Frage zu Visualisierung mittels C++



  • Hi;

    ich habe ein kleines Problem, das ich lösen muss, und habe gehofft, dass mir hier jemand einen Tip geben könnte.

    Ich arbeite an einem Programm, bei dem das Ergebniss visualisiert werden muss.
    Das heißt: am Ende möchte ich meine Ergebnisse farbkodiert ausgeben.
    Nun stellen sich also für mich die grundlegenden Fragen:

    1. Welches Dateiformat wähle ich? (Dateigröße sollte nicht zu hoch sein)
    2. Wie schreibe ich meine Datei? (Muss ich diese komplett selbst
    formatieren, oder gibt es bereits irgendwo erstellte Klassen, die
    das vereinfachen?)

    3. Eventuell möchte ich später aus meinen erzeugten Bildern eine
    Animation erstellen. Wie kriege ich das am besten hin?

    Ich erwarte hier von niemandem eine Komplettlösung (is ja klar); nur hoffe ich, dass von Euch, die sich selbst eventuell bereits mit ähnlichem befasst haben, einige Tipps zusammenkommen.

    Auf Eure Hilfe hoffend,

    Urrghs

    :p



  • mit libpng kannst du zB relativ leicht bilder zeichnen und als png abspeichern. Auch gut is DevIL ( www.imagelib.org ), mit der kannst du sogar animationen als gif speichern so weit ich weiß. Is im OpenGL-Stil gehalten. Hoff hab die Frage richtig verstnadne und es ging ums Bild erstellen und speichern. Für animationen natürlich Gif nehmen, ansonsten auch oder eben png würde ich sagen. oder wenns auch geht dann eben bmp



  • Nimm am besten ImageMagick. Animationen kannst du später ohne Probleme mit Tools wie Mencoder machen.



  • Hi.

    Wenn es schon um Visualisierung geht, dann würde ich mal gucken, was das VTK an Dateiformaten so anbietet.

    http://www.vtk.org/



  • Hallo;

    erstmal danke an Euch alle für die Tips.

    Habe ja jetzt schon ein Paar Ideen, wie ich das nun machen kann.

    DeviL und VTK bieten auch einige Anleitungen an, weswegen ich mir das näher anschauen werde.

    Doch wie ist es denn mit den anderen Bibliotheken?
    Hab gesehen, dass ich libpng und ein paar Bibliotheken zu diesem ImageMagick habe, doch wo findet man denn Dokumentationen zu diesen Bibliotheken (wie die Funktionen darin zu nutzen sind etc.) ?

    Sollte ich da einfach mal nach was googeln, oder werden die bei der Installation mitgeliefert? Die Bibliotheken waren bei meiner KubuntuInstallation entweder standardmässig dabei, oder wurden später nachinstalliert.

    Gruss,
    Urrghs
    🙂



  • Dokumentation findet man zahlreich im Internet

    http://www.imagemagick.org/script/index.php



  • btw. libpng ist eigentlich weniger was du suchst. Es ist nur eine Library um PNG-Dateien zu kodieren bzw. dekodieren 🙂



  • @Urrghs: Zu allererst: Um welche Daten handelt es sich genau ?
    Wenn man die kennt kann man erst die Visulisierungsmethode und Speicherung. dieser wählen.

    MfG, Michael

    PS: Ich hab mich an der Uni viel mit Scientific Visualization beschäftigt.



  • Hi;

    @MichiK:
    es sieht so aus, dass ich 2-dimensional bestimmte Werte farbcodiert darstellen muss.
    Die Größe des Bildes (#Pixel x #Pixel) will ich selbst anpassen.

    Am Einfachsten wäre es natürlich, wenn ich irgendwie die einzelnen Pixel per Koordinaten ansprechen könnte, um ihnen dann einen RGB-Wert zuzuordnen. So ähnlich stelle ich mir das jedenfalls vor. 🙂

    Gruss,
    Urrghs


Log in to reply