Der Schwarm



  • hat es jemand gelesen? ist es lesenswert?



  • Um es kurz zu machen: Es lohnt sich!



  • Sehr lesenswert, wenn auch teilweise stark unrealistisch. 😉



  • Hallo

    Wirklich ein tolles Buch. das Ende nervt ewtas und die Anlehung an real existierende Personen ist mir bei bisschen zu stark ausgefallen, aber trotzdem echt cool.

    chrische



  • Ich find, es gibt zu viele Tote und der Schluss ist auch en bisschen schwach 😞



  • chrische5 schrieb:

    Hallo

    Wirklich ein tolles Buch. das Ende nervt ewtas und die Anlehung an real existierende Personen ist mir bei bisschen zu stark ausgefallen, aber trotzdem echt cool.

    chrische

    Ja, das Buch ist echt gut. Les auch grad Lautlos(des Buch wurde aber vor Der Schwarm geschriebn) von Frank Schätzing, fängt auch gut an.

    Aber zu den Personen. Es ist nicht nur ne Anlehnung, die gibts wirklich, die ganzen Wissenschaftler und auch die Orte. Fand das aber nicht störend, man kann sogar eher nen Bezug dazu aufbauen.



  • Hallo

    Ich meinte vor allem die jetztige amerikanische Aussenministerin. Ich habe noch einen Krimi von Ihm über drei Soladten aus dem Irakkrieg gelesen, der war auch ganz spannend, aber nicht wirklich berühmt.

    chrische



  • 10 x 👍

    Klasse Buch, lesen lohnt sich und die Anlehnung an div. Hollywood Filmen etc. gibt Schätzing offen zu (siehe die letzten Seiten).

    lio



  • Also ich finde das Buch auch gut. Man wird immer wieder in das nächste ereigniss "hineingezogen".
    Einfach Top das buch. 👍



  • ich hab mir das gestern gekauft und bin hab mich abends mal immer hingelegt und gelesen. bin jetzt bei seite ~200(*spoil*das is kurz nachdem die nachrichten von quallenangriffen in australien und bei portugal berichten*/spoil*). am anfang zog es sich erst ein bisschen hin, es stellte mehr oder weniger die personen vor und lies einen mit den gedanken spielen. aber dann gehts mit dem ersten *spoil* angriff*/spoil* ziemlich schlagartig los 😮 bin ma gespannt wies weiter geht

    geiles buch 👍



  • Kauf das Buch, mach ne Kreuzfahrt 😉
    Das Buch fand ich genial, sehr lesenswert 🙂



  • "Der Schwarm" habe ich nicht gelesen, aber zu der Thematik kann ich von Stanislaw Lem "Der Unbesiegbare" empfehlen.



  • Fand den Schwarm auch sehr gut, hat einfach spaß gemacht das Buch zu lesen...

    hat zufällig jemand schon das neue von Frank gelesen:
    Nachrichten aus einem unbekannten Universum | ISBN: 3462036904
    und kann einen Kommentar dazu abgeben???

    ndT Lupo

    Jedes Kalenderblatt ist ein Wertpapier, dessen Kurs wir selbst bestimmen.
    ^Karl-Heinz Karius^



  • Hallo

    Gelesen habe ich es noch nicht, aber ich habe eine Kritik gelesen und die meinten, dass es sich ganz gut lesen lassen soll, aber dass es bei weitem nicht so cool ist wie der Vorgänger (ich habe die Kritik hier natürlich nur zusammengefasst)

    chrische

    @Lupo4u2: Ich habe schon einmal in einem anderem Thread gefragt, wie du das mit den Zitaten machst. Hast du es nicht gelesen, oder willst du dieses Geheimnis für dich behalten.



  • Naja, die Kritiken bei Amazon.de hab ich auch gelesen, aber da weiss man halt nie, wer die Kritiken geschrieben hat und ob derjenige einen Plan vom Leben hat... 😛

    Hab auch ein Interview mit Frank gelesen, welches sehr interessant war... ich glaube auf zeit.de oder so...
    und ich denke nicht das man Nachrichten aus einem unbekannten Universum. Eine Zeitreise durch die Meere mit Der Schwarm in irgendeiner Art und Weise vergleichen kann... Das neue wird ja 'offiziell' als Sachbuch betitelt und nicht als Roman 😉

    @Chrische: Hab ich wohl überlesen, mach das per Hand... www.unmoralische.de und dann Copy&Paste... aber 'Automatisierung' durch ein kleines Programm ist in planung, schläft aber z.Zt. ein bisschen, weil ich keine Zeit/ Lust habe die Datenbank zu füllen...

    ndT Lupo

    Am wohlsten fühle ich mich unter sympathischen Verrückten.
    ^Paul Zankl^



  • Hallo

    Naja die Kritiken sind wirklich nicht sehr aussagekräftig. Das Buch wird zwar offiziell als Sachbuch bezeichnet, aber es wird auch betont, dass es sich wie ein Roman liest und nicht mit klassischen Sachbüchern zu vergleichen ist.

    Das mit den Zitaten ist echt cool.

    chrische



  • Das Buch "Der Schwarm" hab ich auch gelesen. Habs zu Weihnachten als Taschenbuchausgabe bekommen. Das Buch liest sich wirklich klasse. Eigentlich lese ich ja mehr SciFi und Fantasy. Aber dieses Buch hat mich davon überzeugt, das man auch ab und an mal über Tellerand gucken sollte. Da hat mir das Bahnfahren wieder Spaß gemacht. 🙂

    Top. 👍



  • Ahh, mein Lieblingsautor, der Schätzing!

    Ich muss leider sagen, das ich das Buch nicht ganz zu Ende gelesen habe. Ich habe es auf unbestimmte Zeit zur Seite gelegt, weil ich es nicht ausgehalten habe 😉 . So etwas kommt eigentlich nie vor.

    Zunächst mal das positive: Schätzing hat für "Der Schwarm" ausgezeichnet recherchiert, die Begriffe und beschriebenen Phänomene halten einer lexikalischen Überprüfung stand. Er versucht außerdem, in seinen Büchern wissenschaftliche Themen verständlich zu vermitteln.

    Genug. Schätzing erschafft das Szenario, in dem sich die Natur scheinbar gegen die Menschheit wendet. Ganz was Neues. Der Schreibstil ist ausschweifend, manchmal scheint es, als wären zuviele Personen am Geschehen beteiligt, wenn es auch immer wieder mal einen erwischt. Alles läuft auf eben diese Rache der Natur zu, doch dieser Prozess verläuft sehr zäh. Die Ereignisse in sind oft vorhersehbar.

    Alles in allem erscheint mir das Buch wie ein viel zu langes Drehbuch zu einem eher durchschnittlichen Film - alleine schon wegen den vielen Szenenwechseln, der Bedrohung und den ausführlich beschriebenen Situationen - den natürlich viele "toll" finden würden und in dem viele Special Effects zum Einsatz kämen.

    Auf seine Weise ist das Buch allerdings sehr amüsant, wirklich. Was sein neues Buch angeht: Ich glaube, die Auszüge die vor einer Weile in der PM erschienen, haben mir gereicht 😃


Log in to reply