NeXT STEP Release 3 Demo



  • Echt cooles Video (30 Min.) in dem Steve Jobs damals sein Next Step 3 vorstellt (er ist ja damals von Apple gefeuert wurden und hat sich dann mit eigenem Next-Computer versucht):

    http://www.youtube.com/watch?v=j02b8Fuz73A



  • Kann man das Video auch irgendwie runterladen?



  • Aus welchem Jahr ist das?



  • 1992

    Aber das überrascht mich wirklich, die waren dem Rets damals ja Meilenweit voraus! Drag&Drop funktioniert in dem Video ja besser wie auf meinem Windows XP.

    Woran scheiterte der Druchbruch? Das muss doch revolutionär gewesen sein, damals.... Und der Wikipedia-Artikel bestätigt das.



  • Seher schrieb:

    1992

    Aber das überrascht mich wirklich, die waren dem Rets damals ja Meilenweit voraus! Drag&Drop funktioniert in dem Video ja besser wie auf meinem Windows XP.

    Woran scheiterte der Druchbruch? Das muss doch revolutionär gewesen sein, damals.... Und der Wikipedia-Artikel bestätigt das.

    Wurde das nicht zu OS X verwurschtelt?

    Cooles Video 🙂 Und wo wir schon dabei sind:
    http://events.apple.com.edgesuite.net/aug_2006/event/index.html

    Ich empfehle so ab 24:00 (Vista vs. OS X Tiger) und 32:00 (Time MAchine... Klingt sehr Speicherhungrig, aber guuut, das hätte mich schon öfters gerettet) ... und der Anfang, für die, die die neuen Apple Spots kennen 🙂 Ist aber alles irgendwie sehenswert. 🙂 Auch Spaces (Kommt kurz nach dem Time Machine Dingens)... Bisher konnte ich mit diesen Linux-like-mehreren-Desktops nicht viel anfangen, aber so wie das im OS X implementiert sieht das richtig genial aus 🙂







  • @Seher! Naja, übertreib mal nicht. 😉 Meilenvoraus stimmt nicht, ich hab das auch schon alles damals auf dem Acorn Archimedes mit RISC OS gehabt. Hat sich auch alles nicht durchgesetzt. Auch das Verschieben der Fenster in Echtzeit hatte mein 12 MHz-Archimedes schon. Auch Antialiasing gabs auf dem Desktop in RISC OS 2 im Jahr 1989... Drag & Drop auch schon, egal wo ich die Objekt drauf fallen lassen habe.

    Aber ich finde es einfach nur interessant wie damals das Marketing und PR war, und was heute so abgeht: da sitzt so ein Steve Jobs in seine Büro und versucht den Leuten sein neues OS und Computer schmackhaft zu machen. Köstlich! 😃



  • Seher schrieb:

    1992

    Aber das überrascht mich wirklich, die waren dem Rets damals ja Meilenweit voraus! Drag&Drop funktioniert in dem Video ja besser wie auf meinem Windows XP.

    Woran scheiterte der Druchbruch? Das muss doch revolutionär gewesen sein, damals.... Und der Wikipedia-Artikel bestätigt das.

    Der Durchbruch scheiterte daran, dass die NeXT-Kisten (trotz ihres gutem Designs), einfach unbezahlbar waren.

    Wurde das nicht zu OS X verwurschtelt?

    Im Grunde ist OS X ein Nachfolger von NeXT-Step bzw. OpenSTEP. Der Kernel ist auch ein BSD auf Mach und die GUI wurde ja von den Grundprinzipien auch übernommen.

    Mit GnuSTEP gibt es aber auch ein OpenSource Step Clone.

    Cooles Video 🙂 Und wo wir schon dabei sind:
    http://events.apple.com.edgesuite.net/aug_2006/event/index.html

    Ich empfehle so ab 24:00 (Vista vs. OS X Tiger) und 32:00 (Time MAchine... Klingt sehr Speicherhungrig, aber guuut, das hätte mich schon öfters gerettet) ... und der Anfang, für die, die die neuen Apple Spots kennen 🙂 Ist aber alles irgendwie sehenswert. 🙂 Auch Spaces (Kommt kurz nach dem Time Machine Dingens)... Bisher konnte ich mit diesen Linux-like-mehreren-Desktops nicht viel anfangen, aber so wie das im OS X implementiert sieht das richtig genial aus 🙂

    Mehrere-Desktops ist ein absoluter muß. Theoretisch unterstützt OSX mehrere Desktops schon in früheren Versionen, der Code scheint nur versteckt zu sein. Es gibt mehrere Programme und Freeware, die das freischalten. Aber das sieht natürlich nicht so gut aus, wie die Leopard-Sachen und hat auch kein Expose (zumindest DesktopManager).

    Ich bin mal gespannt, wie CodeAnimation in wirklichen Anwendungen genutzt wird.

    Gibt wirklich einige nette Neuerungen, nur dafür 129 € 😞 Gibt es eigentlich Studenten-Versionen von OS X?



  • kingruedi schrieb:

    Gibt wirklich einige nette Neuerungen, nur dafür 129 € 😞 Gibt es eigentlich Studenten-Versionen von OS X?

    Jo, geh einfach mal in den Apple Store und klick rechts auf "Spezielle Preise für Studenten und Lehrer". AFAIK liegt zumindest der Tiger bei ca. 90€, iWork und iLife bei ca. 60€...



  • kingruedi schrieb:

    Gibt wirklich einige nette Neuerungen, nur dafür 129 € 😞

    So wie sich das anhörte sind das aber noch lange nicht alle neuen Sachen.



  • OS X schaut ja wirklich nett aus ist mir beim anschauen dieser Keynote mal
    wieder aufgefallen. Lässt sich damit eigentlich wirklich so gut und flüssig
    arbeiten, wie es ausschaut oder ist das alles nur Show?

    Und: Gibts .NET und das VS schon für OS X? 😃



  • energyzer schrieb:

    OS X schaut ja wirklich nett aus ist mir beim anschauen dieser Keynote mal
    wieder aufgefallen. Lässt sich damit eigentlich wirklich so gut und flüssig
    arbeiten, wie es ausschaut oder ist das alles nur Show?

    Und: Gibts .NET und das VS schon für OS X? 😃

    Läuft zu 100% auch auf älteren Macs so flüssig 🙂 Die ganzen Fenster-Effekte, FrontRow, undundund. Alles klappt ganz wunderbar!

    VS (Visual Studio ist doch gemeint? *g*) brauchen Mac User nicht, weil das MINDESTENS genauso gute XCode kostenlos von Apple mitgeliefert wird.

    Für mehr Infos zur Entwicklung aufm Mac:
    http://developer.apple.com/

    Mit .net sieht's schlecht aus, soweit ich weiss. 😞



  • Also das Aussehen von WinXP kann man doch auch aufpeppen. Habe zu Hause WindowsFX und WindowBlinds installiert. Es gibt auch noch andere Erweiterungen, die WinXP legal ändern (also kein Crack oder Patch), das man auch einen spektakuläreren Desktop wie OSX hat.

    Für 49 US$ bekommt man hier http://www.stardock.com/products/odnt/ ein wirklich tolles Paket, um WinXP sowohl visuell aufzuwerten (nicht nur Themes ändern, sondern auch mit Annimationen die man teilweise aus OSX kennt) und den Desktop zu ändern.



  • Ein auf OS X umgestyltes Windows ist einfach nicht dasselbe 😉 .


Log in to reply