BWL & Marketing & Recht ;)



  • Hi

    Sorry wenn euer OTt Topic nicht mehr geht.

    Wo finde ich den ein Gutes BWL & Marketing, Recht.. FOrum?

    Ich will wissen was das hier bedeutet:
    Seit dem 1. Januar 2002 gilt nun, dass sich der Verkäufer auch Werbeaussagen des Herstellers zurechnen lassen und für diese geradestehen muss. Dies gilt nur dann nicht, wenn er diese Werbeaussagen nicht kannte und auch nicht kennen musste.?? 😡

    MfG

    Martin



  • Nehmen wir an, in der TV Werbung wird gesagt, dass das neue Reinigungsmittel von Firma X alle Flecken aus der Wäsche herausbekommt.

    Nun verkauft Laden Y das Produkt von Firma X. Kunde Z stellt fest, dass doch nicht alles raus geht. Nun kann er einfach zu Laden Y gehen und sagen "Hey, in der Werbung sagen sie, es geht alles raus. Tut es aber nicht. Hier habt ihr das Zeug wieder, ich möchte mein Geld wieder". Nun kann Laden Y nicht sagen: "Hey, wir haben nie behauptet, dass alles raus geht". Also muss Laden Y das Geld wieder geben. Natürlich kann jetzt Laden Y zu Firma X gehen und sagen: "Hey, ihr macht Werbung mit einer Eigenschaft, die euer Produkt nicht erfüllt. Ich möchte so und so viel Euro Schadensersatz".

    Logisch und sollte man auch ohne je ein Gesetz gesehen haben für richtig halten.



  • Hi

    Ok. Verstanden.

    Danke!

    MfG
    Martin


Log in to reply