Nervige Meldung beim Suchen unter Linux (Hard link count)



  • find: WARNING: Hard link count is wrong for ./proc: this may be a bug in your filesystem driver. Automatically turning on find's -noleaf option. Earlier results may have failed to include directories that should have been searched.

    Ich krieg leider immer das hier zu sehen. Das war schon seit der ersten Testversion so. Ich installiere einfach nur das Linux und sobald ich was suche, kommt der Geiz hier. Auch als root-user. Und ich kapier nicht mal was das heißt, was ist das?



  • Scheint wohl ein Bug im Kernel zu sein. click

    btw, hätte das nicht besser unter "Linux" gepasst?



  • TactX schrieb:

    btw, hätte das nicht besser unter "Linux" gepasst?

    NEIN!

    Linux/Unix
    Fragen zur Systemprogrammierung unter Linux oder Unix? Bitte hier einsteigen.

    Themen rund um den PC
    Der PC erlaubt ja noch viele Dinge, die nicht direkt mit Programmierung zu tun haben... wer also mit dem Treiber kämpft oder über Software diskutieren will, willkommen. Das Forum für Windows-, Hardware- und Linux-Fragen, die nichts mit Programmierung zu tun haben.



  • Optimizer:

    -noleaf
                  Do  not  optimize  by  assuming that directories contain 2 fewer
                  subdirectories than their  hard  link  count.   This  option  is
                  needed  when  searching  filesystems that do not follow the Unix
                  directory-link convention, such as CD-ROM or MS-DOS  filesystems
                  or  AFS  volume  mount  points.  Each directory on a normal Unix
                  filesystem has at least 2 hard  links:  its  name  and  its  `.'
                  entry.   Additionally,  its  subdirectories (if any) each have a
                  `..'  entry linked to that directory.  When find is examining  a
                  directory,  after it has statted 2 fewer subdirectories than the
                  directory's link count, it knows that the rest of the entries in
                  the directory are non-directories (`leaf' files in the directory
                  tree).  If only the files' names need to be examined,  there  is
                  no  need  to  stat  them;  this  gives a significant increase in
                  search speed.
    

    Moderator: Achtung, das ist nur meine höchstpersönliche Meinung: Wenn derartige Sachen im Unix-Forum gepostet werden, dann macht mich das nicht extrem unglücklich, da wir da idR ohnehin nicht so extrem viele Posts haben, dass dadurch irgendwas unübersichtlich wird. Und im "Themen rund um den PC" ergeben sich für meinen Geschmack etwas zu häufig Winux-Flames, die ich auch nicht unbedingt haben muss...
    Ist aber wie gesagt nur meine persönliche Art und Weise, damit umzugehen, keine offizielle Richtlinie. 😉



  • Mit Windows XP wäre dir das nicht passiert


Log in to reply