Was braucht ein guter Programmierer?



  • Was muss man können bzw. für Eigenschaften haben, damit man ein guter Softwareentwickler/Programmierer wird?



  • * Abitur oder äquivalenten Abschluss. Ist ja wohl klar, oder?
    * Analytisches Denken. Die Fähigkeit, ein Problem in Gedanken Schritt für Schritt in immer kleinere Probleme zu zerlegen, ist praktisch unerlässlich.
    * Mathematische Fähigkeiten. Die benötigten mathematischen Grundkenntnisse sind recht hoch und abstrakt gesteckt; ein Leistungskurs Mathematik ist aber nicht notwendig
    * Eigenverantwortliches Arbeiten.
    * Ausdauer. Wie fast überall gibt es interessante und uninteressante Themen. Leider sind die auf den ersten Blick uninteressanten Themen gerade oft die notwendige Grundlage für die interessanten Sachen.



  • Hallo

    Punkt 1 = absoluter Quatsch
    ansonsten ja

    Mfg
    Klaus



  • 1. Gesunder Menschenverstand
    2. Kreativität
    3. Leidenschaft
    4. Intelligenz
    5. Ausdauer
    6. Humor
    7. Neugier
    8. Sport in der Freizeit



  • Was mir bei helpers Liste fehlt ist der Punkt "Kreativität". Zerlegung ist schön und gut, aber nach welchen Gesichtspunkten ist eine Zerlegung auch elegant und dem Problem angemessen?

    Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster zu sagen:

    Programmierer + Kreativität = Softwareentwickler



  • Alle guten Softwareentwickler die ich kenn haben auch ein gutes Gedächtnis.



  • man sollte erfahrungen mit verschiedenen programmiersprachen haben (compilierte und interpretierte), sollte objekorientiert denken können, und man braucht natürlich auch einen computer



  • Naja.
    Wichtig ist, dass man ambitioniert ist und auch versteht, was man tut. Einfach so etwas zu tun, ohne zu wissen warum, bringt nicht viel..



  • DocJunioR schrieb:

    Naja.
    Wichtig ist, dass man ambitioniert ist und auch versteht, was man tut. Einfach so etwas zu tun, ohne zu wissen warum, bringt nicht viel..

    Das trifft ja auf so ziemlich alles zu was über Essen, Schlafen und Trinken hinausgeht. Und selbst da kann man ne Menge falsch machen... 😉



  • Marc++us schrieb:

    Was mir bei helpers Liste fehlt ist der Punkt "Kreativität".

    so isses. das ist wichtiger als all die anderen punkte...





  • sdfdsfdssd schrieb:

    Man muss mindestens vor dem 30ten Lebensjahr in Foren getrollt haben....

    erstmal das und ausserdem muss man noch zu bequem für körperliche arbeit sein...



  • DocJunioR schrieb:

    Naja.
    Wichtig ist, dass man ambitioniert ist und auch versteht, was man tut. Einfach so etwas zu tun, ohne zu wissen warum, bringt nicht viel..

    Glückwunsch!
    Du hast so eben den Sinn und Unsinn von Prozessmanagement verstanden ...;)



  • DocJunioR schrieb:

    Naja.
    Wichtig ist, dass man ambitioniert ist und auch versteht, was man tut. Einfach so etwas zu tun, ohne zu wissen warum, bringt nicht viel..

    Glückwunsch!
    Du hast so eben den Sinn und Unsinn des Lebens verstanden ...;)



  • Das passt jetzt zwar nicht unbedingt in den Bereich "Was BRAUCHT ein guter Programmierer" aber...allen guten Programmierer die ich kenne (Firma, UNI, Freunde..etc. + ich selbst), also alle Leute die schon öfter ein paar Nächte durchgeproggt haben, gehen langsam die Haare aus ... KP wieso 😕
    Liegt dass an dem Stress?

    Was ein guter Programmierer braucht:
    Verständnis...besonders gegenüber den Leuten die einem versuchen zu erklären was sie haben wollen, ohne dass sie wissen,dass das so nicht möglich ist...



  • Kuldren schrieb:

    Verständnis...besonders gegenüber den Leuten die einem versuchen zu erklären was sie haben wollen, ohne dass sie wissen,dass das so nicht möglich ist...

    ein guter progger sagt *nie* dass irgendwas unmöglich sei.



  • aber hoffentlich weiss er, dass nicht alle probleme lösbar sind.



  • thordk schrieb:

    aber hoffentlich weiss er, dass nicht alle probleme lösbar sind.

    negativ, fuer jedes problem hgibt es eine antwort. und ein guter progger lässt nichts unversucht.
    und man muss gewollt sein sich einem SelbstStudium zu unterziehen, denn hoeren allein ist nicht alles xD



  • aso? nagut, dann lös mir mal das halteproblem 🙂



  • Verständnis...besonders gegenüber den Leuten die einem versuchen zu erklären was sie haben wollen, ohne dass sie wissen,dass das so nicht möglich ist...

    ein guter progger sagt *nie* dass irgendwas unmöglich sei.

    Hab ich auch nicht 😉
    Da steht lediglich dass das besagte Problem so (also in dieser Art) nicht umzusetzen ist...anders aber schon;)

    Wollte damit nur sagen dass Kunden meistens dies oder jenes wollen aber den Aufwand dahinter nicht kennen; oder die Probleme die eine bestimmte Lösung mit sich bringen würde, aber die eine andere vermeiden würde... ⚠


Log in to reply