Was haltet ihr vom Spenden von Sperma für eine Samenbank?



  • Es gibt ja in Deutschland Männer die unfruchtbar sind aber sich Kinder wünschen
    und wegen der Unfruchtbarkeit keine bekommen.

    Daher habe ich mir gedacht, daß ich vielleicht mich bei solchen Sperma Spenden beteiligen könnte. Die gibt es glaube ich auch, wie die Blutspenden in Deutschland.

    Meines Wissens nach gibt es dafür auch Geld, außerdem hat es den großen Vorteil,
    daß ich damit meine DNA in der Menschheit deutlich stärker weiterverbreiten kann
    als auf normalem Wege, was ich als Außenseiter durchaus für sinnvoll halte.

    Aber jetzt würde ich noch gerne eure Meinung dazu hören.

    Würdet ihr Sperma spenden gehen?

    Wenn ja, warum und wenn nein, warum nicht?
    Falls das hier schon jemand getan hat, wißt ihr, wieviel Geld man pro Spende dafür bekommt?

    Und falls hier welche religiös sind, wie ist das mit eurem Glauben vereinbar?
    Geht das? (Besonders was den christlichen Glauben betrifft)



  • Fuer Geld mach ich alles, kommt nur auf den Preis an.



  • Außenseiter schrieb:

    Würdet ihr Sperma spenden gehen?

    Wenn ja, warum und wenn nein, warum nicht?

    Nein, weil ich damit meine DNA in der Menschheit deutlich stärker weiterverbreiten würde als auf normalem Wege. 🙂 (um eventuellen Mißverständnissen vorzubeugen: Ursel ist männlich ;))



  • Und das ist ein Grund der dagegen spricht oder wie?



  • ursel schrieb:

    Nein, weil [...]

    Wonach sieht's denn aus? 😉



  • Das war eine rhetorische Frage. Ich wollte dich damit auffordern, mir zu erklären, WESHALB das ein Grund ist, der dagegen spricht!



  • Aahaaaaa... das geht dich nichts an. :p 😉



  • Schlechtes Erbgut?



  • [edit]*doppelpost*[/edit]



  • Wuerdest DU wollen, dass lauter kleine Ursel auf der Welt rumrennen und sich dann bald keiner mehr im Forum registriert? 😃 :p 😉



  • Ich *bin* registiert. Will mich nur hier nicht einloggen. 🙂

    --ursel aka gobbo, BUH!, uvm. 😃



  • :D:D
    Na stell dir vor, du triffst als 55-Jähriger irgendwo ein supernettes Mädel, so 20 bis 25 Jahre jünger als du..
    Ich habt nen bisken spaß miteinander und findet euch suuuper toll und irgendwann wollt ihr heiraten. Nun wird rein zufällig rausgefunden, dass das genetisch gesehen deine Tochter ist..
    Toll, oder? Jetz stell dir noch vor, sie ist schwanger..😮


  • Mod

    @DocJunioR: dann bleibt das Geld wenigstens in der Familie.

    🤡



  • Ja ja ich stimm euch allen ja zu, ihr solltet euch aber auch überlegen, wenn man spenden gehen will muss die letzte Ejakulation min 14 Tage her sein, Sprich 14 Tage kein Sex und für die Singels unter euch nix mit Mütze Glatze! 😃
    Der Preis kann unter Umständen echt gut sein, nur glaubt bitte nicht dass ihr diese Preise bei der ersten Spende bekommt. Außerdem müssen ettliche Tests auf Krankheiten usw. nachgewiesen werden, ich mein wir wollen ja keine Krankheitenbank sondern eine Samenbank! 😃



  • DocJunioR schrieb:

    Nun wird rein zufällig rausgefunden, dass das genetisch gesehen deine Tochter ist..

    Super, gleich ne passende Spenderleber 😃



  • TactX 😃 👍 👍 👍



  • Ich finde eine Samenbank deswegen Mist, weil dadurch die natürliche Selektion umgangen wird. U.u. findet so DNA zueinander die niemals im normalen Leben aufgrund dessen, dass man sich nicht "riechen" kann (also eigentlich nicht zusammen passt), kombiniert worden wäre.



  • F98 schrieb:

    Ich finde eine Samenbank deswegen Mist, weil dadurch die natürliche Selektion umgangen wird. U.u. findet so DNA zueinander die niemals im normalen Leben aufgrund dessen, dass man sich nicht "riechen" kann (also eigentlich nicht zusammen passt), kombiniert worden wäre.

    Aaaahh!! Wir werden alle sterben!! Oder... äh... aussterben halt.



  • Und wenn eine Kundin dich dann auf Vaterschaft verklagt und Geld einfordert?



  • Und wenn eine Kundin dich dann auf Vaterschaft verklagt und Geld einfordert?

    Ich glaube, dass ist gesetzlich so geregelt und so anonym, dass dieser Fall nicht eintritt.


Log in to reply