Eigenes Steuerelemet erzeugen



  • Hallo!

    Ich würde gerne eine Tabelle mit mindestens 4 Spalten in mein Programm aufnehmen... Zuerst habe ich überlegt ein eine Acess-Datenbank mit Hilfe von ADO zu benutzen, aber wenn ich das Programm verkaufen will, muss ich dann dafür Lizenzen bezahlen oder sonstiges? Funktioniert das überhaupt auf Computern die kein Acess installiert haben?

    Also habe ich mir überlegt selbst ein Steuerelement zu schreiben, is das schwer?
    Gibts dazu vll inrgendwie en tut?

    Danke

    MFG

    Hansi



  • Also zum Tabelle anzeigen gibt es CListCtrl (siehe FAQ) und zum Speichern gibt es viele kostenlose Lösungen.
    Spontan fällt mir die MSDE / SQL Server 2005 Express ein - aber es gibt viele mehr, auch welche, die ohne Installation laufen.



  • Hi!

    Danke schonmal!

    CListCtrl wäre genau das richtige wenn ich die Daten darin noch bearbeiten könnte?
    Das gefällt mir auch gut vom Layout her...
    Kann ich das vll irgendwie umschreiben?

    MFG

    HAnsi



  • es funzt bei pc's die kein Access haben dafür must du dann sorge tragen
    indem du die entsprechenden treiber in der registry verlinkst die benötigt werden um die datenbank mit deinem prog zu öffnen & zu bearbeiten. von hausaus sind alle treiber bei windows dabei die du für Access-datenbanken brauchst.

    hab das vor längere zeit mal gemacht. wenn du ein prog mit ner datenbank erstellst must du doch in den ersten schritten dein prog mit der datenbank im MFC verknüpfen. befor du das machen kannst legst du doch mit dem tool Datenquellen (ODBC) (Systemsteuerung/Verwaltung)
    nen treiber für die datenbank an die du mit Access erstellt hast. Das was du da mit dem ODBC-Tool machst wird in der Registry unter

    HKEY_CURRENT_USER\Software\ODBC\ODBC.INI\DeinTreibername

    abgelegt alles was unter dem schlüßel Deintreibername steht mußt du bei deinem kunden auf dem pc anlegen entweder bei der installation (zb. installshield) oder du schreibst dir ne eigen class (so mach ich das) die nur gestartet wird wenn dein tool zum erstenmal auf dem rechner gestartet wird. Die classe hab ich in der ..App verankert und setzt alle registry schlüßel die das tool zum arbeiten braucht.

    die org treiber links findest du übrigens unter

    HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ODBC\ODBCINST.INI

    hoffe das hilft dir weiter 🙄

    mfg
    LowFly 😉



  • Wegen dem Bearbeiten schau doch mal bei www.codeproject.com 🙂
    Ich habe da mehrere Klassen gefunden, wo das geht.



  • Danke euch beiden... Werd ma bissl probieren...

    MFG

    Hansi



  • zum thema Tutorial für datenbanken ist mir noch was eingefallen
    kuck dir das mal an, ist auf deutsch und ist alles beschrieben was du für anfang wissen must.
    -vom erstellen der Datenbank mit Access
    -über das erstellen der ODBC treibern mit dem ODBC-Tool
    -über das verknüpfen des treibers mit deinem Tool
    -bishin zur erstellung und bearbeitung deines Tools mit der Access datenbank

    Tutorial (Access) ODBC Datenbanken erstellen

    Inhaltsverzeichniss

    fiel erfolg damit
    mfg
    LowFly


Log in to reply