Netzwerkkonfigurationen für Suse 10



  • Hi, ich hab ein Problem mit meiner SuSE-Distribution. Habe die aus der "com! Das Computermagazin".
    Ich habe partitioniert und installiert und alles läuft wie es soll, aber ich kann niergends die Netzwekeinstellungen ändern. Unter Heimnetzwerk läuft über einen Linux-Router mit fli4l. Dementsprechend muss ich Anpassungen an den Netzwerkeinstellugen vornehmen wie IP, DNS-Gateway, Subnetmassek und Arbeitsgruppe.
    Ich hatte früher mal knoppix drauf. Dies ließ sich leichter verwalten. Kann mir jemand vielleicht helfen? Ich habe bei diesem Suse alles durchprobiert aber nichts gefunden.



  • Versuchs mal bei den entsprechenden config-Dateien in /etc/
    z.B.
    nano /etc/conf.d/net

    schau da einfach mal in dem ordner
    und guck was du anpassen musst

    (Keine Garantie das es unter Suse so geht, ich benutz gentoo)



  • Storm.Xapek.de schrieb:

    Versuchs mal bei den entsprechenden config-Dateien in /etc/

    Wahrscheinlich eher ungünstig.
    Afaik werden die von Tools wie Yast sofort wieder überschrieben 😞

    Deshalb klick dich lieber mal mit Yast2 durch.
    Ist irgendwie so: Kontrollzentrum->System->Yast2->Netzwerk

    Naja meine Suse Zeiten sind zum Glück vorbei 🙂

    lg icepacker



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in kingruedi aus dem Forum Linux/Unix in das Forum Themen rund um den PC verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.



  • Hallo,

    das Suse pendant zu /etc/conf.d ist das Verzeichnis /etc/sysconfig.
    Wobei die Konfiguration mit Yast/Yast2 wohl weniger Probleme machen wird.



  • Headhunter schrieb:

    Hallo,

    das Suse pendant zu /etc/conf.d ist das Verzeichnis /etc/sysconfig.
    Wobei die Konfiguration mit Yast/Yast2 wohl weniger Probleme machen wird.

    Das Problem ist das ich diese Einstellungen die mit YaST zu machen sind nicht machen brauch/will. Den ganzen kram brauch ich nicht, nur die oben genannten.



  • Habe nur eine SUSE9.2 zur Hand, das Prinzip dürfte aber unverändert sein:

    YAST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte
    Nach der Erkennung entweder im oberen Feld die Karte auswählen und -> Konfigurieren
    oder im unteren Feld die bereits erkannte Karte -> Ändern

    Ich geh mal davon aus, dass die Karte schon erkannt wurde und per DHCP kondfiguriert ist, also im unteren Teil 'Ändern' wählen.
    Im nächsten Fenster die Karte selektieren und 'Bearbeiten'.
    Schon bist du im Dialog "Netzwerkadresse konfigurieren", in dem alle gewünschten Einstellungen vorgenommen werden können.

    Die Arbeitsgruppe wird unter YAST -> Netzwerkdienste -> Samba eingetragen.



  • Super danke. Ich habe mich versehen weil zwischen Kontrollzentrum und YaST2 - Kontrollzentrum unterschieden wird - wieso auch immer^^

    Mal ne andere Frage: Ich habe mir von Firefox die neuste Linux-Version gesogen als tar.gz. Zur Auswahl hatte ich: öffnen mit gunzip(Standart) und speichern unter. ich habe beides probiert. ersteres führt zu keinem ergebnis und wenn ich zweiteres mache und unter home/t1m0n nachschaue ist dort die firefox.tar.gz welche sich aber nicht öffnen lässt bzw. keinen Inhalt hat. Was mache ich falsch?
    //editiert:
    Beim zweiten Anlauf klappte es. Wie "installiert" man hier nun eine neue Software korrekt?



  • t1m0n schrieb:

    Wie "installiert" man hier nun eine neue Software korrekt?

    Entweder über das Paketmanagement Deine Distribution (YaST-Online-Update) oder gemäß der Installationsanleitung, des zu installierenden Programms.


Log in to reply