Seltsames Problem!



  • Hi erstmal!

    Also, der Rechner meiner Freundin hat irgendwie ne Macke, vielleicht könnt ihr ja helfen, ich bin langsam überfragt!

    Seit `n paar Tagen friert der Rechner nach ca. 10-40 minuten laufzeit ein.
    Sie hat Windows2k drauf, dachte natürlich erst das es daran liegt!

    Das komische ist nur, wenn man den Rechner nach dem einfrieren wieder hochfahren will, bleibt der Monitor Schwarz! Der Rechner fährt normal hoch, aber der Monitor geht halt nicht an! Wenn man einige Stunden wartet, geht alles wieder normal, bis er halt von neuem einfriert!

    Tippe auf die Grafikkarte.....oder hat sonst jemand `ne Idee? Kann `ne Macke im Arbeitsspeicher oder an der Festplatte(meine 2.te Vermutung) dazu führen das der Monitor nicht angeht?

    Also ich dachte ich poste mal hier, bevor ich anfange alle möglichen Hardwarekomponenten zum testen auszutauschen (wofür dann wahrscheinlich meine herhalten dürfen). 😞



  • Hallo

    koennte auch das Netzteil sein

    Mfg
    Klaus



  • Hm ja, hatte ich auch schon vermutet, aber dann find ich die Perioden etwas merkwürdig.....also alle 10-40 minuten einfrieren und dann (zuverlässig) erst nach mehreren stunden wieder angehen!

    Klingt für mich ein bisschen zu regelmäßig für Spannungsschwankungen im Netzteil, oder?!



  • was macht denn die optik? geplatzte elkos, kühler gelockert/defekt oder einfach nur stark verstaubt? wenn nichts zu finden ist, am besten mal das netzteil tauschen und dann einen stresstest für jede einzelne komponente durchführen (z.b. mit memtest und sisoft sandra), wenn es bei einem bestimmten test schneller einfriert, hast du den übeltäter wahrscheinlich gefunden. die reihenfolge könnte allerdings wichtig sein, ein kaputtes mainboard kann dir jeden test verfälschen, also am besten das als erstes checken.



  • Optik kann ich noch nicht beurteilen, schaue in das Ding morgen erst rein!

    Memtest hatte ich ebenfalls vor morgen durchlaufen zu lassen, Sisoft Sandra ist ne gute Idee, werd ich auch mal probieren!

    Nur die Tests dürften lange dauern....wie gesagt, wenn er einmal eingefroren ist, dann geht er die nächsten stunden nicht mehr an 🙄 *stöhn*

    Hab irgendwie auch die Festplatte unter Verdacht, werde sie morgen mal abhängen und gucken ob er auch einfriert wenn Knoppix von CD läuft!

    Erstatte euch morgen nachmittag Bericht, erstmal danke für die Antworten bisher! 🙂



  • Hallo

    also alle 10-40 minuten einfrieren und dann (zuverlässig) erst nach mehreren stunden wieder angehen!

    Waermefehler im Netzwerk - hatte ich auch schon (in aehnlicher) Art
    (zumindest das erste beim Wuedereinschalten sollte es schneller gehen)

    Mfg
    Klaus



  • KlausB schrieb:

    Hallo

    also alle 10-40 minuten einfrieren und dann (zuverlässig) erst nach mehreren stunden wieder angehen!

    Waermefehler im Netzwerk - hatte ich auch schon (in aehnlicher) Art
    (zumindest das erste beim Wuedereinschalten sollte es schneller gehen)

    Mfg
    Klaus

    Ähm, weiß nicht ob ich deine Aussage gerade richtig interpretiert habe....das erste Wiedereinschalten sollte schneller gehen? Nee, leider nicht, wenn das Ding einmal eingefroren ist, dann dauert es mehrere Stunden....also ich tippe nicht au f einen Wäremefehler.....das lustige ist ja folgendes: Ich hab den Rechner mal hochgefahren, hab Windows dann absichtlich abgeschossen (etliche prozesse gleichzeitig gestartet), nach dem einfrieren dann neu gestartet....der Bildschirm blieb schwarz! Damit hätte ich nicht gerechnet und ich denke mal das Netzteil scheidet damit aus, oder? 😞



  • Solange der Bildschirm beim Starten schwarz bleibt, würde ich das Netzteil gar nicht ausschließen.

    Waermefehler im Netzwerk

    Netzwerk? 😕 Netzteil?

    Festplatten halte ich für unwahrscheinlich. Dein Bildschirm müsste ja schließlich auch ohne Festplatte die BIOS-Sachen anzeigen.



  • hat die graka nen kühler? vielleicht ist der ausgefallen
    dann könnte es sein dass sie überhitzt je nachdem was sie leisten muss....



  • Nee, die Grafikkarte hat keinen Kühler, glaube also nicht das sie überhitzt....der rechner lief dort nie länger als 1 stunde, sie spielt da noch nicht mal drauf...also kann ich`s mir eigentlich nicht vorstellen!



  • im idealfall hast du ein zweites system mit gleichem sockel. dann kannst du jedes teil einzeln auf herz und nieren prüfen. manche defekte haben unerwartete nebeneffekte in anderen bauteilen.



  • Also, sehr merkwürdig...ich hab das Ding jetzt mal aufgemacht und das Strom - und IDE-Kabel der Festplatte abgezogen und wieder drangesteckt!

    Hatte nicht den Eindruck das sie locker saßen oder so, naja aber auf jeden Fall sprang der Rechner dann an, inklusive Monitor!

    Hab ihn dann mal ne Stunde laufen lassen, absichtlich abgeschossen, neu gestartet und und und.....aber er friert weder ein, noch bleibt der Monitor schwarz, also er scheint wieder zu funzen!

    Ist mir ein absolutes Rätsel, wie gesagt, die Kabel saßen nicht locker oder so! 😕


Log in to reply