Problem mit rand()



  • Hallo zusammen
    Ich habe folgendes Programm aus dem Buch C von A bis Z nun habe ich jedoch das Problem das die Zufalszahl jedesmal 3 ist woran könnte das liege der müsste doch immer eine andere Zahl bekommen?

    /* do_while1.c */
    #include <stdio.h>
    #include <stdlib.h>  /* für Bibliotheksfunktion rand() */
    int main(void) {
       int ratezahl, count=0, erraten=0;
       int zufall = rand() % 10; /* Pseudo-Zufallszahl von 1–10 */
       do {
          printf("Zahleingabe bitte (1–10): ");
          scanf("%d", &ratezahl);
          if(ratezahl==zufall) {  /* Zahl richtig geraten ... ? */
             erraten=1;           /* Ja, die Zahl ist richtig   */
             count++;
          }
          else {
             (ratezahl > zufall) ?
                printf("kleiner\n") : printf("grösser\n");
             count++;
          }
       } while( (erraten != 1) && (count != 3) );
       if(erraten == 0) {
          printf("Sie haben 3 Chancen vertan ;) \n");
          printf("Die Zahl wäre %d gewesen: \n", zufall);
       }
       else
          printf("Mit %d Versuchen erraten!\n",count);
       return 0;
    }
    

    MFG

    Tuniel



  • hier wirst du eine antwort finden:
    http://www.pronix.de/pronix-821.html
    einfach bis "zufallszahlen" runterscrollen...



  • Danke fielmals ich dachte schon ich hätte einen Fehler gemacht. soweit bin ich natürlich noch nicht in dem Buch 🙂

    MFG

    Tuniel


Log in to reply