Welche IDE für Java-Programmierung



  • Ich möchte mich etwas mit Java befassen, welche IDE ist am besten geeignet?
    Eclipse, JBuilder oder NetBeans?



  • Das kommt ganz darauf an. Ich persönlich bevorzuge Eclipse mit diversen Plugins.
    Aber es klingt so, als wenn du gerad anfängst, dich mit Java zu beschäftigen. Dann würde ich eher noch zu einem Editor mit Syntaxhighlightning raten, da einem bei IDEs wie NetBeans oder Eclipse der Blick für das Wesentliche (nämlich den Javacode) schon einmal flöten gehen kann.



  • Danke für die Antwort.
    Ja, ich fange gerade an mich mit Java zu beschäftigen, sonst programmiere ich vorwiegend in C#.
    Ich bin auch bissl verwöhnt vom VS 2003, deshalb suche ich einen Java Editor der mir ähnliche Benutzfreundlichkeit bietet.



  • Eclipse finde ich ziemlich gut, aber mit VS ist es nicht unbedingt zu vergleichen. Nicht, weil es wesentlich schlechter wäre, aber es hat halt seinen eigenen Style.


  • Mod

    Ich warte momentan auf Netbeans 4.0 und werde es ab dem Erscheinen wohl nutzen.



  • Hi,

    NetBeans ist ziemlich gut, müllt aber ein bisschen im Code rum. Eclipse ist fast das gleiche wie NetBeans. Und vom JBuilder würde ich ganz die Finger lassen.

    Zum Anfangen ist der JCreator ganz gut. Hat so gut wie alles was der Mensch zum Programmieren braucht.

    See ya

    GPC



  • Ich habe so ziemlich jede große Java-IDE getestet und muss sagen, dass IDEA IntelliJ die mit ABSTAND beste ist.
    Das Ding ist schlichtweg genial...

    http://www.jetbrains.com/idea/



  • Schade, dass sie was kostet. 😞 👎
    Hat jetzt sehr interressant ausgesehen.



  • GPC schrieb:

    Und vom JBuilder würde ich ganz die Finger lassen.

    Weshalb?



  • naja ich hab zwar das java programmieren aufgeben kenn aber noch ne gute ide ->
    "JOE"

    mfg burnner



  • Hi,

    @Noodles: Weil der JBuilder lahm und überteuert ist, den Code vermüllt und exes erstellt die 1.6 Mb groß sind. Den Interpreter kann ich auch selber dranhängen.

    See ya



  • also so zum anfangen ist meiner meinung nach jcreator genau das richtige

    www.jcreator.com

    nicht all zu gross, sintaxhighlighting + paar bequemlichkeiten und dennoch sehr übersichtlich und nich mit zeugs überfüllt das man zum anfangen braucht.



  • Ich schwöre auch auf IDEA (glücklicherweise haben wir ne lizenz in der firma).
    Wenn man unbegrenzt email addressen hat, kann man sich auch alle 30 tage nen
    neuen trial-key schicken lassen und damit auch die vollversion am start.



  • atomfish schrieb:

    Ich schwöre auch auf IDEA (glücklicherweise haben wir ne lizenz in der firma).
    Wenn man unbegrenzt email addressen hat, kann man sich auch alle 30 tage nen
    neuen trial-key schicken lassen und damit auch die vollversion am start.

    Dazu würde ich diese Wegwerf-Adressen empfehlen! 🤡 👍



  • Ich schwöre auf JCreator.



  • Hi, kann man Eclipse irgendwie nachrüsten, um einen Button beispielsweise in ein Form zu legen? Im moment muss ich dass alles per Hand machen. Bei vielen Elementen ist es doch etwas umständlich!

    Geht das irgendwie in Eclipse? Denke es ist ein richtig gutes 🙂

    Mike



  • Also ich arbeite mit dem JBuilder und nach meiner Meinung ist es die beste IDE für Java Applicationen und Web Applicationen.

    Ist natürlich geschmackssache.
    Ausserdem ist der Debugger von JBuilder verdammt gut.



  • Bin mit dem JBuilder X auch sehr zufrieden, ausserdem kostet die Foundation-Version gar nichts und damit kann man sehr leicht jar-files erstellen.

    Liebe Grüße
    Real



  • pastors schrieb:

    Hi, kann man Eclipse irgendwie nachrüsten, um einen Button beispielsweise in ein Form zu legen? Im moment muss ich dass alles per Hand machen. Bei vielen Elementen ist es doch etwas umständlich!

    Geht das irgendwie in Eclipse? Denke es ist ein richtig gutes 🙂

    Mike

    Ja, du kannst die von www.eclipse.org den VisualEditor (VE) runterladen.

    Gruß,
    Bernd



  • Wenn du was leichtes haben willst, dann nimm Gel.

    Liebe Grüße
    Real


Log in to reply