Bahnhof



  • hi,

    wenn ich meine c++ bücher so durchwälze, verstehe ich bei vielen
    sachen nur bahnhof.

    hoffe ich bin da nicht so alleine.

    wie geht ihr mit solchen themen um, macht ihr c++ auf, und probiert
    rum bis ihr ein logisches muster erkennt, an dem ihr euch das dann
    selber erklährt?

    nutzt ihr lieber foren und guckt ob die leute es besser beschreiben können,
    oder beides?

    (also bei pointern fand ich eure beschreibungen besser als die in büchern,
    auf anhieb verstanden.)

    finde sich programmieren selber beizubringen is schon ganz schön schwer:)



  • adonis schrieb:

    wie geht ihr mit solchen themen um, macht ihr c++ auf, und probiert
    rum bis ihr ein logisches muster erkennt, an dem ihr euch das dann
    selber erklährt?

    Genau so. Deshalb haben gute Lehrbücher ja auch meist immer ein praktisches Anwendungsbeispiel oder idealerweise eine Übung zu jedem 'Thema'.

    Für manche Sachen sieht man als Anfänger auch gar keinen Anwendungsfall, weil einem dieses Problem noch gar nicht auftauchte.
    Daher kann es auch sinnvoll sein, das Lehrbuch, mit einer Zwischenpause, mehrmals durchzulesen.



  • Als erfahrener C++ler versteh ich manches nicht auf Anhieb. Z.B. MPL aus dem Buch "Modernes C++ Design" hab ich ein paar Kapitel bis heute keinen Sinn drin gefunden. Weil ich einfach noch nicht solche Probleme hatte.

    Als C++-Anfänger habe ich damals z.B. Klassen und Objekte lange nicht verstanden. Irgendwann, als ich fremden C++ Code umgebaut habe (an eigene Bedürfnisse angepasst) kam ein "Aha!!!"-Erlebnis. Von einer Sekunde auf die Andere, hab ich beim Umbau des fremden Codes verstanden was eigentlich der Sinn ist und wie es überhaupt technisch funktioniert. WOhlgemerkt habe ich schon ein paar Tage am Code gebastelt, es hat auch funktioniert, aber verstanden habe ich zu Anfang nichts.

    Also, es kommt erst mit der Praxis und somit auch erst nach einer gewissen Zeit.



  • Bitte bessere Überschriften benutzen 😡


Log in to reply