Tag der defekten Geräte



  • Hi

    Heut war mal echt der Wurm drin.
    So ziemlich jedes Gerät ( Roboter, Elektronische Maschinen mit und ohne PC Steuerung, mit Schrittmotoren, Pumpen etc.. ) war im Lauf des Tages kaputt. Am Ende stieg auch noch der Barcodereader aus.

    Man munkelt das Geräte manchmal keine Lust haben, den Vollmond spüren oder ihre Tage haben, dass sie im Kollektiv streiken ist unheimlich. 😮
    Gibt es technische Erklärungen?
    zB höhere/tiefere Luftfeuchtigkeit oder Temperatur?
    oder gar Schwankungen im Magnetfeld der Erde?
    Unser Tech.Support war jedenfalls am rotieren.

    So ich mach jetzt Feierabend, ist ja endlich Frühling. 🙂

    Bye



  • Normalerweise sieht's so aus: ein paar Geräte gehen zufällig (Murphy) in einem recht kurzen Zeitraum kaputt, also werden in der Zeit, in der die repariert werden, andere Geräte stärker genutzt (= belastet), so daß die auch mit einer höheren Wahrscheinlichkeit ausfallen usw.

    Das Erdmagnetfeld würde ich getrost ausschließen, bei Temperaturen und Luftfeuchtigkeiten kommts auf's Gerät an.



  • Ja an Murphy's Law dachte ich auch schon..
    Es ist mir und meiner Kollegin parallel ein Gerät nach dem anderen ausgestiegen. Und wir benutzten sie genau so oft wie immer.
    Ja also das sind mechanische Komponenten wie Schrittmotoren-betriebene Transportschlitten, Solenoide, Ventile, Pumpen und sowas..
    auch elektornische Teile wie Sensoren und natürlich Schaltkreise und Microcontroller, sowie Bedienknöpfe. Es sind Ventile verstopft, Schlitten verklemmt, Positionen verlorengegangen..alles was geht halt.
    Ausserdem Netzwerkfehler bei den Computern, Excel Absturz, ja ein herrlicher Tag.

    Hab mal gehört das bei trockener Luft Kondensatoren eher mal "spinnen".



  • Hm, da ist was dran, heute morgen weigerte sich mein Motorrad strikte zur Arbeit zu fahren (zickige Italienerin!)...
    Vollmond?...


Log in to reply