C++ für dynamische Websites



  • Hat da jmd. von euch Erfahrung mit?

    Ich habe die letzten Jahre PHP programmiert, allerdings hatte ich mir gedacht, dass ich jetzt, wo ich mich immer mehr mit C++ beschäftige, ich auch dynamische Websites damit erstellen könnte.

    Jetzt entwickle ich momentan unter Windows mit CodeBlocks so just4learning-Programme mit C++. Da ich die IDE sehr mag würde ich gerne dabei bleiben. Ich weiß, dass es die auch für Linux gibt, jedoch habe ich hier nur einen Linux-Server ohne GUI, etc. Ist es möglich, dass ich unter Windows für Linux kompiliere? Wenn ja, wie? 🙂

    Was mich noch interessieren würde wäre, ob es sich überhaupt lohnt die Sache anzugehen, oder ob ich mich dann lieber mit Perl beschäftigen sollte, wobei ich von Perl eigentlich noch gar keine Ahnung hab'. Ich habe halt mittlerweile so Sachen, wie Namespaces und Templates lieben gelernt und leider gibt es vergleichbares bei PHP nicht, bei Perl weiß ich es nicht.

    Würd' mich über Meinungen, Tipps, etc. freuen, Danke. 🙂

    PS: Hoffe, dass es das richtige Forum ist, ansonsten bitte verschieben.



  • Hem, sagt dir CGI was? Damit kannst du in C oder C++ dynamische WebSites programmieren. Da gibts auch ein paar Libs im Netz, die einem unter die Arme greifen. Ich bin mir sicher, das auch Apache da was anbietet. Schlag dich hier mal durch:
    http://www.google.com/search?client=opera&rls=en&q=cgi+"c%2B%2B"&sourceid=opera&ie=utf-8&oe=utf-8

    Ansonst gibts halt noch von Microsoft die ATL, damit kann man man dann auch DLLs entwickeln, die sich "on the fly" auf dem IIS deployen und Austauschen lassen. Da haste dann auch alle Möglichkeiten die dir der IIS bietet. Ist dann natürlich nicht mehr auf Linux portabel.



  • Werd' ich mal durchschauen, vielen Dank.

    Hat denn schon jmd. Erfahrung damit?
    Ganz speziell würde mich interessieren, wie ihr entwickelt, also wenn der Webserver unter Linux läuft, entwickelt ihr dann auch unter Linux, oder gibt es eine Möglichkeit ein Linux-Binary unter Windows zu kompilieren?
    Wie gesagt, ich habe einen Linux-Server hier stehen und habe meine ersten Gehversuche via Putty und vi gemacht und direkt in der Kommandozeile compiliert. Für echte (größere) Projekte wäre mir das allerdings zu mühselig, OK, man könnte mit make arbeiten, wenn es aber eine Möglichkeit gäbe, dass ich mit meiner IDE unter Windows das Kompilat erstelle wäre es mir sehr viel lieber. 🙂



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in HumeSikkins aus dem Forum C++ in das Forum Rund um die Programmierung verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Ich glaube kaum, dass jemals jemand versucht hat unter Windows mit Cygwin oder Mingw eine Crosschain (Crosscompiler+Tools) vom GCC zu erzeugen, dessen Zielplattform x86-linux ist (obwohl es sicher möglich wäre).

    Wäre aber mal ein Projekt für ein langweiliges Wochenende 😃



  • Richte dir einen Crosscompiler ein. Vll kann die CodeBlocks aber auch Makefiles exportieren und du kannst einfach unter Linux damit kompilieren 🙄

    Zur Anbindung an den Server siehe CGI. CGI ist recht simpel, die Ausgabe wird an den Client weitergeleitet und die Eingaben werden in Umgebungsvariablen gespeichert. Bei CGI wird dein Programm für jeden Aufruf neugestartet, was sehr aufwendig ist. Daher wurde FCGI entwickelt, was aber ein wenig komplizierter zu benutzen ist.



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in kingruedi aus dem Forum Rund um die Programmierung in das Forum Webzeugs verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


Log in to reply