mit c rechnen



  • hi,
    ich hab die aufgabe alle zahlen zwischen 0-99 zusammenzurechnen, also 1+2+3+4+5+6.... zum schluss soll halt 5050 oder so rauskommen!!! leider war das bisjetzt ein fehl erfolg! hab schone viele codes usprobiert!!! kann man im c++ forum unter rechnen mit c++ nachschaun, hab mich da inna sprache geirrt und inm forum!!

    mfg
    scrap` 🙂 🙂



  • Was hast du denn schon? Oder mal provokativ gefragt, möchtest du deine Hausaufgaben gemacht haben, ohne einen einzigen Handschlag dazu zu tun?



  • ich hocke jetzt hier schon mehrere std dran, und andere wüssten auch ent wie es genau geht!!!



  • Schau dir ein Kapitel zum Thema Schleifen in deinem Buch an, das sollte dann kein Problem mehr für dich darstellen. Der op+= kann dir auch noch behilflich sein.

    MfG SideWinder



  • buch haben wir ent :), aber wenn mir einer en internet seite vorschläge würde ich mir die zu herzen nehmen!



  • http://www.volkard.de/vcppkold/inhalt.html

    Hier schau dir Kapitel 13 an.

    Edit: Und statt:

    #include <iostream.h>
    
    void main ()
    

    schreibst du am Beginn:

    #include <iostream>
    using namespace std;
    
    int main ()
    

    MfG SideWinder



  • SideWinder schrieb:

    schreibst du am Beginn:

    #include <iostream>
    using namespace std;
    
    int main ()
    

    Ansi-C 🙄



  • kann man im c++ forum unter rechnen mit c++ nachschaun, hab mich da inna sprache geirrt und inm forum!!

    Hab ich den Satz wohl falsch verstanden 😞

    MfG SideWinder



  • Vielleicht sollte jemand den Beitrag mal verschieben ! 😃



  • Was wollt ihr da groß mit Schleifen anfangen? Erinnert euch an die Schule zurück - 10. Klasse oder so - 1 + 2 + 3 + ... + n = n * (n + 1) / 2. Für n = 99 wäre das 99 * 100 / 2 = 4950.



  • oxdeadbeef kannste mir ma die ganze formel aufschreiben mit erst 9 😉



  • Du kannst es auch roh in den Compiler eintippen: 1+2+3+4+5+6+...+100, aber ich tippe mal drauf, dass er es in einer Schleife machen soll als Übung.

    MfG SideWinder



  • Das war die ganze Formel. Was gibts denn daran nicht zu verstehen?



  • die idee der formel ist ganz einfach wenn du alle zahlen bis n aufaddieren willst addierst du die erste und die letzte zusammen...

    hast du also n+1
    dann addierst du die zweite und die vorletze zustammen n-1 + 2 = n+1

    dann addierst du die dritte und die vorvorletzte zusammen n-2 + 3 =n+1

    es kommt also immmer n+1 raus und das ganze hast musst du n/2 mal machen

    insgesammt also (n+1)*n/2...



  • Die Formel n(n+1)/2 soll übrigens der junge Gauß im alter von nichtmal 15 sich selbst erschlossen haben. Sein Lehrer wollte die Kinder ein bißchen beschäftigen und lies sie die Zahlen von 1 bis 100 zusammen rechnen. Gauß erkannte, das die erste und letzte, die 2. und vorletzte, immer 101 ergeben.
    Nach 50 mal hatte er alle zahlen durch. Er rechnete 50*101=5050;

    In C:

    #include <stdio.h>
    
    int main()
    {
    
    int i=1,sum=0;
    
    for (;i<=100;i++)
       sum+=i;
    
    printf("%d\n",sum);
    
    return 0;
    }
    

    Chiao



  • Die Formel mag ja schön und gut sein, aber es scheint doch, als sei die Aufgabe, die Zahlen aufzusummieren. Nicht irgendeine andere Lösung zu finden, in dem Fall wär es wohl auch legitim, einfach printf("4950") zu schreiben 🤡

    Da die Lösung für die Aufgabe schon mehrfach gegeben bzw. angedeutet wurde, frag ich mich allerdings, ob scrap die Antworten selektiv überliest ...



  • @Bashar
    da der lehrer noch ne schleife will schlage ich folgende erweiterung vor

    while(0);
    printf("4950");
    

    sollte in ner klausur eigentlich 100% der punkte bringen 😃



  • ...aber nur, wenn der Lehrer vorher zu viel Crack geraucht hat. Wenn schon, dann heißt das

    while(puts("4950")) break;
    

    😉



  • Ihr verwirrt ihn doch bloß, lasst ihn endlich seine for-Schleife bauen die von 1-100 geht und alle Zahlen aufsummiert, omg

    MfG SideWinder



  • @Sidewinder
    meinst du so 😃

    int i,summe=0;
    for(i=1;i<100;++i)summe=4950;
    

Log in to reply