Keine Ausgabe von echo



  • Hab heute angefangen, mich mal wieder in PHP reinzufuchsen. Nachdem mein Code bis auf eine Ausnahme funktionierte, verzweifelte ich.
    Schlau(einige sehen das anders^^) wie ich bin, hab ich probiert den Fehler einzugrenzen und hab so ein kleines Hello-Programm gebastelt. Doch leider gibt der dort auch nicht echo aus.
    Warum?

    Hier der

    <html>
     <head>
     </head>
     <body>
      <?php
       echo "Hallo WorldWideWeb";
      ?>
     </body>
    </html>
    


  • Siehst du gar nichts (weiße Fläche) oder den gesamten PHP-Code?

    Hast die Datei über den Localhost oder Hoster laufen lassen oder versucht, einfach so mit dem Browser zu öffnen?

    Hast du PHP in den Apache (o.a. WebServer) eingebunden?

    Wenn ja, bist du sicher, dass es richtig konfiguriert ist?

    Hat die Datei die Endung .php, .php3, .php4, .phtm, .phtml, oder .php5?



  • Ich sehe nur eine weiße Fläche.

    Das Projekt ist erstmal local und ich wollte das einfach mal nur im Browser anschauen.
    Die Datei hat die Endung "php". Allerdings habe ich alle anderen Endungen ausprobiert, welche zu dem gleichen Ergebnis führten.



  • Vielleicht hast du ja einen Browser der ohne DocType, CharSet und diesem Kram keine Seiten darstellt? Quirks-Mode deaktiviert?

    MfG SideWinder



  • Wie sieht denn der Quellcode der (interpretierten) Seite aus?



  • Ich benutze Mozilla Firefox, doch tritt das Problem auch beim IE auf.
    Wenn ich im Internet eine PHP-Datei lade, führt der diese auch aus. Deswegen verstehe ich das ja nicht.
    Wo kann man den interpretierten Code herholen? Auch über Quellcode anzeigen?Oo 😕



  • Rechtsklick und Seitenquelltext anzeigen/Quellcode anzeigen oder über Ansicht Seitenquelltext anzeigen/Quellcode anzeigen.
    Meine Vermutung liegt darin, dass du gar keinen Lokalen Webserver installiert hast. Dazu siehe xampp.

    Sieht der vom Browser interpretierte Quellcode etwa so aus?

    <html>
     <head>
     </head>
     <body>
      <?php
       echo "Hallo WorldWideWeb";
      ?>
     </body>
    </html>
    

    Caipi



  • ja

    Aber normalerweise bräuchte ich doch gar keinen Webserver. Ich kann doch auch lokal meine Datei öffnen und interpretieren lassen. Vor allem ist doch da jetzt noch nichts drin, was in irgendeinerweise Serverangaben benötigt. Vielleicht bin ich acuh nur ein viel zu großer Noob in der Hinsicht.^^



  • Du verwechselst die Browseranzeige mit dem Interpretieren eines PHP-Codes!

    Natürlich brauchst du einen WebServer, über den du die Datei lädst, mit installiertem PHP-Interpreter! Der IE, FireFox etc. zeigen dir nur den Quellcode an, diesen interpretieren können sie selbstverständlich nicht (du kannst ja auch nicht einfach im Browser einen C++ Quellcode anzeigen und dich dann wundern, warum du kein Programm sondern nur Quellcode siehst)!

    Und PHP ist eine Serverseite Skriptsprache, da wirst du also um einen WebServer nicht herum kommen (siehe z.B. oben erwähnten XAMPP)!



  • Das ist aber komisch. Bevor ich meine Platte formatiert hatte, funktionierte das auch so. Also ich hab mir nicht bewusst einen Webserver angelegt und nen Interpreter draufgehauen.



  • Dann hast du PHP drauf gehabt und die Seite nicht mit dem Browser geöffnet oder der Browser war so eingestellt das er beim öffnen einer *.php den CLI aufruft und die Ausgabe im seinem Fenster darstellt. Frag mich aber jetzt nicht wie das geht und ob es unter Windows überhaupt geht.

    PHP kann nur von einer PHP-Engine verarbeitet werden.
    Die gibt es eben als CLI-Version oder in einem Webserver.

    Alles andere geht "NICHT".



  • Okay, danke!

    So wirds wohl gewesen sein, obwohl ich überhaupt nichts installiert oder konfiguriert hatte. Oo

    Wundert mich jetzt echt.



  • Wenn du mit Windows XP Pro oder Server 2003 arbeitest konfiguriere dir den IIS und PHP 5.0.4 . Ansonsten nimm ein XAMPP oder einen Apache her.

    MfG CSS



  • Ich würde eher sagen, nimm auf jeden Fall die Xampp-Variante... oder bastel dir deinen WebServer gleich selber (aus Apache und co); Mit diesem Microsoft-Zeugs kann man meiner Meinung nach nur eine Sache sinvoll machen: boykottieren 😃



  • @Reyx

    Wieso einen Apache installieren wenn IIS schon da ist? Auf einem lokalen System, spielt die Sicherheit eines Webservers keine Rolle.

    MfG CSS



  • Ja, stimmt eigentlich schon, ich bin von mir aus gegangen (meiner hängt 24h am Web, da ist Sicherheit schon recht wichtig)... aber trotzdem, wenn man gleich die sichere Variante nimmt, dann muss man im ernstfall nicht großartig rumkonfigurieren...

    Aber ich will ja auch nicht sagen, das der IIS schlecht ist, ich mag halt nur das Microsoft-Zeug nicht 🙂



  • Äh, Leute, macht euch mal keinen Kopf. Das meiste sagt mir nur vom hören her was.

    Ich hab noch nie einen Webserver(bewusst!) installiert.

    Wo finde ich Anleitungen zum installieren eines Webservers? Durch Reyx Worte, das er einen eigenen Server hat der 24 Stunden lang am Netz hängt, kam ich auf die Idee, vielleicht meine Website so zu publizieren. Bislang schlummert du im Arcor-Rechenzentrum.



  • Reyx schrieb:

    Ja, stimmt eigentlich schon, ich bin von mir aus gegangen...

    ...und wieso empfiehlst du ihm dann ein XAMPP ?

    Reyx schrieb:

    aber trotzdem, wenn man gleich die sichere Variante nimmt, dann muss man im ernstfall nicht großartig rumkonfigurieren...

    Natürlich 👎

    @Takeo

    Welches Webservers? Wenn das wirklich nur lokal laufen soll, einfach ein XAMPP. Vorteilhaft ist dabei auf jeden Fall das MySQL+PHP schon dabei sind und die Installation mit ein paar klicks getan ist.

    Wenn jetzt aber eine neue PHP Version erscheint, so dauert es eine Weile, bis diese in XAMPP integriert ist. Bei einem Internet Informations Services oder bei nem Apache ist das kein Problem.

    MfG CSS



  • Reyx schrieb:

    aber trotzdem, wenn man gleich die sichere Variante nimmt, dann muss man im ernstfall nicht großartig rumkonfigurieren...

    Achja, glaubst du, dass jemand welcher keine Ahnung von Webserver-Administration hat, in naher Zukunft einen ans Netz hängen wird?



  • Außerdem, was spricht dagegen einen IIS ans Netz zu hängen? Nur weil er von MS kommt?

    @Takeo: http://www.apachefriends.org/de/

    MfG SideWinder


Log in to reply