Prozessorfrage



  • ich möchte mir einen gebrauchten laptop kaufen. leider habe ich nicht mehr den überblick über empfehlenswerte intel-prozessoren.

    da gibt es einmal den centrino. der soll wenig strom verbrauchen. stimmt das? und handelt es sich dann um den pentium-m-prozssor?
    dann gibt es noch den pentium-4m. der, so habe ich es verstanden, hat eine höhere leistungsaufnahme und ich anders designed als der pentium-m (ohne die 4).

    was stimmt denn nun, unterscheiden die sich wirklich und auf was muss ich beim prozessor achten, damit er wenig strom verbraucht?

    danke.



  • Es gibt keinen Centrino Prozessor. Der Prozessor, der in Centrino-Notebooks verbaut ist, ist der Pentium M und der ist auch sehr empfehlenswert, wenn man einen Laptop haben möchte, der ein paar Minuten mehr am Akku überlebt.
    Celeron M und alle anderen Pentiums, die irgendwo noch ein M zwischengequetscht bekommen haben, sind vom Verbrauchs-/Leistungsverhältnis nicht so gut.

    Von der Performance kann man den Takt vom Pentium M etwa mit 1,5 bis 2 multiplizieren, damit man einen Vergleich zu den Desktop Prozessoren hat.



  • Die "Centrinos" haben schon gut Leistung. Wenns dann doch mehr sein soll, gibts auch Notebooks mit "echtem" P4 und auch Athlon64. Die werden bei wenig Last zwar runtergetaktet um Strom zu sparen, laufen bei Bedarf aber auch auf voller Leistung. Die Frage ist aber eher, ob ein Notebook überhaupt so viel Power braucht. Zum Spielen sind die Dinger eh ungeeignet weil es so gut wie keine High-End Grafikhardware für die Dinger gibt. Und wenn doch, darf man tief in die Tasche greifen. Für Office Anwendungen, Surfen und hier und da ein kleines Game reichen auch kleinere CPUs



  • centrino ist ein system, ok, da habe ich mich falsch ausgedrückt.
    ich frage vor allem wegen folgender bemerkung (in einem forum gefallen) nach:

    Beide [Laptops] sind nicht zu empfehlen, da sie den Pentium 4-M Prozessor haben und das macht sie eben zu den schwarzen Schafen der Thinkpads.

    Der Prozessor ist kein richtiger Notebookprozessor, er ist heiß, und verbruacht viel mehr Strom! Dadurch muss auch ein viel leistungsfähiger Lüfter her, welcher dadurch lauter ist. Die Akkukapazität ist aufgrund der hohen Stromaufnahme auch geringer bzw die Akkus größer was die Notebooks schwerer und klobiger macht!

    Demnach ist also ein Pentium M was anderes als ein Pentium 4-M?



  • Genau.
    Der P4 M ist eine normale Desktop-CPU die per o.g. Optionen zum Runtertakten etc. nachträglich als Mobil-CPU deklariert wurde.
    Der Pentium M ist eine eigenständige Weiterentwicklung des im Vergleich zum P4 stromsparenden PentiumIII-Kerns bzw. dessen Mobil-Variante M.


Log in to reply