Programmiersprache c !



  • Also ich programmiere erst seit zwei Tagen also entschuldige ich mich schonmal im Voraus falls ich irgendwas falsch mache. Ich brauche irgendwo den Befehl, dass wenn ich eingebe 4:3, dass dort dann nicht 1 rauskommt sondern die Kommazahl wie beim Taschenrechner. Bitte auch in meiner Sprache erklären und gleichzeitig in der c Sprache haha.
    Naja jedenfalls hier mein erstes „Programm“

    #include <Stdio.h>
    #include <stdlib.h>

    Int Main ()
    {
    Printf (“ Hallo Welt“);

             Int zahl1; 
             Int zahl2;
     
             Printf (“geben Sie eine Zahl ein!“);
             Scanf (“%d“ , &zahl1);
             Printf (“geben Sie eine andere Zahl ein!“);
             Scanf (“%d“ , &zahl2);
    
             Int zahl3 = zahl1 * zahl2;
             Int zahl4 = zahl1 / zahl2;
             Int zahl5 = zahl1 + zahl2;
             Int zahl6 = zahl1 -  zahl2;
     
             Printf (“%d\n“, Zahl3); 
             Printf (“%d\n“, Zahl4); 
             Printf (“%d\n“, Zahl5); 
             Printf (“%d\n“, Zahl6); 
    
            Int Zahl7;
            Int Zahl8; 
    
            Int Zahl9 = zahl8 % zahl7;
    
          Printf (“%d\n“ , zahl9);
    
         Return 0;
    

    }

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und meine Kenntnisse ein bisschen auffrischen 🙃


  • Banned

    @Rezan
    Du musst Floating Point Zahlen benutzen. "int" ist für Ganzzahlen.

    Beispiel: printf ("%f\n", 4.0/3.0);



  • Mich wundert, dass der Compiler die ganzen "Großschreibungen" akzeptiert.
    Ich würde erstmal die wilde Behauptung aufstellen, dass das so nicht kompiliert.

    Hast du das in einer Entwicklungsumgebung ( IDE ) entworfen oder in MS Word?

    Desweiteren: hast du einen speziellen Grund, ausgerechnet mit C anzufangen? Es gibt ja eine große Auswahl an Sprachen, die allesamt moderner und "handlicher" sind als C.



  • Klein- und Großschreibung ist relevant. Die Funktionen heißen scanf, printf usw., nicht Scanf, Printf. Die Includedatei ist stdio.h. Ansonsten ist bei Int Zahl 8; ein Space zu viel.

    4/3 ist 1 Rest 1. Das bekommt du mit / und % heraus.

    Wenn Zähler oder Nenner (oder beide) float oder double sind, ist das Ergebnis eine Fließkommazahl (siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Gleitkommazahl).

    Wenn sowohl Zähler als auch Nenner int sind, dann wird eine Ganzzahldivision mit Rest durchgeführt.



  • @It0101
    Das mit dem groß Schreibungen ist automatisch wegen meiner Tastatur auf dem Handy aber auf dem pc im Programm wo ich programmiere ist alles kleine geschrieben keine Sorge. Ich habe die Sprache C ausgewählt weil sie meines achtens die Muttersprache vieler ist und wenn ich c beherrsche was ich denke ohne einen „Lehrer„ nie schaffen werde, wollte ich mit Java anfangen.



  • @Rezan sagte in Programmiersprache c !:

    @It0101
    Das mit dem groß Schreibungen ist automatisch wegen meiner Tastatur auf dem Handy aber auf dem pc im Programm wo ich programmiere ist alles kleine geschrieben keine Sorge. Ich habe die Sprache C ausgewählt weil sie meines achtens die Muttersprache vieler ist und wenn ich c beherrsche was ich denke ohne einen „Lehrer„ nie schaffen werde, wollte ich mit Java anfangen.

    Von C auf Java ist es ein ganz schöner Quantensprung. Aber die Entscheidung für Java ist nicht dumm. Die Sprache ist sehr verbreitet im beruflichen Bereich. Aber auch C-Spezialisten sind gefragt, ebenso wie C++. Ich persönlich bin kein Java-Freund, aber das ist nur eine persönliche Präferenz. Es macht aber mehr Sinn hier direkt deinen Quellcode vom PC zu posten. Als Hinweis für die Zukunft. 🙂



  • @It0101
    Wie mache ich denn das mit dem Quellcode ?



  • @wob
    Danke für die Information damit kann ich auf jedenfall was anfangen nur was ist eine Includedatei in meiner Sprache ?



