C++ - Neueinsteiger



  • Hallo,

    Ich Will die programmiersprache C++ erlernen!
    Kann mir da jemand weiterhelfen!

    mfg
    4ndy



  • Ja. Was ist denn los, seid ihr nicht lieber draußen bei dem warmen Wetter?



  • Ja. Was ist denn los, seid ihr nicht lieber draußen bei dem warmen Wetter?

    Wird dem Einsteiger sicher SEHR helfen! 🙄
    Wobei man auch mit Notebooks arbeiten kann und draussen sitzen. Dann "bist du draussesn bei dem warmen Wetter"! 😉

    Also, 4ndy, sag mal, kannst Du schon irgendwelche Programmiersprache? - Wäre von Vorteil, da Du sonst mal besser zuerst BASIC oder so lernst, so dass Du zumindest weisst, was Variablen, was Schlaufen und was Verzweigungen sind.
    Dann würde ich empfehlen, zuerst mal C *gründlich* zu lernen und anschliessend C++. Schliesslich ist C eine Teilmenge von C++.

    Im Besten Fall kannst Du ja schon perfekt C. Dann ist der Schritt nicht mehr sooo gross. Du musst dich einfach in das Konzept der Objekt Orientierten Programmierung einarbeiten. Und dazu kaufst Du Dir am Besten ein Buch. Addison Wesly hat tonnenweise C++ Bücher für Einsteiger oder ähnlich.

    - Adrian



  • nein.

    lerne nicht zuerst c, sondern gleich objektorientiert programmieren mit c++.

    sonst tust du dir nachher nur schwerer.
    denn du wirst als c++ler niemals die gleichen "wege gehen" wie ein c-programmierer.

    schau dir volkards tutorial von der tutorialseite an, oder anderere c++ tutorials.

    so long.



  • Hmm ich komme mit diesen Tutorials nur einS tück weit und dann überspringen die alle Sachen und man versteht die Codes garnicht mehr, weil vorher was fehlt usw.
    Ich wollte mir nun dieses Buch kaufen

    http://www.buch.de/pages/functions.phtml?id=Px-KFdRlzWMAAGnCN9EAAAAn1&md=1&lk=&ProvID=0&SourceID=&=&keyword_query=3-8272-6533-9&function=allssuche&submit.x=0&submit.y=0&submit=search

    Ist das Widnows orientiert oder kann ich damit auch unter Beos / zeta was anfangen ?
    Generell wäre so nen Überblick / Grafik mal cool wo so die Unterschiede zu den betriebssystemen anfangen in der Programmierung usw.
    Was ist STL eigentlich usw. usw.

    Gruß...

    Edit: Bitte versteht mich richtig, denn ich möchte eigentlich nur ein paar Dinge 🤡

    1. C++ lernen um später für zeta etwas schreiben zu können.
    2. Wissenw as cih tue bevor ich richtig anfange zu programmieren, deshalb
    3. Was ist STL wann unterscheiden sich Codes in den Systemen
    4. Wann ist es ein reiner Windows Code, bzw. Beos usw.



  • nein.

    lerne nicht zuerst c, sondern gleich objektorientiert programmieren mit c++.

    Ooo, da bin ich nicht ganz einverstanden. Du musst sichermal Grundlagen lernen, wie while, if, for, Structs (als Beste Grundlage für Class), functions, was ist ne Headerdatei, , , , usw.

    Und das findest Du am Besten bei C Bücher und Tuts. Sonst bleibst dann später ewig bei Sachen hängen, die Du nie mitbekommst, weil eine grundlegende Kenntnis von C bei C++ halt vorausgesetzt wird...

    Ist meine Meinung und entspricht auch meiner Erfahrung. Anders siehts natürlich aus, wenn Du schon supper Java oder was anderes kannst. Aber als wirklich erste Prog.Sprache würde ich definitiv nicht gleich mit C++ einsteigen. Aber macht was ihr wollt, das tut ihr ja sowieso 🙂

    - Adrian



  • @alternativende:
    da bist du bei standard c++ völlig falsch... hier geht es um die sprache c++.

    les mal ein wenig in den verschiedenen unterforen, vor allem in den faqs.

    so long



  • badera schrieb:

    nein.

    lerne nicht zuerst c, sondern gleich objektorientiert programmieren mit c++.

    Ooo, da bin ich nicht ganz einverstanden. Du musst sichermal Grundlagen lernen, wie while, if, for, Structs (als Beste Grundlage für Class), functions, was ist ne Headerdatei, , , , usw.

    Und das findest Du am Besten bei C Bücher und Tuts. Sonst bleibst dann später ewig bei Sachen hängen, die Du nie mitbekommst, weil eine grundlegende Kenntnis von C bei C++ halt vorausgesetzt wird...

