Verschimmeltes Toast gegessen, was nun?



  • Hab mir im Halbschlaf zwei Scheiben toast getoastet und diese gegessen. Nun seh ich das die verbleibenen Scheiben verschimmelt sind. Hab schon versucht zu erbrechen, klappt aber kaum. Kann mir keine Lebensmittelvergiftung oder so ein Müll leisten zur Zeit. Hat jemand eine Idee?



  • Nicht erbrechen bei Vergiftungen ⚠

    Wenn dir schlecht ist, geh in die Notaufnahme und lass dir den Magen auspumpen.



  • was hat das nun mit dem pc zu tun?



  • moomoofram schrieb:

    Kann mir keine Lebensmittelvergiftung oder so ein Müll leisten zur Zeit.

    Und später? Vielleicht kannst du ja mit den Toast reden und sie verschiebens auf später.



  • Hallo,

    wahrscheinlich passiert gar nichts, solange du nicht allergisch bist oder so. Außerdem dürfte die Hitze des Toasters auch nicht vorteilhaft für den Pilz gewesen sein.

    Hab schon ein paar mal verschimmelte Sachen gegessen, allerdings immer nur ein paar Bissen, dann habe ich es gemerkt (schmeckt und riecht man).

    ChrisM



  • Dieser Thread wurde von Moderator/in Marc++us aus dem Forum Themen rund um den PC in das Forum Neuigkeiten aus der realen Welt verschoben.

    Im Zweifelsfall bitte auch folgende Hinweise beachten:
    C/C++ Forum :: FAQ - Sonstiges :: Wohin mit meiner Frage?

    Dieses Posting wurde automatisch erzeugt.


  • Mod

    moomoofram schrieb:

    Hab mir im Halbschlaf zwei Scheiben toast getoastet und diese gegessen. Nun seh ich das die verbleibenen Scheiben verschimmelt sind. Hab schon versucht zu erbrechen, klappt aber kaum. Kann mir keine Lebensmittelvergiftung oder so ein Müll leisten zur Zeit.

    Bei dem Zeitabstand zwischen Essen und Thread würde ich mal sagen, daß Du inzwischen was merken würdest, wenn es ein Problem damit gäbe... so bißchen Schimmel bringt einen nicht um, solange es nicht gerade Fleisch ist...

    Dein Körper hätte schon mit entsprechenden oben- oder untenliegenden Auswürfen reagiert, falls er das nicht verarbeiten könnte.

    Das Bauchgrummeln, das Du gerade verspürst, dürfte in erster Linie psychischer Natur sein. 😋



  • Leg das nächste mal Schimmelkäse drauf, dann hast du wenigstens die passende Beilage. :p

    btw:
    Wenn du den verschimmelten Toast nicht gerade in Massen verzehrt hast, passiert da nix. Und wie ChrisM schon sagte, die Hitze durch das Toasten dürfte den Schimmel sowieso weitestgehend unschädlich gemacht haben.
    Sowas ist mir übrigens auch schon mal passiert, seitdem gucke ich vorm Essen oder Toasten die Scheiben erstmal genau an. 🙂



  • Ich glaube meine Toasts sind nach dem Toasten gesundheitsschädlicher als davor. Egal ob mit oder ohne Schimmel 😃



  • Du hast den Toast überlebt, rein mengenmäßig dürfte das auch eher unbedenklich sein. Aber wenn Du Dir Sorgen machst, dann frag einen Arzt, nicht irgendwelche wildfremden Leute in einem C++-Forum. 🙂

    ChrisM schrieb:

    Außerdem dürfte die Hitze des Toasters auch nicht vorteilhaft für den Pilz gewesen sein.

    Der ist ja völlig egal, interessanter sind eher die div. Mykotoxine (auch Aflatoxine), die ein Erhitzen unbeschadet überstehen.

    Marc++us schrieb:

    Bei dem Zeitabstand zwischen Essen und Thread würde ich mal sagen, daß Du inzwischen was merken würdest, wenn es ein Problem damit gäbe...

    Ich halte den Toast zwar auch nicht für extrem gefährlich, aber diese Aussage stimmt ganz allgemein nicht unbedingt. Aflatoxikose zB gibt es nicht nur in akuter, sondern auch in chronischer Form. (Leichtere Nieren- und Leberschäden bemerkt man kaum.)

    so bißchen Schimmel bringt einen nicht um, solange es nicht gerade Fleisch ist...

    Bei Fleisch ist eigentlich eher das Botulinumtoxin gefährlich als div. Mykotoxine.



  • nman schrieb:

    ...
    Bei Fleisch ist eigentlich eher das Botulinumtoxin gefährlich als div. Mykotoxine.

    Das BoTox ist doch gut für die Haut 😉 🤡
    Botulini sind ja aber keine Pilze sondern Bacs. Bei Hühnchen sind vorallem die Salmonellen gefährlich. Bei allgemeinen Lebensmittelvergiftungen sind oft auch Staph. Aureus schuld. Die Toxine kriegt man mit kochen nicht so einfach kaputt, die Bacs schon.
    Aber früher hat man ja von der Marmelade einfach die oberste, schimmlige Schicht abgekratzt und den Rest weitergegessen. Ist natürlich nicht zu empfehlen, aber gestorben sind die Leute deswegen auch nicht.

    "Cook it or peel it, before you eat it."



  • 1310-Logik schrieb:

    Das BoTox ist doch gut für die Haut 😉 🤡

    Hat in der Medizin durchaus auch praktischere Einsatzzwecke als den, 50-jährige wie ungesunde 48-jährige aussehen zu lassen. 😉

    Botulini sind ja aber keine Pilze sondern Bacs.

    Weiß ich, aber bei verdorbenem Fleisch sind idR einfach nicht irgendwelche Mykotoxine gefährlich, sondern eben BTX.

    Ist natürlich nicht zu empfehlen, aber gestorben sind die Leute deswegen auch nicht.

    Nein, die hatten dann eben schon mit sechzig Nieren- und Leberbeschwerden, statt erst mit fünfundsiebzig.



  • nman schrieb:

    ...
    Nein, die hatten dann eben schon mit sechzig Nieren- und Leberbeschwerden, statt erst mit fünfundsiebzig.

    Stimmt, aber für mich als Alki und Kettenraucher ist das eh nicht relevant :p



  • 1310-Logik schrieb:

    Stimmt, aber für mich als Alki und Kettenraucher ist das eh nicht relevant :p

    Gerade für Dich ist das relevant. Wer schimmliges Essen meidet, sichert sich ein paar Jährchen vergnügtes Saufen und Paffen extra. 😉



  • Jetzt frustriert ihn doch nicht so, nur weil er sein Leben gerade um ~15 Jahre verkürzt hat. 😉



  • sagen wir doch einfach mal so jemand dessen immunsystem noch einigermassen funktioniert bekommt bis auf dünnpfiff oder magenverstimmung keine Probleme und auch keine bleibenden störungen oder lebensverkürzungen erst in höheren Dosen kann etwas passieren bei 2-3 Scheiben Schimmeltoast sind jedenfalls eher unter Magentraining zu verbuchen



  • Sehen wir´s doch mal von der positiven Seite: Schimmeltoast beinhaltet Penicilin! 😃



  • Verschimmeltes Toast gegessen? Oh Gott, näher kann man der Kernschmelze nicht kommen. f'`8k

    Gruß, TGGC (\-/ returns)



  • Nur nochmal kurz, was nman sagte stimmt, gegen das Gift nützt ein gutes Immunsystem nichts, nur eine gute Leber.


Log in to reply