Andere Prozesse via C++ Konsolenapplikation beenden



  • Hallo.

    Ich hab da einen sehr nervigen Prozess (CLMLService.exe, von 'SYSTEM' ausgeführt) der, etwa 30 Minuten, nachdem ich den Rechner hochgefahren habe, so extrem "nach hause telefonieren" will, dass er etwa 60% Prozessor-Leistung in anspruch nimmt. Die anderen 40% verwendet meine Firewall (Freedom von Zero Knowledge) um diese Versuche zu blockieren.
    Ich hab so eine Ahnung, woher dieser Prozess stammt. Ich tippe auf die Packard Bell (verflucht sei dieser Name) Edition von der Cyber Link Media Library. Da man dieses tolle Packard Bell Programm NUR über die mitgelieferte DVD DEinstallieren kann, ich dies aber nicht wusste und einfach den Ordner gelöscht hab, werde ich die Überreste auch nicht so einfach wieder los.
    Meine Frage jetz an euch Experten:
    Wie lautet in C++ der Befehl um einen anderen Prozess zu beenden?
    Jedesmal im Taskmanager den Prozess abzuschiessen ist auch nervig.

    Ich hab mir das Programm so in etwa vorgestellt (es kommt dann in den Autostart):

    Win32 Konsolenapplikation

    #include <iostream>
    #include <conio.h>
    using namespace std;
    int main(void)
    {
    sleep(10000); // 10 Sekunden warten, damit der Prozess auch wirklich läuft
    // hier dann den Prozess beenden
    cout << "Prozess wurde beendet.\n";
    getch();
    return 0;
    }
    

    als Compiler benutz ich den von MS Visual Studio .NET 2003

    Verzeiht mir dumme Fragen, ich bin erst 15 und hab vom Programmieren noch nicht so viel Ahnung.



  • der prozess muss ja irgendow gestartet werden.

    wieso nicht dorten deaktivieren?

    (autostart, registry, dienste ...)



  • ok hat sich erledigt, ich hab einfach nach der exe gesucht und sie dann gelöscht.
    jetz sollte nix mehr kommen ^^

    aber ich würde trotzdem gerne wissen wie man so'n Prozess per Programm abschiesst 🙂



  • das hat aber nix mit reinem C++ zu tun, hier muss man auf die API Ausweichen die das OS zur verfügung stellt... und da ich annehme dass dein OS Windows ist, schau Dir folgende APIs an:
    OpenProcess
    TerminateProcess
    oder etwas sanfter:
    EnumWindows und SendMessage (hWnd,WM_CLOSE,0,0) bzw. SendMessage(hWnd,WM_DESTROY,0,0)



  • schau mal mit regedit unter

    HKEY_LOCAL_MACHINE/SOFTWARE/Microsoft/Windows/Run
    

    nach. wenn unter windows programme beim starten des rechners automatisch mitgestartet werden, dann läuft das fast immer über diesen registry-key 😉



  • Vielen Dank CDW und Konfusius 😃



  • Tschuldigung für jetz doppelpost, aber:
    nochmal danke ich hab in der regedit auch noch son tolles programm namens eXaMiNaToR.exe gefunden, was nach einer Prüfung von Norton Anti Virus sofort als Trojaner identifiziert wurde ^^ danke

    und muss man in der regedit einfach die schlüssel löschen, damit das Programm nihcht mehr gestartet wird oder was muss ich dann machen?



  • Norton sollte das eigentlich für dich erledigen.
    Falls nicht, mal genauer über diesen Trojaner informieren und ihn per Hand entfernen.

    Caipi


Log in to reply