    Ist meine Meinung und entspricht auch meiner Erfahrung. Anders siehts natürlich aus, wenn Du schon supper Java oder was anderes kannst. Aber als wirklich erste Prog.Sprache würde ich definitiv nicht gleich mit C++ einsteigen. Aber macht was ihr wollt, das tut ihr ja sowieso 🙂

    - Adrian

    wer sagt, daß c++ keine schleifen benutzt ?? *lach*

    tu doch nicht so, als ob jede verzweigung nur c wäre, und c++ ein "wust" an überbau. schleifen, verzweigungen, und alles andere gehören genauso zu c++!

    meine erfahrung ist, daß nach einem zu intensiven prozeduralen programmieren der umstieg auf die objektorientierte "idee" nicht mehr klappt. leider... jahrelange erfahrung. da redet man/frau sich den mund fusselig, aber der mensch kann nicht mehr aus seiner haut.
    hat auch nix schlechtes, muss es auch geben, die prozeduralen 😉



  • badera schrieb:

    Anders siehts natürlich aus, wenn Du schon supper Java oder was anderes kannst.

    ich denke als java-kenner wird man c++ hassen. es sind doch zu viele schweinereien mit c++ möglich



  • net schrieb:

    badera schrieb:

    Anders siehts natürlich aus, wenn Du schon supper Java oder was anderes kannst.

    ich denke als java-kenner wird man c++ hassen. es sind doch zu viele schweinereien mit c++ möglich

    <offtopic>
    zum glück.. bei java fühlt man sich imma so goldener käfig mäßig 😉
    </offtopic>



  • ich denke als java-kenner wird man c++ hassen. es sind doch zu viele schweinereien mit c++ möglich

    Wer sagt, dass man die nutzen muss?
    Ausserdem ist der Speicherverbrauch von Java wohl die Schweinerei, die ihresgleichen sucht. Ist ja echt nur da, um die HW-Ressourcen wieder zu Boden zu machen...

    - Adrian



  • net schrieb:

    badera schrieb:

    Anders siehts natürlich aus, wenn Du schon supper Java oder was anderes kannst.

    ich denke als java-kenner wird man c++ hassen. es sind doch zu viele schweinereien mit c++ möglich

    Schweinereien? Dafür kann man mit C++ einige coole Sachen bauen, die andere Programmiersprachen und gerade so softie Programmiersprachen wie Jave einem nicht bieten, schau dir zB. mal an, was boost da zT hat.



  • full ACK.

    - Adrian



  • kingruedi schrieb:

    Schweinereien? Dafür kann man mit C++ einige coole Sachen bauen, die andere Programmiersprachen und gerade so softie Programmiersprachen wie Jave einem nicht bieten

    also ich bin reiner c-coder. das ++ ist mir schon zuviel. trotzdem habe ich ein wenig mit java zu tun und ich kann mir schon vorstellen, wie abschreckend c++ auf einen wirken kann, der nur - und viel - in java programmiert.



  • ABader schrieb:

    Wird dem Einsteiger sicher SEHR helfen!

    Nunja, das tolle Wetter kann schon SEHR motivieren. 😉



  • also ich selbst als anfänger sage:
    wenn du vorher noch nicht programmiert hast wirds ziemlich schwer.
    ich hab vorher eigentlich auch nicht wirklich programmiert aber mit bbasic rumgespielt naja aber ich habe auch viel mit php(ich weiß dass php nur eine scriptsprache ist 😉 ) gemacht und ich glaube das hat mir dann den einstieg ins programmieren um einiges erleichtert.

    aber OHNE BUCH GEHTS NICHT. ich hab das buch von Peter Prinz (C++ lernen und professionell anweden) und das is echt top. damit das lernen nicht so einseitig ist lese ich nebenher im volkard tutorial, so lerne ich gleich mehrere lösungsstrategien für ein problem oder meherere schreibweisen zugleich kennen. es liegt jedoch an dir und dem ehrgeiz den du investieren möchtest, ob du gleich mit c++ anfängst oder dir doch erst was leichteres aneignest 😉

    so far
    paprika



  • Hab hier mal einen Link für dich. [url] www.robsite.de [/url]
    Hier gibts gute Tutorials zu einigen Programmiersprachen. Darunter auch C/C++/C#.



  • Ich habe mit C++ angefangen und hatte keine großen Probleme (wer denkt er könne C++ in drei Monaten lernen sollte gleich aufhören, da braucht man teilweise Jahre). Ich würde empfehlen:
    C++ IT-Studienausgabe | ISBN: 3826614291

    Danach:
    Die C++-Programmiersprache | ISBN: 382731660X

    Wenn du mit C anfängst wirst du viel zu prozedural programmieren (fast nur Funktionen). Die OOP und Generische Programmierung bei C++ ist was tolles, dass sollte man von Anfang an verwenden.

    [offtopic]Außerdem mag ich Java nicht! Es lebe die Freihet![/offtopic]

    mfg



  • Glamdrink schrieb:

    [offtopic]Außerdem mag ich Java nicht! Es lebe die Freihet![/offtopic]

    deshalb coden auch viele c++ user 'c mit klassen'

    hat aber alles seine daseinsberechtigung.
    c -> maximale freiheit
    java -> maximale system-unabghängigkeit
    c++ -> von jedem etwas



  • Wieso lese ich nur immer diese leichte Ignoranz aus C++ Anhängern raus, wenn sie über Sprachen wie Java, C# etc sprechen...
    Hoffentlich ist euch dennoch bewusst, dass Sprachen mit diesem Aufbau (gc etc.) die Zukunft sind. Oder glaubt ihr ernsthaft, dass sich der Mainstream an Programmierern in 20 Jahren noch mit expliziten Pointern etc. rumplagen muss?


Log in to reply