viel zu groß und darf ich auch nicht so raus geben. Drum habe ich ja das Beispiel gemacht. Blöd dass hier der Fehler nicht auftaucht.

    Irgendwas muss anders sein.

    Besorgt euch nen Consultant und lasst den ein NDA unterschreiben. Vllt kann der euch weiterhelfen.



  • Hallo Leute alles gut. Ist mir schon klar dass ihr mir nicht helfen könnt wenn ihr keinen Quelltext habt. Habe ich ja gar nicht gefordert. Habe lediglich meinen Unmut geäußert dass in meinem Beispiel der Fehler nicht auftaucht.



  • @booster sagte in c++ 11 Event implementation:

    Hallo Leute alles gut. Ist mir schon klar dass ihr mir nicht helfen könnt wenn ihr keinen Quelltext habt. Habe ich ja gar nicht gefordert. Habe lediglich meinen Unmut geäußert dass in meinem Beispiel der Fehler nicht auftaucht.

    Hast du mal versucht, deinen Originalcode zu nehmen, die relevanten Teile rauszuschneiden und die Reste soweit zu reduzieren, solange der Fehler noch da ist? Funktionen und Objekte kann man ja dann zur Veröffentlichung auch umbenennen, um die tatsächliche Funktionalität zu verschleiern. Das ist natürlich für dich etwas Aufwand, aber wenn du der Sache auf die Spur kommen willst, wird dir vermutlich nicht viel anderes übrig bleiben.



  • Da es in einem frischen Projekt nicht auftritt verlgeich doch mal die compiler Einstellungen. Eventuell sind diese Unterschiedlich und dadurch wird das Problem im eigendlichen Projekt ausgelöst



  • @Th69 sagte in c++ 11 Event implementation:

    OK, habe es noch mal ausprobiert: Ideone-Code
    _someClass.SomethingChanged += std::bind(&Onemoreclass::Print, *this, std::placeholders::_1);

    (beachte die Dereferenzierung bei *this)

    Hm wieso eigentlich Dereferenzierung von this. In Beispielen die ich im Internet gefunden habe wird "this" nicht dereferenziert.

    Also in meinem Testprojekt kompiliert es mit und ohne Dereferenzierung.
    In meinem richtigen Projekt muss ich die Dereferenzierung weg lassen dann gehts.

    Meine Frage ist hier wieso @Th69 hier den this Zeiger dereferenziert und wieso geht es in dem gezeigten Beispiel mit und ohne Dereferenzierung.

    Die Frage lautet nicht "wieso geht es in meinem richtigen Projekt nur ohne Dereferenzierung".



  • @Jockelx sagte in c++ 11 Event implementation:

    Oh man...
    Vielleicht kann mir auch jemand helfen?
    (...)
    Das funktioniert super. Jetzt habe ich hier aber ein Programm, was irgendwie anders ist und da funktioniert es nicht!
    Den Code darf ich leider nicht zeigen. Kann mir jemand bitte helfen?

    Also... ich hoffe dass du wenn du das liest selbst merkst wie weltfremd das ist.

    Naja, wurst, ich kann versuchen dir zu helfen. Ein guter Weg ein minimales Beispiel für ein Problem/einen Fehler zu erzeugen ist mit dem grossen Haufen zu starten der das Problem hat und dann sukkzessive Zeugs rauszulöschen. Schritt für Schritt. Dazwischen immer wieder prüfen ob das Problem noch da ist. Wenn das Problem verschwindet, den letzten Schritt rückgängig machen und damit weitermachen etwas anderes zu löschen. Und immer so fort bis nichts mehr übrig bleibt was man löschen kann ohne dass das Problem verschwindet. Dann sollte das Programm ausreichend klein geworden sein dass du alles anonymisieren kannst und hier (oder wo anders) posten.

    Bzw. oft genug reicht das Erstellen eines solchen minimalen Beispiels auch schon um selbst draufzukommen was das Problem ist.



  • @hustbaer sagte in c++ 11 Event implementation:

    Also... ich hoffe dass du wenn du das liest selbst merkst wie weltfremd das ist.

    hi hustbear.

    Ist ja gut. Sagte doch bereits dass ich nicht erwartet habe dass ich Hilfe zu meinem nicht geposteten Code erhalte.
    Dachte das hat inzwischen jeder Verstanden und das wäre geklärt.

    Wie gesagt das Problem habe ich ja gelöst.

    @booster sagte in c++ 11 Event implementation:

    In meinem richtigen Projekt muss ich die Dereferenzierung weg lassen dann gehts.

    Habe gehofft noch ne Antwort auf meine letze Frage zu erhalten.

    @booster sagte in c++ 11 Event implementation:

    Meine Frage ist hier wieso @Th69 hier den this Zeiger dereferenziert und wieso geht es in dem gezeigten Beispiel mit und ohne Dereferenzierung.



  • Geht wohl auch ohne Dereferenzierung (also mit Zeigern). Irgendwie hat der Code mit using std::placeholders vorher nicht kompiliert und dann habe ich wohl beide Parameter verändert (und dann lief es).



  • @booster Weißt was? Wenn Du Dir vor zwei Wochen die Mühe gemacht hättest den Artikel den ich Dir in der ersten Antwort gegeben habe zu lesen, hättest Du das Konzept sicher schon verstanden.



  • @Swordfish sagte in c++ 11 Event implementation:

    Weißt was? Wenn Du Dir vor zwei Wochen die Mühe gemacht hättest den Artikel den ich Dir in der ersten Antwort gegeben habe zu lesen, hättest Du das Konzept sicher schon verstanden.

    Hier traut man sich bald nichts mehr zu fragen.

