Bei google und Co weit oben stehen...



  • Wie geht man da vor?



  • In Kürze erscheint "Suchmaschinenoptimierung für Dummies", lies Dir das mal durch.



  • MalNeFrage schrieb:

    Wie geht man da vor?

    bring leute dazu, auf dich zu linken. alles andere hat keinen zweck.





  • Marc++us schrieb:

    In Kürze erscheint "Suchmaschinenoptimierung für Dummies", lies Dir das mal durch.

    Soll das ne Beleidigung sein? 😡



  • MalNeFrage schrieb:

    Marc++us schrieb:

    In Kürze erscheint "Suchmaschinenoptimierung für Dummies", lies Dir das mal durch.

    Soll das ne Beleidigung sein? 😡

    du bist ein Idiot, oder?
    http://www.wiley-vch.de/publish/en/books/forthcomingTitles/CM00/3-527-70317-9/?sID=d05b

    Suchbegriffe finden : http://inventory.de.overture.com/d/searchinventory/suggestion/
    SEO Tools - Search Egine Optimization, Google Optimization : http://www.seochat.com/seo-tools/
    Submitting a Site to The Open Directory Project : http://dmoz.org/add.html
    Copyscape - Website Plagiarism Search - Web Site Content Copyright Protection : http://copyscape.com/?results
    Onlinehandbuch der Suchmaschinenoptimierung : http://www.internetmarketing-news.de/suchmaschinenoptimierung/seo-buch-version-1/index.php
    Suchmaschinen Optimierung - SEO - Suchmaschinenoptimierung : http://www.suchmaschinen-optimierung-seo.info/



  • MalNeFrage schrieb:

    Marc++us schrieb:

    In Kürze erscheint "Suchmaschinenoptimierung für Dummies", lies Dir das mal durch.

    Soll das ne Beleidigung sein? 😡

    Vorher eigentlich nicht, aber wenn ich inzwischen darüber nachdenke... es bringt mich in Versuchung.

    Nun ja, da ich den Titel gerade übersetze und für Deutschland überarbeite, es stehen schon ein paar interessante Sachen drin.



  • volkard schrieb:

    MalNeFrage schrieb:

    Wie geht man da vor?

    bring leute dazu, auf dich zu linken. alles andere hat keinen zweck.

    Das kannst Du so einfach auch nicht sagen. Das Suchmaschinenranking hängt außer von Verlinkung noch von vielen anderen Dingen ab. Selbst die Art der Verlinkung - Startseite oder irgendwo unten in der Hierarchie, oder die Beschriftung des Links ("Hier klicken") - haben Einfluß. Immer gut kommt es auch, wenn man eine Domäne hat, deren Namen mit Suchbegriffen im Zusammenhang steht.



  • Marc++us schrieb:

    Das kannst Du so einfach auch nicht sagen. Das Suchmaschinenranking hängt außer von Verlinkung noch von vielen anderen Dingen ab. Selbst die Art der Verlinkung - Startseite oder irgendwo unten in der Hierarchie, oder die Beschriftung des Links ("Hier klicken") - haben Einfluß. Immer gut kommt es auch, wenn man eine Domäne hat, deren Namen mit Suchbegriffen im Zusammenhang steht.

    du selber bist doch erklärter gegner von aberglaube und mystizismus. was passiert denn hier auf einmal? techno-aberglaube. man lese sich einfach mal durch, wie der page-rank-algo von google geht und denke ein wenig nach. google würde logischerweise gegen billige tricks vorgehen, das heißt, wenn überschriftenlinks wichtig sind und man mit 10 minuten aufwand sich durch überschriftenhäufung wichtiger machen kann, und das auf einmal alle machen, wird dieses feature wieder abgestellt. und sinnvoll war's eh nie. jede stunde über die erste hinaus in technische suchmaschinenoptimerung investiert, ist eine verschwendete stunde. stattdessen sollte man inhalte reinstellen. der kachelofenverkäufer hat wenig davon, das wort kachelofen hundertmal hinzuschreiben (keyword-density, hihi). er erhöht seine punkte, indem er mehr seiten baut. soll er doch mal ne stunde übers emmisionsschutzgesetzt labern, eine über staatliche förderungen und eine über umweltschutz und holzverbrennung. weil sich kein anderer die mühe macht, die kacheofeninteressenten das aber schon wissen wollen, wirds zunächst in foren, später auch feste links geben. was wäre einfacher.
    fazit: schreib was, was die leute lesen wollen und die guten suchmaschinen zeigen dich vorne. umn die schlechten suchmaschinen braucht man sich nicht zu kümmern.



