Hypercell ein ] Hypercell aus ] Zeige Navigation ] Verstecke Navigation ]
c++.net  
   

Die mobilen Seiten von c++.net:
https://m.c-plusplus.net

  
C++ Forum :: C# und .NET ::  Frage zur Steuern der XML-Serialisierung mit Attributen     Zeige alle Beiträge auf einer Seite Auf Beitrag antworten
Autor Nachricht
Michaal S.
Unregistrierter




Beitrag Michaal S. Unregistrierter 10:42:44 23.11.2017   Titel:   Frage zur Steuern der XML-Serialisierung mit Attributen            Zitieren

Hallo Community,

ich habe ein XML file erstellt in dem die Elemente Attribute enthalten:
Bsp. <Logging On="0" FileSize="100000" Path="c:\test"/>

meinem code ist eine Klasse XMLLog die die Variablen aus Attributen füllen:

public class XMLLog
{
[XmlAttribute("On")]
public Boolean On = true;

[XmlAttribute("FileSize")]
public UInt32 FileSize = 1000;

[XmlAttribute("Path")]
public string Path = "d:\";
}


Meine Frage:
Fehlt der ganze "Logging" Element so wird kein Object der Klasse XMLLog angelegt. Gibt es die Möglichkeit trotzdem das Objekt anzulegen auch wenn das Element fehl?
Der Hintegrund ist dass wenn das Objekt nicht angelegt ist muss immer wieder gefragt werden ob es gültig ist:

if (XMLFile.XMLLog != null)
// erst hier mache etwas

Mir wäre jedoch einfacher ein Objekt anzulegen mit dem Defaultwerten.

Danke im Voraus
NullBockException
Unregistrierter




Beitrag NullBockException Unregistrierter 07:38:46 27.11.2017   Titel:              Zitieren

Zeig mal bitte etwas Code! Dann wird das ehr verstanden was du willst!
Michael S.
Unregistrierter




Beitrag Michael S. Unregistrierter 08:01:34 30.11.2017   Titel:              Zitieren

Aufbau der XML Datei

<ConfigFile xmlns:xsd="http://www.w3.org/2001/XMLSchema" xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">

<Logging On="1" FileSize="5000000" Path="d:\" />
<Items>
<Item Name="1. Item">
<Control Type="Box" />
</Item>

<Item Name="2. Item">
<Control Type="TEXT"/>
</Item>
</Items>





XML Klassen

namespace Forum.MyApp.Client
{
[XmlInclude(typeof(XMLItem))]
[XmlRoot(ElementName = "ConfigFile")]

public class XMLDataSet
{
[XmlElement("Logging")]
public XMLLog _XMLLog;


public List<XMLItem> _XMLItems
...
}

public class XMLLog
{
[XmlAttribute("On")]
public Boolean On = true;

[XmlAttribute("FileSize")]
public UInt32 FileSize = 1000;

[XmlAttribute("Path")]
public string Path = "d:\";
}




Lesen der XML Datei



XmlSerializer Serialize = new XmlSerializer(typeof(XMLDataSet));
Stream Reader = new MemoryStream(System.Text.Encoding.ASCII.GetBytes(File.ReadAllText("d:\\File.xml")));

// Deserialize the data set
XMLConfigFile = (XMLDataSet)Serialize.Deserialize(Reader);

// Close the reader
Reader.Close();


if (XMLConfigFile._XMLLog != null)
dann mache etwas mit den Einträgen



Dieser if (XMLConfigFile._XMLLog != null) Anweisung könnte ich mir sparren wenn ich die Möglichkeit hätte dass die Klasse _XMLLog immer aufgebaut wird. Unabhängig ob der Eintrag <Logging On="1" FileSize="5000000" Path="d:\" /> in der XML Datei da ist oder nicht. Im Falle nicht da seins wird das Objekt mit Defaultaparametern gefüllt "public Boolean On = true;".


Ich hoffe es ist etwas verständlicher :)
C++ Forum :: C# und .NET ::  Frage zur Steuern der XML-Serialisierung mit Attributen   Auf Beitrag antworten

Zeige alle Beiträge auf einer Seite




Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Sie können Beiträge in dieses Forum schreiben.
Sie können auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie können Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie können an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group :: FI Theme

c++.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon Europe S.à.r.l. und Partner des Werbeprogramms, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Die Vervielfältigung der auf den Seiten www.c-plusplus.de, www.c-plusplus.info und www.c-plusplus.net enthaltenen Informationen ohne eine schriftliche Genehmigung des Seitenbetreibers ist untersagt (vgl. §4 Urheberrechtsgesetz). Die Nutzung und Änderung der vorgestellten Strukturen und Verfahren in privaten und kommerziellen Softwareanwendungen ist ausdrücklich erlaubt, soweit keine Rechte Dritter verletzt werden. Der Seitenbetreiber übernimmt keine Gewähr für die Funktion einzelner Beiträge oder Programmfragmente, insbesondere übernimmt er keine Haftung für eventuelle aus dem Gebrauch entstehenden Folgeschäden.