  • @Rezan sagte in Programmiersprache c !:

    @It0101
    Wie mache ich denn das mit dem Quellcode ?

    Du hast doch irgendwo eine Entwicklungsumgebung und kopierst das hier rein und setzt die Code-Tags drumherum.

    int main()
    { 
       return 0;
    }
    


  • @It0101 ich kaufe noch ein void.

    @Rezan sagte in Programmiersprache c !:

    Ich habe die Sprache C ausgewählt weil sie meines achtens die Muttersprache vieler ist

    Eigentlich möchte ich Spanisch lernen. Aber ich denke ich fange erstmal mit Altgriechisch und Latein an, weil sie die Muttersprachen vieler sind.



  • @Swordfish
    Siehst du so dumm hört sich das garnicht an weil so vieles leichter wird weil viel von den Muttersprachen doch abgeleitet ist naja kann man sehen wie man möchte. Das lernen wird nicht viel leichter aber aufjedenfall leichter wie wenn du eine Sprache lernst wo viel von Latein abgeleitet ist aber du garkein Latein kannst



  • @Rezan sagte in Programmiersprache c !:

    weil viel von den Muttersprachen doch abgeleitet ist

    Weder (modernes) C++ noch Java haben mit C viel zu tun, bis auf eine ähnliche Syntax. Und besonders wenn Du später mal auch C++ lernen wolltest, würdest Du Dir mit C-Vorkenntnissen Deinen C++-Stil schon quasi vorprogrammiert/vorhersagbar versauen.



  • @Swordfish
    Da kann ich leider nicht mitsprechen, weil ich nicht wirklich weiß inwiefern die Sprachen in der Programmierung ähnlich sind. Aber gut wenn du es sagst wird’s wohl so sein 🙃



  • @Rezan Hey, ich will Dich nicht von etwas abringen, daß Du Dir fest in den Kopf gesetzt hast und wirklich willst. Ich versuche nur Dir aufzuzeigen, daß Du mit Deinen Beweggründen eventuell danebenliegst und aus falschen Prämissen Deine Entscheidung triffst.



  • @Swordfish
    Ok um ehrlich zu sein habe ich mir vorgenommen gehabt Java zu lernen weil man als fachinformatiker in der anwendungsentwicklung eigentlich mit Java zutun hat (soweit ich gehört habe). Aber jegliche YouTube Videos wo Java erklärt wird wie du das installierst und programmierst haben mir nicht geholfen in dem Sinne, dass ich von eclipse nichts runterladen konnte. Also doch konnte ich schon nur funktionierte das nicht richtig weil deren Programme nicht mehr existierten und ich ein anderes installiert hatte. Jetzt habe ich jemanden gefunden der eben c erklärt ich wollte halt unbedingt Java programmieren das aber Java nicht ging musste ich mich auf c ,,eingrenzen“ ich würde schon gerne ein YouTuber oder was auch immer haben wo erklärt wird mit Java wie wo was zu programmieren falls du verstehst was ich meine.



  • Über Youtube-Videos für Anfänger kann ich Dir nur über C und noch viel schlimmer bei C++ sagen, daß die meisten eine unterirdische Qualität haben und durch die Bank viel Blödsinn vermitteln, den man später dann unter Umständen wieder mühsam "verlernen" muss. Ich kann mir gut vorstellen, daß das für Java nicht viel anders ist. Wenn Du Java (oder eine andere Sprache) lernen möchtest, dann solltest Du Dir ein gutes(tm) Lehrbuch besorgen und es durcharbeiten.

    Software zum Entwickeln mit Java:

    1. JDK
    2. Eclipse IDE for Java Developers
      oder
      IntelliJ
      oder
      NetBeans
      (Danke @Mechanics)

    `
    But hey, Write in C ...



  • Eclipse ist eine weitere Fehlerquelle, bzw. macht den Einstieg/alles komplizierter. Ich mag Eclipse nicht. Ich würde eher IntelliJ (community edition) oder Netbeans empfehlen. Wobei der Unterschied meines Erachtens für Einsteiger nicht wirklich relevant sein sollte.
    Notfalls kannst du Java auch mit einem Texteditor und Kommandozeile programmieren. Daran sollte der Einstieg nicht scheitern.



  • @Swordfish
    Gibt es denn ein Lehrbuch welches du empfehlen würdest ? Dann könnte man sich das ja mal von der Bibliothek ausleihen/kaufen.



  • @Rezan Für aktuelles Java? Leider nein.



  • @Mechanics
    Ok danke ich schaue mal aber danke für die Info 🙃


Log in to reply