  • Kachelofen ist halt ein Scheiss Suchwort. Such doch mal nach "tggc", "beste team wo gibt" oder "tolles spiel". Alles ohne was zu optimieren. f'`8k

    Gruß, TGGC (\-/ returns)



  • TGGC schrieb:

    Kachelofen ist halt ein Scheiss Suchwort. Such doch mal nach "tggc", "beste team wo gibt" oder "tolles spiel". Alles ohne was zu optimieren. f'`8k

    Gruß, TGGC (\-/ returns)

    Ist doch keine Kunst, mein Nachname ist Konstraschtovbeck und wenn man danach in Google sucht, steht der auch auf Platz 1. 🙄

    Wir wissen beide, dass diese Suchstrings wohl einfach zu charakteristisch sind, als dass deine Einträge weiter hinten gelistet werden könnten. Also, reden wir weiter wenn du mit Wörtern wie "Held", "Gott" oder "kompetent" auf Platz 1 bist.



  • wichtig ist versuch keine Tricks, das mag google gar nicht! Ich spreche aus Erfahrung 😉

    Links sind wichtig und zwar links von google hoch gewerteten Seiten! Steht aber sogar auf der googleSeite! Das was da als Tips drin steht bringt wirklich was, alles andere bringt wenn dann nur kurzzeitig was, bis google es merkt, dann kommst ans ende der Suchergebnisse! 😞



  • volkard schrieb:

    google würde logischerweise gegen billige tricks vorgehen, das heißt, wenn überschriftenlinks wichtig sind und man mit 10 minuten aufwand sich durch überschriftenhäufung wichtiger machen kann, und das auf einmal alle machen, wird dieses feature wieder abgestellt. und sinnvoll war's eh nie.

    siehe dazu

    Verfahren
    Die populäre Suchmaschine Google bewertet Seiten nicht nur nach ihrem eigenen Inhalt, sondern auch nach dem Inhalt des Links, mit dem andere Seiten auf diese Seite verweisen. Diese Technik liefert in der Regel zuverlässige Ergebnisse. Das Verfahren macht Google jedoch auch anfällig für Manipulationen. Wenn viele Seiten einen Link mit dem Text "Failure" (deutsch: "Versagen") auf die Webseite des Weißen Hauses setzen, dann wird bei einer Google-Suche nach dem Wort "Failure" das Weiße Haus gefunden, obwohl das Wort auf deren Webseite überhaupt nicht erscheint.

    ...

    *Stellungnahme von Google
    Google hat sein Verfahren verteidigt: Die Suchergebnisse seien eine korrekte Wiedergabe der Inhalte im Internet. Googlebombing zerstöre insgesamt nicht die Qualität des Dienstes. Google erwarte, dass das Phänomen wieder in Vergessenheit gerate und lediglich eines der vielen kurzlebigen Trends im Internet sei.

    Gegenüber der Zeitung SonntagsBlick antwortete Google-Fellow Urs Hözle im Oktober 2004 auf die Frage, was man gegen das «Google-Bombing» unternehme wie folgt: "Nichts. Das ist ein Zeichen, wie demokratisch das Internet ist. Wenn genügend Leute ihre Webseiten entsprechend verlinken, kann es so herauskommen."

    Am 16. September 2005 entschuldigte Marissa Mayer, Abteilungsleiterin bei Google, sich im Google-Blog bei allen, die sich von der Verbindung von der Seite des Weißen Hauses mit dem Suchbegriff "failure" angegriffen fühlten: "Wir dulden weder Googlebombing noch andere Praktiken, die darauf zielen, unsere Suchresultate zu manipulieren. Wir werden jedoch nicht unsere Suchergebnisse einzeln überarbeiten, um dem vorzubeugen. Dumme Jungenstreiche wie dieser mögen für einige Leute verwirrend sein, aber insgesamt beeinflussen sie nicht die Qualität unseres Suchdienstes, dessen Objektivität wie immer unser Hauptziel ist."*

    aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Google-Bombe

    Würde Google so einfach funktionieren, daß nur die Anzahl der Links von hochrangigen Seiten über das eigene Ranking entscheiden würde, würde das Google-Bombing offensichtlich nicht funktionieren.

    Such doch mal im deutschen Google nach "hier klicken". Wie erklärt man die Reihenfolge der Ergebnisse:

    1. Acrobat Reader
    2. ...
    3. ...
    4. Sun, Java Download
    5. Firefox
    6. ...
    7. Map24

    Adobe wird ja wohl kaum der Spezialist für "hier klicken"-Produkte auf seiner Webseite sein, sondern wird von einer Million von Seiten über

    Zum Download des Acrobat Readers <a href="www.adobe.de">hier klicken</a>
    

    verlinkt.