    Du meinst diesen hier:
    C++11 Generic Observer-Pattern

    Gelesen habe ich ihn. Aber ich habe daraus mein Problem nicht lösen können. Sorry.

    Th69 schreibt ja auch
    "irgendwie hat der Code mit using std::placeholders vorher nicht kompiliert "
    mir ging es auch so.

    Ich hatte zunächst mit eurer Hilfe das std::bind verwendet und this nicht dereferenziert.
    Hat nicht kompiliert. Dann ein Beispielprojekt gemacht und darin this dereferenziert so wie es th69 gesagt hat.
    Beispielprojekt hat kompiliert also auch im richtigen Projekt dereferenziert. Und da tat es nicht.

    Erst als ich dann nochmals das richtige Projekt verändert habe um den Fehler zu suchen und dabei die Dereferenzierung weggenommen habe hat es funktioniert.

    Ist das jetzt ein Grund mir solche Vorwürfe zu machen?



  • @booster sagte in c++ 11 Event implementation:

    "irgendwie hat der Code mit using std::placeholders vorher nicht kompiliert "
    mir ging es auch so.

    Ach komm. Der Code aus dem Artikel kompiliert mit Visual Studio 2017 - Windows XP (v141_xp) ohne jegliche Änderung.

    #include <iostream>
    #include <string>
    #include <functional>
    #include <list>
    
    template <typename... Args>
    class Dispatcher
    {
    public:
    	typedef std::function<void(Args...)> CBType;
    
    	class CBID
    	{
    	public:
    		CBID() : valid(false) {}
    	private:
    		friend class Dispatcher<Args...>;
    		CBID(typename std::list<CBType>::iterator i)
    			: iter(i), valid(true)
    		{}
    
    		typename std::list<CBType>::iterator iter;
    		bool valid;
    	};
    
    	// register to be notified
    	CBID addCB(CBType cb)
    	{
    		if (cb)
    		{
    			cbs.push_back(cb);
    			return CBID(--cbs.end());
    		}
    		return CBID();
    	}
    
    	// unregister to be notified
    	void delCB(CBID &id)
    	{
    		if (id.valid)
    		{
    			cbs.erase(id.iter);
    		}
    	}
    
    	void broadcast(Args... args)
    	{
    		for (auto &cb : cbs)
    		{
    			cb(args...);
    		}
    	}
    
    private:
    	std::list<CBType> cbs;
    };
    
    
    
    using namespace std;
    
    // a dummy enum for this example
    enum EventEnum { EVENT1, EVENT2, EVENT3 };
    
    int main(int argc, char *argv[])
    {
    	// 2 example dispatchers, any number of arguments and types can be used:
    	Dispatcher<string, EventEnum> d1;// here any cb(string, EventEnum) can register
    	Dispatcher<int, long, double> d2;// here any cb(int, long, double) can register
    
    	// From the "most simple" lambda usage example ...
    
    	auto cbid1 = d1.addCB([](string str, EventEnum evt) {
    		cout << "CB1:" << str << " got event " << evt << endl;
    	});
    	auto cbid2 = d1.addCB([](string str, EventEnum evt) {
    		cout << "CB2:" << str << " got event " << evt << endl;
    	});
    
    	d1.broadcast("** Dispatching to 2 is **", EVENT1);
    	d1.broadcast("**       E a s y       **", EVENT2);
    
    	d1.delCB(cbid1); // remove the first callback
    	d1.broadcast("** Dispatching to 1 is **", EVENT1);
    	d1.broadcast("**       E a s y       **", EVENT2);
    
    	d1.delCB(cbid2); // remove the second callback
    	d1.broadcast("** No one will see this **", EVENT3);
    
    	// ... to the "most complex" **live** instance (not copy) usage example:
    
    	class MyClassWithMethod {
    	public:
    		void registerCB(Dispatcher<int, long, double> &dispatcher) {
    			using namespace std::placeholders;
    			dispatcher.addCB(std::bind(&MyClassWithMethod::listener, this, _1, _2, _3));
    		}
    	private:
    		// any method with the right signature can be used:
    		void listener(int i, long l, double d) {
    			cout << "listener() for " << this << ", got: " <<
    				i << ", " << l << ", " << d << endl;
    		}
    	};
    
    	MyClassWithMethod instance1;
    	MyClassWithMethod instance2;
    	instance1.registerCB(d2);
    	instance2.registerCB(d2);
    	d2.broadcast(65000, 12345678910, 3.14159265);
    	d2.broadcast(56000, 1987654321, 14159265.3);
    }
    


  • Der Code aus dem Artikel ja. Hat doch keiner was gegenteiliges behauptet.
    th69 hat gemeint bei ihm hat sein Beispiel nicht kompiliert und bei mir mein "richtiges" Projekt nicht.



  • Naja, anderen Code hast Du ja noch immer nicht gezeigt.

    @It0101 sagte in c++ 11 Event implementation:

    Hast du mal versucht, deinen Originalcode zu nehmen, die relevanten Teile rauszuschneiden und die Reste soweit zu reduzieren, solange der Fehler noch da ist? Funktionen und Objekte kann man ja dann zur Veröffentlichung auch umbenennen, um die tatsächliche Funktionalität zu verschleiern. Das ist natürlich für dich etwas Aufwand, aber wenn du der Sache auf die Spur kommen willst, wird dir vermutlich nicht viel anderes übrig bleiben.

    DAS. Sonst ist und bleibt das ein sinnloses Ratespiel.



  • Jetzt weiß ich auch meinen Fehler: using namespace std::placeholders; (programmiere jetzt meistens C#...).

    Nun läuft es auch ohne Dereferenzierung: geänderter Ideone-Code


Log in to reply