Release läuft nich auf anderen Windows Versionen



  • Hallo zusammen,

    ich habe ein (Mini-)Programm erstellt, das soweit auch ganz gut läuft. Also ab mit der Release Version und MFC statisch dazu gelinkt, passt soweit alles. Hab das Programm dann auch auf einem anderen XP-Rechner getestet, ging auch alles problemlos.
    Blos als ich das Programm dann auf einem Win98-Rechner testen wollte ging gar nichts mehr. Beim Ausführen der exe erscheint eine Fehlermeldung "Runtime-Error Die Anwendung wird aufgrund eines ungültigen Vorgangs geschlossen, usw.."
    Aber keine wirkliche Information in der Fehlermeldung.

    Hat jemand eine Idee an was das liegen kann???

    Ich wüsste nicht, dass ich irgendwelche WinXP-spezifischen Sachen benutzt hätte, das Programm ist wirklich sehr simpel, und benutzt nur die einfachsten Grundlagen der MFC.

    Bin über alle Vorschläge dankbar!!!

    Gruß
    Brainiac



  • Guck mal ob auf dem Windows 98 Rechner die Datei MFC42D.DLL im Windows\System Ordner vorhanden ist?



  • Ne is sie nicht, und da soll sie ja auch gar nicht sein. Hab ja die MFC statisch mitgelinkt, dann müsste das ja eigentlich auch so gehen, oder hab ich da was falsch verstanden?!?!?

    PS: Aber eine MFC42.DLL Datei ist dort, was hat die denn da zu suchen??? (Auf dem Rechner ist kein VisualStudio installiert)



  • WordPad ist zum Beispiel eine MFC Anwendung.
    Die wird sicherlich daher kommen.
    Leg bitte die MFC42D.dll da rein. Wenn Du Deutsch als Sprache verwendet hast.
    Weil D steht für Deutsch.



  • Danke für deine Antworten! 🙂

    Heißt das dann, dass ich die nun immer zusätzlich zu meinem Programm mitliefern muss (für win98) oder sollte die da eigentlich schon vorhanden sein?

    Was für einen Sinn hat denn dann das statische linken der MFC wenn ich sie trotzdem mitgeben muss???



  • Brainiac schrieb:

    Heißt das dann, dass ich die nun immer zusätzlich zu meinem Programm mitliefern muss (für win98) oder sollte die da eigentlich schon vorhanden sein?

    Jap.

    Brainiac schrieb:

    Was für einen Sinn hat denn dann das statische linken der MFC wenn ich sie trotzdem mitgeben muss???

    Das frage ich mich auch schon seit Jahren 😕



  • Moin Brainiac!

    Tja, da hast du wohl Bekanntschaft mit einem Troll gemacht. 😉
    D steht nicht für Deutsch, sondern für Debug. 😃

    Die MFC42.DLL ist die Release Version und genau die solltest du von deinem Programm auch erstellen.
    Hast du ja scheinbar auch, also interessiert dich die MFC42D.DLL überhaupt nicht.

    Hast du eventuell einen Befehl verwendet, den Win98 noch nicht kennt?
    Win98 verhält sich generell etwas seltsam, mach dich auch auf komische Fehler und verwundene Nachrichten gefasst.
    Mein Programm läuft ab 2000 prima, aber unter 98 passieren die komischten Dinge. 🙄



  • Brainiac|Badestrand schrieb:

    Was für einen Sinn hat denn dann das statische linken der MFC wenn ich sie trotzdem mitgeben muss???

    damit es auf anderen XP/2000 rechnern auch laeuft wo keine entwicklungsumgebung vorhanden ist {o;

    teste mal - schnapp dir virtual pc - installiere xp in eine virtuele festplatte {so macht das virtual pc auch sinn #gg}

    aber nur so installieren wie es endanwender maximal haben - dh nur das notwendigste {office, internet und email usw - also kannstes weglassen}
    maximal noch das .net framework {das haben auch kaum welche install}
    dann versuch das mal mit dynamischer dll zu starten dort {o;

    auf dein {unsern} rechnern laeuft die exe weil wir auch compiler installiert und dadurch auch die dll's haben - aber ein endanwender - woher sollte der die dll auch her haben wenn er nichts dergleichen installiert

    was aber auch passieren kann ist das der andwender eine andere applikation installiert hat welches die dll's kopiert, aber verlassen wuerd ich mich nicht darauf - dh entweder statisch linken oder mitliefern {wobei ich mitliefern schlechter finde}



  • MIDI = Der Troll.
    Mein neuer Nick.

    Sorry hab ich mit der ''Appwzenu.dll'' oder ''Appwzdeu.dll'' verwechselt.

    Kann mir aber mal jemand erklären wie das statisch linken genau funzt?
    Habe nämlich die MFC42.dll immer mitgegeben und das nervt und nie Erfolg mit dem statisch linken gehabt, deswegen habe ich es genervt aufgegeben.
    Eben ein Troll.

    Danke Der Troll.



  • Der Troll schrieb:

    Kann mir aber mal jemand erklären wie das statisch linken genau funzt?

    Wie es intern funzt oder wie du es zum funzen bringst?

    Intern funzt es so, dass es die ganzen MFC-Funktionen (welche auch immer das sein mögen^^) in deine Exe-Datei packt. Ansonsten versucht dein Programm die Funktionen aus einer Dll zu laden.



  • Wie ich es zum funzen bringe.
    Ist es genug wenn ich nur die DLL mit einbinde, muß ich da nicht noch eine andere Bibliothek haben?

    Der Troll.


Log in to reply