    Und wenn man nun nach "hier klicken" sucht, kommt Adobe. Offensichtlich hat der Link-Text eindeutig Ranking-Einfluß.

    Für mich (also meine Seite) macht es daher einen Unterschied, ob jemand einfach nur

    <a href="www.c-plusplus.net">www.c-plusplus.net</a>
    

    oder besser

    <a href="www.c-plusplus.net">zum besten deutschsprachigen C++-Forum</a>
    

    verlinkt.



  • Fühl dich cool schrieb:

    TGGC schrieb:

    Kachelofen ist halt ein Scheiss Suchwort. Such doch mal nach "tggc", "beste team wo gibt" oder "tolles spiel". Alles ohne was zu optimieren. f'`8k

    Gruß, TGGC (\-/ returns)

    Ist doch keine Kunst, mein Nachname ist Konstraschtovbeck und wenn man danach in Google sucht, steht der auch auf Platz 1. 🙄

    Wir wissen beide, dass diese Suchstrings wohl einfach zu charakteristisch sind, als dass deine Einträge weiter hinten gelistet werden könnten. Also, reden wir weiter wenn du mit Wörtern wie "Held", "Gott" oder "kompetent" auf Platz 1 bist.

    Du solltest nicht nur Lesen, sondern auch verstehen.

    Gruß, TGGC (\-/ returns)



  • Marc++us schrieb:

    Für mich (also meine Seite) macht es daher einen Unterschied, ob jemand einfach nur

    <a href="www.c-plusplus.net">www.c-plusplus.net</a>
    

    oder besser

    <a href="www.c-plusplus.net">zum besten deutschsprachigen C++-Forum</a>
    

    verlinkt.

    ich fürchte, den mehrwert eines suchworts im ansonsten bereits wertvollen link halte ich für zu irrelevant, um alle fremden seitenbetreiber anzumailen, daß sie doch bitte den text nach meinem sinn ändern sollen. aber technisch haste recht. ich vermute, deshalb siehste in letzter zeit c++.de lieber als c-plusplus.net.



  • google suche c++

    1. Platz C/C++ Ecke -> www.c-plusplus.net
    2. Platz Wikipedia.de
    3. Platz Einführung in C++ -> ladedu.com/cpp
    .
    .
    6. Platz Volkards C++-Kurs

    Irgendwas scheint aber dran zu sein, an Marc++us "Aberglauben"...



  • 1310-Logik schrieb:

    Irgendwas scheint aber dran zu sein, an Marc++us "Aberglauben"...

    es linken deutlich mehr leute auf seine seite als auf meine. du hast soeben nichts bewiesen.



  • Es gibt von einigen Google-Mitarbeitern eine Patentanmeldung, die sich darauf bezieht, wie man die Historie einer Website in die Bewertung einbezieht - also eine Art Alterungseffekt berücksichtigt. Dieses Kriterium geht offensichtlich über eine reine Bewertung aktueller Links hinaus.

    Der Link auf die Patentschrift:

    http://appft1.uspto.gov/netacgi/nph-Parser?Sect1=PTO2&Sect2=HITOFF&p=1&u=%2Fnetahtml%2FPTO%2Fsearch-bool.html&r=1&f=G&l=50&co1=AND&d=PG01&s1=20050071741&OS=20050071741&RS=20050071741

    Both categories of search engines strive to provide high quality results for a search query. There are several factors that may affect the quality of the results generated by a search engine. For example, some web site producers use spamming techniques to artificially inflate their rank. Also, “stale” documents (i.e., those documents that have not been updated for a period of time and, thus, contain stale data) may be ranked higher than “fresher” documents (i.e., those documents that have been more recently updated and, thus, contain more recent data). In some particular contexts, the higher ranking stale documents degrade the search results.

    Eine Suche bei Google nach "google patent historical data ranking" liefert dazu einige Schlußfolgerungen und Annahmen.

    Soweit ich das bisher verstanden habe, ist das praktisch das einzige wirklich tiefergehende Dokument zu Googles Algorithmen, das bisher veröffentlicht wurde. Wobei allerdings daraus natürlich nicht hervorgeht, was davon bereits realisiert wurde, und wie es gewichtet wird im Bezug zu den anderen Kriterien.



  • TGGC schrieb:

    f'`8k

    Gesundheit



  • eine Frage:

    Wieso klappt es eig nicht wenn man so ne Art Netz bauen würde, wo jede seite auf jede andere verlinkt. oder andere Topologien?

    Werd nachher noch posten was genau ich meine.

    BZW. geht sowas vielleicht eh?


Log in to reply