Library: Brennen



  • hi,
    ich hab eine eigentlich recht kurze und doch recht schwere Frage:
    Brennen unter Win32, wie?

    Und das ganze nochmal in korrektem "Deutsch":
    Ich bräuchte eine Library für C++, mit welcher es unter Windows - nicht nur unter XP - möglich ist, einfache Audio CDs aus MP3s (oder wenn nicht anders möglich aus WAVs) zu erstellen. Diese Library sollte nach Möglichkeit unter der GPL oder zumindest einer freien Lizenz veröffentlicht worden sein.

    Wenn's sowas nicht geben sollte, hätte mir einer ein freies- (oder noch besser GPL-) Konsolenprogramm, welches oben gennate Funktionalität bietet?

    Danke für eure Antworten
    Elgrimm Esleborn



  • cdrecord.



  • naja recht präziso und so die Antwort... leider kommt cdrecord nur mit wavs klar... wie schaff ich es jetzt dafür zu sorgen, dass ich one-the-fly mp3s brenn? (Erstiges decodieren zu wavs die (auch wenn nur kurzzeitig) auf der HDD gespeichert werden, kommt aus lizenzgründen nicht in Frage)





  • ... GPL ... nero benltigt ein nicht gpl programm auf dem rechner



  • oh.. hatte das GPL übersehen.. 🙂



  • Esleborn schrieb:

    naja recht präziso und so die Antwort... leider kommt cdrecord nur mit wavs klar... wie schaff ich es jetzt dafür zu sorgen, dass ich one-the-fly mp3s brenn? (Erstiges decodieren zu wavs die (auch wenn nur kurzzeitig) auf der HDD gespeichert werden, kommt aus lizenzgründen nicht in Frage)

    Wenn das nicht in Frage kommt, bleibt wohl nur die Möglichkeit, Dir die Sourcen zu cdrecord und 'nem mp3-Decoder zu ziehen und da selbst was streamendes zu basteln.

    Ggf. könntest Du aber auch alle mp3s zusammen in ein großes WAV extrahieren (passendes Cue-Sheet anlegen), und die Datei exklusiv geöffnet halten, daß da niemand sonst dran kommt. Beim Beenden dann halt löschen. 😕



  • geht leider nicht...

    wenn du mir einen mp3 decoeder (mpg123 tut mit den mp3s et) nennst der mir als stdout die mp3 ausgibt und mir sagst wie ich cdrecord dazu bringe vom stdin zu lesen, dann hab ich eh kein problem mehr



  • Esleborn schrieb:

    wenn du mir einen mp3 decoeder nennst der mir [..] die mp3 ausgibt und mir sagst wie ich cdrecord dazu bringe vom stdin zu lesen, dann hab ich eh kein problem mehr

    😕

    Antwort:

    Sgt. Nukem schrieb:

    bleibt wohl nur die Möglichkeit, Dir die Sourcen zu [..] ziehen und da selbst was [..] zu basteln.



  • *g hast du mir einen mp3 decoder (gpl nach mögliochkeit os independent)



  • Esleborn schrieb:

    *g hast du mir einen mp3 decoder (gpl nach mögliochkeit os independent)

    http://www.google.de/search?q=mp3+decoder+GPL+OS-independent&spell=1

    BTW, kleiner "Tipp": BerliOS, freshmeat, SourceForge, Savannah sind Portale für freie Software, da lohnt es sich u.U. besonders drauf zu klicken oben...



  • lol...
    bin grad am rumspielen mit mad, das dürfte auch kein Problem werden...
    Aber jetzt hab ich ein anderes Problem: Ich *muss* mein gesamtes Projekt mit Visual Studio 2003 (*würg*) kompilieren, seh' aber keine Möglichkeit eine cdrecord-lib für Visual Studio zu basteln... jemand ne Idee (schäm mich auch schon für meine Dummheit...)

    E.E.



  • http://freshmeat.net/projects/cdrecord/ - da steht doch Win32. (BerliOS ist leider g'rad' tot.)

    Kompiliert es nicht unter VS2K3.NET?



  • Sgt. Nukem schrieb:

    VS2K3.NET?

    🙄 🙄



  • pseudocool schrieb:

    Sgt. Nukem schrieb:

    VS2K3.NET?

    🙄 🙄

    Gegenüber VS2003.NET immerhin eine Optimierung von einem char. 🤡



  • Nuke schrieb:

    pseudocool schrieb:

    Sgt. Nukem schrieb:

    VS2K3.NET?

    🙄 🙄

    Gegenüber VS2003.NET immerhin eine Optimierung von einem char. 🤡

    Aber mann muss noch Shift drücken, was den ganzen Vorteil wieder zunichte macht. 😞


Log in to reply