USB-Stick deaktivieren



  • Hallo zusammen
    Kann mir jemand sagen, wie ich mit einer Funktion
    nen USB-Stick sicher entfernen kann?
    das Problem ist, dass bei der Anwendung die gesamte
    Windowsoberfläche verdeckt ist durch eine Visualisierung.
    Nun ist das Proble aufgetreten, dass auf einigen Rechnern
    noch Windows 200o ist. Und da muss man ja bekanntlich den Stick deaktivieren,
    bevor man ihn rauszieht.

    Ich hoff mir kann jemand helfen, was die Funktion betrifft.
    Danke schonmal im voraus





  • danke.werds mal versuchen.
    meld mich am Weekend nochmals



  • raveangel schrieb:

    Nun ist das Proble aufgetreten, dass auf einigen Rechnern
    noch Windows 200o ist. Und da muss man ja bekanntlich den Stick deaktivieren,
    bevor man ihn rauszieht.

    Echt? Dachte immer, USB sei Plug/unPlug & Play.



  • sky21 schrieb:

    raveangel schrieb:

    Nun ist das Proble aufgetreten, dass auf einigen Rechnern
    noch Windows 200o ist. Und da muss man ja bekanntlich den Stick deaktivieren,
    bevor man ihn rauszieht.

    Echt? Dachte immer, USB sei Plug/unPlug & Play.

    USB ist auch hotpluggingfähig, was du wohl eigentlich meinst. Wenn du aber zum Beispiel den Schreibcache aktiviert hast und ziehst den USB-Stick einfach heraus, hat das Betriebssystem keine Möglichkeit, diese Daten noch zu schreiben womit die Daten auf dem USB-Stick unvollständig wären. Deswegen ist es immer sauberer, den Treiber zu entladen, wenn das Gerät noch eingesteckt ist.



  • masterofx32 schrieb:

    sky21 schrieb:

    raveangel schrieb:

    Nun ist das Proble aufgetreten, dass auf einigen Rechnern
    noch Windows 200o ist. Und da muss man ja bekanntlich den Stick deaktivieren,
    bevor man ihn rauszieht.

    Echt? Dachte immer, USB sei Plug/unPlug & Play.

    USB ist auch hotpluggingfähig, was du wohl eigentlich meinst. Wenn du aber zum Beispiel den Schreibcache aktiviert hast und ziehst den USB-Stick einfach heraus, hat das Betriebssystem keine Möglichkeit, diese Daten noch zu schreiben womit die Daten auf dem USB-Stick unvollständig wären. Deswegen ist es immer sauberer, den Treiber zu entladen, wenn das Gerät noch eingesteckt ist.

    ACK! Kann ich nachvollziehen. Aber das gilt i.d.R. für Datensticks, oder?
    Sprich: Webcams sind ausziehbar, RS232-Adatapeter auch, usw. Richtig?



  • meinst damit,dass ich einfach für die Sticks den Cache deaktivieren muss?



  • Man kann doch auch ein paar Sekunden warten bevor man den Stick rauszieht. Die Wahrscheinlichkeit ist doch dann gering das nicht alles geschrieben ist.



  • ich bin wieder mit dem gleichen Problem da.
    Das mit dem deaktivieren des Caches hat funktioniert.
    Nun ist aber das Problem noch da,dass diese
    Fehlermeldung von Windows kommt,dass man den Stick nicht
    einfach so ziehen soll.

    Nun hab ich das oben genannte Codebeispiel versucht.
    Aber ich brings nicht zum laufen.
    Hat jemand vielleicht noch ne andere Lösung?
    Danke schon im voraus


Log in to reply